Suchergebnis

Krankenwagen

23 Jahre alter Falschfahrer prallt gegen Laster und stirbt

Ein Falschfahrer ist auf der Autobahn 6 bei Reilingen (Rhein-Neckar-Kreis) mit einem Lastwagen zusammengestoßen und dabei ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der 23-Jährige am frühen Morgen von einer Rastanlage aus noch unbekannter Ursache in die falsche Richtung auf die Autobahn aufgefahren. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Der junge Mann starb laut Polizeisprecherin noch am Unfallort. Der Lastwagenfahrer erlitt leichte Verletzungen.

 Galeria-Karstadt-Kaufhof-Filiale in Chemnitz.

Neue Hoffnung für Karstadt-Kaufhof-Filialen im Südwesten

Es war ein guter Tag für 750 Mitarbeiter von Galeria Karstadt Kaufhof und ein halbes Dutzend Städte in Deutschland. Nach harten Verhandlungen mit den Vermietern kündigte der Kaufhaus-Konzern am Freitag an, sechs Filialen weniger schließen zu wollen als ursprünglich geplant. Auch andere Kommunen hoffen nun, das Aus für bedrohte Warenhäusern in ihren Einkaufsstraßen in letzter Minute verhindern zu können.

Der Hintergrund: Galeria Karstadt Kaufhof (GKK) will nach Zugeständnissen der Vermieter statt 62 lediglich 56 Kaufhäuser schließen.

Mannheims Trainer Bernhard Trares

Trares vor letztem Walhof-Spiel: Freude und „Trauer“

Mit Wehmut und Freude gleichermaßen geht Bernhard Trares sein letztes Spiel als Trainer des Fußball-Drittligisten SV Waldhof Mannheim an. Die Mannheimer treffen am Samstag (14.00 Uhr) auf den FSV Zwickau und für den Coach ist die Partie gegen die Sachsen ein Abschied, nachdem er am Mittwoch angekündigt hatte, seinen Vertrag beim Aufsteiger nicht zu verlängern.

„Ich freue mich, noch einmal die Jungs coachen zu können und spüre gleichzeitig Trauer, weil es mein letztes Match in Verantwortung für den Waldhof sein wird“, sagte Trares am ...

Aufstiegsfeier

Braunschweig zurück in Liga 2: „Hat uns das zugetraut“

Eines durfte bei der großen Aufstiegsfeier von Eintracht Braunschweig natürlich nicht fehlen: Die Schmähung des alten Rivalen Hannover 96. Fans und Spieler arbeiteten sich daran am späten Mittwochabend vor dem Stadion gemeinsam gesanglich ab.

Denn das emotional so aufgeladene Duell zwischen Braunschweig und Hannover wird es nun in der nächsten Saison wieder geben. Genau wie Braunschweig gegen den HSV, Braunschweig gegen St. Pauli oder Braunschweig gegen den VfL Osnabrück.

Fritz Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen)

Ringen um Erhalt der Karstadt-Kaufhof-Filialen im Südwesten

Die Gewerkschaft Verdi und das baden-württembergische Wirtschaftsministerium kämpfen für den Erhalt der von Schließung bedrohten Häuser des Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof. Ministerin Nicole Hoffmeister-Kraut sagte am Donnerstag in Stuttgart, Ziel müsse es sein, die weiterhin bestehen Filialen zukunftssicher zu machen und die von der Schließung bedrohten Häuser soweit möglich noch zu retten. Die CDU-Politikerin war mit Verdi-Vertretern zusammengekommen, um über die Situation der Filialen zu beraten.

Bewerberzahl für Heidelberger Nachtbürgermeister verdoppelt

Bei einer zweiten Ausschreibung für den Posten des Heidelberger Nachtbürgermeisters hat sich die Bewerberzahl mehr als verdoppelt. Kurz vor Ablauf der Bewerbungsfrist am 1. Juli um Mitternacht meldete die Stadt 18 Kandidaten, die sich zutrauen, den jahrelangen Lärmstreit in der Altstadt zu entschärfen. Darunter sind auch die acht Kandidaten aus der ersten Runde bis Ende Mai.

Die Vollzeitstelle soll schnellstmöglich besetzt werden. Voraussetzungen sind Erfahrungen in der Club- und Barszene sowie in der Kreativkultur.

Michael Schiele

Würzburg verpasst vorzeitigen Aufstieg

Die Würzburger Kickers haben den vorzeitigen Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Michael Schiele musste sich am 37. Spieltag beim FC Viktoria Köln mit 1:5 (0:0) geschlagen geben. Trotz der Niederlage am Mittwochabend können die Unterfranken die Rückkehr in die 2. Liga aus eigener Kraft am letzten Spieltag am Samstag (14.00 Uhr) zuhause gegen den Halleschen FC perfekt machen.

Nach zuvor sechs Siegen und einem Unentschieden liegen die Unterfranken in der 3.

Aufstieg!

Eintracht Braunschweig erster Aufsteiger - Münster steigt ab

Im spannenden Aufstiegsrennen der 3. Fußball-Liga steht mit Eintracht Braunschweig einen Spieltag vor Schluss der erste Aufsteiger fest.

Die Niedersachsen gewannen am Mittwoch mit 3:2 (2:1) gegen Waldhof Mannheim, während die Konkurrenten Würzburger Kickers, FC Ingolstadt und MSV Duisburg patzten.

Dabei profitierte die Mannschaft von Trainer Marco Antwerpen vor allem von einem späten Tor des nicht aufstiegsberechtigten Spitzenreiters FC Bayern München II zum 2:2 gegen Duisburg.

Mannheims Torwart Markus Scholz macht eine Ansage

Letzte Aufstiegschance für Mannheim dahin: Trainer geht

Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim hat die letzte theoretische Chance auf den Aufstieg verpasst. Die Mannheimer verloren am Mittwochabend bei Eintracht Braunschweig 2:3 (1:2) und rutschten in der Tabelle auf den neunten Platz ab. Gerrit Gohlke (13.) und Valmir Sulejmani (58.) schafften für die Waldhöfer zwei Mal den Ausgleich, trotzdem sprang trotz bester Chancen nicht mehr heraus. Martin Kobylanski mit zwei Toren (4., 73.) und Manuel Schwenk (44.

Blaulicht der Polizei leuchtet im Dunkeln

Durchsuchung fördert zahlreiche Rechtsverstöße zu Tage

Bei der Durchsuchung einer sogenannten Problemimmobilie in Mannheim haben 270 Einsatzkräfte am Mittwoch zahlreiche Rechtsverstöße festgestellt. Das Spektrum reicht von Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Mindestlohngesetz bis zur Verletzung des Waffenrechts. Problemimmobilien sind Gebäude, bei denen sich bezüglich Baurecht und Überbelegung in der Vergangenheit Probleme ergeben haben.

Die konzertierte Aktion der Polizei, der Stadt Mannheim, des Landeskriminalamts sowie des Hauptzollamtes Karlsruhe galt mehreren Personen, die im ...