Suchergebnis

Kunsthalle Mannheim

Kunsthalle Mannheim öffnet wieder

Mit einer Fotoausstellung und einer Installation geht die Kunsthalle Mannheim als eines der ersten Museen der Region nach der Corona-Zwangspause wieder an den Start. Vom heutigen Freitag an sind Schwarz-Weiß-Fotografien von Walker Evans aus dem Amerika der 1930er Jahre und die Installation „On the Quiet“ von Benjamin Appel und Carolina Perez Pallares zu sehen. „Wir freuen uns, die ersten Besucher und Besucherinnen begrüßen zu dürfen“, sagte Museum-Chef Johan Holten.

 Fildertunnel des Bahnprojekts Stuttgart 21: Im Verkehrssektor soll eine neue Infrastrukturgesellschaft des Bundes gegründet wer

Ökonomen fordern großes staatliches Investitionsprogramm

Wärmepumpen statt Ölheizungen. Das ist eine Idee, mit der die einheimische Wirtschaft aus der Corona-Krise herauskommen soll. Der Staat würde Privathaushalte und Vermieter finanziell unterstützen, wenn sie die fossil befeuerten Heizkessel aus- und ökostrombetriebene Wärmepumpen einbauen, um die Häuser zu beheizen und das Duschwasser zu erwärmen.

Den „gedanklichen Rahmen“ für ein großes Konjunkturpaket der Bundesregierung haben am Donnerstag fünf Wirtschaftsforscherinnen und -forscher veröffentlicht.

 Die Jugendherbergseltern Katja und Enrico Netto sind seit Mitte März in Kurzarbeit. Wann die Herberge wieder öffnet, ist unklar

Nur noch 5000 Buchungen bleiben übrig

Am Fuße der Treppe zur Jugendherberge Sigmaringen steht auf einem großen Schild „Herzlich Willkommen“. Ein paar Stufen höher weist an der Eingangstür ein kleineres Schild darauf hin, dass die Einrichtung ist bis auf Weiteres geschlossen ist. Damit teilt sie das Schicksal mit allen anderen Jugendherbergen. Eine sehr emotionale und ungewisse Zeit für die Herbergseltern Katja und Enrico Netto, für das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) eine existenzbedrohende wirtschaftliche Notlage.

Polizei

Polizeiauto stößt mit Straßenbahn zusammen

Bei einer Einsatzfahrt ist in Mannheim ein Streifenwagen mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Streifenwagen war am Vortag mit Blaulicht unterwegs und fuhr beim Abbiegen über die Gleise. Dabei stieß er mit der Bahn zusammen. Der Sachschaden wurde mit 35 000 Euro beziffert.

Polizeieinsatz

Mann fährt mit Ausweis seiner verstorbenen Mutter Zug

Ein 43-jähriger Mann hat den Schwerbehindertenausweis seiner verstorbenen Mutter benutzt, um damit kostenlos Zug zu fahren. Aufgeflogen ist er bei einer Kontrolle in einer Regionalbahn nach Mannheim, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als die Zugbegleiterin sich seinen Ausweis näher ansah, stellte sie fest, dass dort ein weiblicher Vorname stand. Das Passbild des Mannes war über das ursprüngliche Foto geklebt worden. Die Kontrolleurin zog den Ausweis ein und übergab ihn der Polizei.

Klarinetten-Duo spielt vor Pflegeheim

Klarinetten-Duo sorgt für Abwechslung für Senioren

Es soll eine Freude sein für ältere Menschen in den für sie besonders schweren Corona-Zeiten: Musiker des Orchesters des Nationaltheaters Mannheim (NTM) spielen vor Seniorenheimen auf. Die Bewohner können vom Balkon oder aus dem Fenster die musikalischen Darbietungen genießen. An Donnerstag standen Stücke für ein Klarinetten-Duo von Wolfgang Amadeus Mozart und Ignaz Pleyel auf dem Programm des kleinen Konzerts vor dem Seniorenwohnzentrum Albert Schweitzer in Mannheim.

3. Liga

Schicksal der dritten Liga in der Hand der Politik

Die Ansage der Politik war unmissverständlich. Soll neben den Bundesligen auch die 3. Liga ihre Saison mit Geisterspielen fortsetzen dürfen, müsse der Deutsche Fußball-Bund (DFB) dafür „tragfähige Zukunftskonzepte“ entwickeln.

Während DFB-Präsident Fritz Keller hofft, dass die Öffnung der Bundesligen auch für die Profiligen des Verbandes gelte, untersagten zwei Bundesländer Wettkämpfe bis Ende Mai. Ob es in der 3. Liga weitergeht, ist damit fraglicher geworden, zumal die Probleme vielschichtig sind.

Volleyball

Pokal 2020/21 nur mit Volleyball-Erstligisten

Ausschließlich Volleyball-Erstligisten dürfen in der kommenden Saison im DVV-Pokal starten.

Wie die Volleyball Bundesliga (VBL) und der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) mitteilten, wird die Teilnahme von Teams unterhalb der 1. Bundesliga der Frauen und Männer für eine Saison ausgesetzt. Dies sei auf die unsichere Situation wegen der Coronavirus-Pandemie zurückzuführen.

Mit der einmaligen Aktion erhoffen sich die Dachverbände Planungssicherheit für die Vereine und auch für den Ablauf des regulären Spielbetriebs ab ...

Eine Justitia-Figur steht auf einem Schreibtisch

Verwaltungsgerichtshof von Corona-Fällen überschwemmt

Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg wird von Corona-Fällen überschwemmt. Der 1. Senat beschäftigt sich derzeit fast ausschließlich mit Eilanträgen und Normenkontrollverfahren zu den Corona-Verordnungen des Landes. Von 70 Fällen seien inzwischen 10 bis 20 entschieden worden, teilte das Gericht in Mannheim mit. Der „SWR“ hatte zuvor darüber berichtet. Nur ein Fall sei für den Antragsteller, einen Sportartikelhändler, teils positiv entschieden worden.

Franz Reindl

WM-Absage beeinflusst auch Umbau des DEB

Die Unsicherheit der aktuellen Situation ist Franz Reindl anzumerken. Vor dem eigentlich geplanten WM-Start am 8. Mai wirkt der Präsident des Deutschen Eishockey Bundes (DEB) nervös.

„Das schneidet schon rein“, sagte der 65-Jährige der Deutschen Presse-Agentur zur wegen der Corona-Krise abgesagten Weltmeisterschaft in der Schweiz, die für Deutschland am 8. Mai mit einem Spiel gegen Kanada begonnen hätte. „Zum ersten Mal seit Jahrzehnten jetzt nicht irgendwo bei einer WM zu sein, ist irgendwie komisch“, meinte der frühere ...