Suchergebnis

Heimsieg

Man City gewinnt gegen Brighton und verkürzt Rückstand

Manchester City hat in der englischen Premier League den Rückstand auf die Spitzenplätze verkürzt. Der Vizemeister von Star-Trainer Pep Guardiola gewann gegen Brighton & Hove Albion mit 1:0 (1:0).

Im Etihad Stadium in Manchester traf Phil Foden nach Vorbereitung des früheren Bundesliga-Profis Kevin De Bruyne (44. Minute). In der 90. Minute verschoss Raheem Sterling einen Foulelfmeter und vergab die Chance zum möglichen 2:0.

Man City musste bei der Partie auf Mittelstürmer Sergio Agüero verzichten.

CEO

Man-City-Inhaber machen bolivianischen Verein zu Partnerclub

Die Inhaber des englischen Premier-League-Clubs Manchester City haben die Partnerschaft mit einem bolivianischen Fußballverein verkündet.

Club Bolivar aus La Paz sei der Familie der City Football Group als erster Partnerclub beigetreten, teilte die CFG mit. Club Bolivar wurde 1925 gegründet und ist mit 29 Meisterschaften in Bolivien Rekordmeister.

Als Partnerclub habe Bolivar Zugriff auf die Expertise, Technologie und strategische Erfahrung der City Football Group, hieß es.

Leistungstest

Zug zum Zug: Stäbler und Co. bekämpfen ihre Corona-Folgen

Eine kleine Kerze kostet Ringer-Weltmeister Frank Stäbler die letzte Kraft. Aus etwas mehr als einem Meter Entfernung versucht er, das Teelicht auszupusten, das Atemtrainer Yasin Seiwasser auf der ausgestreckten Hand hält.

Dreimal flackert es nur, im vierten Versuch klappt es. Es ist eine von vielen Übungen, die Stäbler in den vergangenen Wochen für sich entdeckt hat und die verdeutlichen, wie viel Geduld sein Weg zurück zu alter Stärke erfordert.

Abgang

Hertha-Coach Labbadia sucht und flucht: „Im Dreck gelandet“

Aus purem Ärger rutschten Bruno Labbadia am Tag nach dem unerklärlichen Rückfall in Bielefeld gleich mehrere Schimpfwörter heraus.

„Es ist einfach Shit, dass wir so ein Spiel nicht für uns entscheiden. Wir sind im Dreck gelandet. Jetzt müssen wir wieder aufstehen“, forderte der Trainer von Hertha BSC nach dem 0:1 in Ostwestfalen und einer frustrierenden Rückfahrt eine schnelle Reaktion des Berliner Fußball-Bundesligisten.

Die Spurensuche für das erneute Scheitern des Big City Clubs in der Provinz beschäftigte Labbadia wie ...

Torschütze Havertz

Werner und Havertz treffen für Chelsea - Leeds blamiert sich

Der FC Chelsea und Manchester City haben ohne Mühe die vierte Runde des englischen FA Cups erreicht. Auch dank der deutschen Fußball-Nationalspieler Timo Werner und Kai Havertz gewannen die Blues mühelos mit 4:0 (2:0) gegen den Viertligisten FC Morecambe.

Man City setzte sich ohne Probleme mit 3:0 (3:0) gegen Birmingham City aus der 2. Liga durch. Premier-League-Aufsteiger Leeds United blamierte sich unterdessen bis auf die Knochen.

Auch Liverpool, Arsenal und Manchester United sind weiter und warten auf die Auslosung am ...

Er wird der nächste Chairman der BBC: Richard Sharp, der früher für Goldman Sachs gearbeitet hat.

Die BBC bekommt mit Richard Sharp einen gemäßigten neuen Chairman

Schon vor Weihnachten geisterte Richard Sharps Name immer wieder einmal durch die britischen Medien. Als diese Woche offiziell wurde, dass der kunstsinnige, konservative Investmentbanker demnächst Chairman des Rundfunksenders BBC werden solle, war das Aufatmen bis weit in konservative Kreise hinein unüberhörbar.

Denn im September hatte der Premierminister für Aufruhr gesorgt, als durchsickerte, wen er als nächsten Chairman der BBC im Auge hatte.

Ambitioniert

Gladbachs Hofmann: „Ziel ist das Viertelfinale“

Fußball-Nationalspieler Jonas Hofmann rechnet sich mit Borussia Mönchengladbach auch im Achtelfinale der Champions League Chancen aufs Weiterkommen aus.

„Wir haben vor der Gruppenphase gesagt, dass wir weiterkommen wollen, trotz der drei großen Namen. Klar ist, dass wir auch jetzt weiterkommen wollen, obwohl der Gegner Manchester City heißt. Das Ziel ist das Viertelfinale“, sagte Hofmann im Interview der „Rheinischen Post“. Bereits in der Gruppenphase hatten sich die Gladbacher als Außenseiter zusammen mit Real Madrid gegen Inter ...

Künstler auf der Bühne

„Das ist eine Hysterie“: Künstler kritisiert Querdenker scharf

Die Gospelsängerin Isabelle Ngnoubamdjum alias Siyou ist ein bekanntes Gesicht auf Plakaten. Ihr Lebensgefährte und Ulmer Basslegende Hellmut Hattler dagegen zeigte sein Gesicht bislang nicht auf City-Postern. Dass er es in einer aktuellen Kampagne „Helden erkennst du schon an der Maske“ doch tat, hat besondere Gründe.

Die SWU wollte in der Stadt Ulm und in den Landkreisen Neu-Ulm, Alb-Donau und Biberach im Dezember eine positive Grundeinstellung von Menschen zur Maskenpflicht vermitteln.

Manchester United - Manchester City

ManCity nach Derby-Sieg gegen United im Ligapokal-Finale

Titelverteidiger Manchester City hat zum vierten Mal in Serie das Endspiel des Ligapokals erreicht.

Die Mannschaft von Starcoach Pep Guardiola setzte sich in einem unterhaltsamen Halbfinale 2:0 (0:0) gegen den Lokalrivalen Manchester United durch. Damit kommt es im Finale zum Trainerduell zwischen Guardiola und José Mourinho. Die Citizens treffen im Wembley-Stadion am 25. April auf den Premier-League-Konkurrenten Tottenham Hotspur.

John Stones (50.

Linus Straßer

Deutsche Slalom-Sensation: Straßer siegt in Zagreb

Linus Straßer wusste gar nicht mehr wohin vor lauter Glück, als er sich mit frisch gekröntem Haupt auf seinen Thron setzte.

„Unglaublich, unglaublich“, stammelte der deutsche Skirennfahrer nach seinem Husarenritt. Dank eines famosen zweiten Durchgangs feierte der Münchner am Mittwoch in Zagreb den ersten Slalom-Weltcupsieg seiner Karriere. Der 28-Jährige triumphierte beim Torlauf in der kroatischen Hauptstadt vor den Österreichern Manuel Feller (+0,10 Sekunden) und Marco Schwarz (+0,16).