Suchergebnis

Bayern-Kantersieg

Bayern mit Tor-Festival dank Lewandowski - Leipzig Spitze

Angeführt vom überragenden Robert Lewandowski hat der FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga das nächste Torfestival gefeiert.

Drei Tage nach dem 4:0 gegen Atlético Madrid zum Champions-League-Start setzte sich der deutsche Rekordmeister auch dank der drei Treffer von Lewandowski mit 5:0 (2:0) gegen Eintracht Frankfurt durch. Die Tabellenführung verteidigte RB Leipzig mit einem mühevollen 2:1 (1:1)-Sieg gegen Hertha BSC erfolgreich.

FSV Mainz 05 - Bor. Mönchengladbach

Mainz „brutal enttäuscht“ - Gladbach sehnt Real herbei

Als aus den Stadionboxen „Steht auf, wenn ihr Mainzer seid“ erklang, konnte schon kaum einer mehr aufstehen.

Die im Stadion erlaubten 100 Zuschauer hatten sich nach dem in höchstem Maße bitteren 2:3 (2:1) gegen Champions-League-Starter Borussia Mönchengladbach schnell aus der Arena verzogen. Nicht einmal der bisher beste Saisonauftritt und zwei Tore des überragenden Stürmers Jean-Philippe Mateta (23./36. Minute) bescherten den noch immer punktlosen 05ern den ersten Erfolg unter Neu-Trainer Jan-Moritz Lichte.

Marco Reus

Bundesliga am Samstag: 5 Spiele, 5 Köpfe

Der 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga steht im Zeichen des Revierderbys. Bei Borussia Dortmund im Fokus: Kapitän Marco Reus.

Für Sebastian Rode, Matheus Cunha und Max Kruse kommt es zum Wiedersehen mit alten Bekannten. In Mainz könnte einer spielen, der längst abgeschrieben war.

Borussia Dortmund - FC Schalke 04 (18.30 Uhr/Sky)

MARCO REUS: Für Borussia Dortmund bringt der 31-Jährige in den meisten Fällen den Antrieb, den ein junges, hochbegabtes, aber unerfahrenes Team braucht.

Manuel Neuer

Der 5. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird mit der Partie des VfB Stuttgart gegen den 1. FC Köln eröffnet. Die restlichen Partien im Überblick:

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Der Zweite empfängt den Vierten - tabellarisch ist es das Spitzenspiel der 5. Runde. Und die Eintracht ist noch ungeschlagen.

STATISTIK: 17 Tore nach vier Spieltagen schaffte vor den Bayern nur Borussia Mönchengladbach in der Spielzeit 1967/68.

Max Kruse

Wiedersehen mit Kruse: Sprach über ihn - aber nicht mit ihm

Auch Christian Streich zuckte im Sommer offenbar kurz. Als sich sein früherer Stürmerstar Max Kruse ablösefrei ins Transferschaufenster stellte, dachte Fußball-Bundesligist SC Freiburg laut seines Trainers darüber nach, ihn zurückzuholen.

„Wir haben darüber geredet, aber wir haben zu dem Zeitpunkt keinen Kontakt aufgenommen“, verriet Streich vor dem Spiel des Sport-Clubs beim 1. FC Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr/Sky), bei dem er Kruse nun auf der Gegenseite wieder sieht.

Als Dankeschön gab’s für Christine Kranz Blumen.

Kindermedienexpertin macht Lust aufs Vorlesen

Der Förderverein der Stadtbücherei plant für den bundesweiten Vorlesetag eine Vorlese-Aktion an der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule und an der Martinschule und hatte am vergangenen Freitag zu einer Vorbereitungsveranstaltung ins Alte Rathaus eingeladen. Fördervereinsvorsitzender Friedemann Schlumberger bedankte sich in seiner Begrüßung bei allen Freiwilligen, die gekommen waren und sich dazu bereit erklärt hatten, am 20. November beim größten Vorlesefest Deutschlands mitzumachen.

Revierderby

Darüber spricht die Liga

Wegen der rasant steigenden Corona-Infektionen sind immer weniger Zuschauer in den Stadien der Fußball-Bundesliga zugelassen.

So muss am 5. Spieltag selbst das brisante Revierduell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 erneut vor ungewohnter Kulisse über die Bühne gehen.

DERBY: Die einen sind seit 20 Bundesliga-Spielen ohne Sieg, die anderen enttäuschten beim 1:3 in Rom zum Champions-League-Auftakt. Sowohl der FC Schalke 04 als auch Borussia Dortmund stehen bei den Fans mächtig in der Bringschuld.

Corona-Teststation

Ministerium erwartet Corona-Impfungen ab Anfang 2021

In der Corona-Krise richten sich angesichts weiter rasant steigender Infektionszahlen wachsende Erwartungen an einen Impfstoff gegen das Virus.

Das Bundesgesundheitsministerium bestätigte am Freitag seine Einschätzung, dass erste Corona-Impfungen voraussichtlich in den ersten Monaten des nächsten Jahres möglich werden. Unterdessen mehren sich Hinweise, dass Gesundheitsämter in einigen Städten mit der Verfolgung von Infektionsketten nicht mehr hinterherkommen.

Union Berlin

Im Corona-Hotspot Berlin: Union vor Fans gegen Freiburg

Trotz eines drastischen Anstiegs der Infektionszahlen im Corona-Hotspot Berlin darf der 1. FC Union sein Heimspiel gegen den SC Freiburg vor rund 4500 Zuschauern austragen.

Ein entsprechendes Hygienekonzept des Fußball-Bundesligisten genehmigte das zuständige Gesundheitsamt im Stadtbezirk Treptow-Köpenick am Donnerstag. Während deutschlandweit durch die Verschärfung der Pandemie der Zugang für die Fans immer stärker zurückgefahren wird, sollen am Samstag (15.

FSV Mainz 05

Mainz darf gegen Gladbach nur vor 100 Fans spielen

Der FSV Mainz 05 muss sein Zuschauerkontingent wegen gestiegener Corona-Zahlen noch einmal herabsetzen. Statt wie zuletzt gegen Bayer Leverkusen 250 dürfen gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr/Sky) nur noch 100 Zuschauer ins Stadion.

Die Arena wird deshalb nach Vereinsangaben überhaupt nicht für die Öffentlichkeit geöffnet. Stattdessen sollen „einige Mitarbeiter, Angehörige und wenige Ehrengäste“ ins Stadion dürfen und die wenigen Plätze auf der Haupttribüne besetzen.