Suchergebnis

Gibt die Anweisungen: Headcoach Sebastian Gleim.

Crailsheims neuer Trainer vor dem Start: „Es geht immer erst einmal um uns“

Von Frankfurt nach Crailsheim, das ist schon ein Unterschied. Aber: Im Basketball haben sich die HAKRO Merlins Crailsheim in den vergangenen Jahren zu einer vielbeachteten Organisation im deutschen Profi-Basketball entwickelt. Sebastian Gleim will den Weg mit den Crailsheimern in der Bundesliga als neuer Headcoach weitergehen. Bei den Fraport Skyliners war der 37-Jährige gebürtige Bad Hersfelder für die Jugendabteilung verantwortlich, dann Assistenztrainer und in den vergangenen zwei Jahren Cheftrainer des Bundesligisten.

Messerangreifer von Würzburg älter als zunächst angenommen

Der Messerangreifer von Würzburg, der im Juni drei Menschen getötet hatte, ist offenbar acht Jahre älter als zunächst angenommen. «Wir gehen aktuell von 32 Jahren aus», sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft München am Montag und bestätigte damit einen Bericht der «Main-Post». Bislang war von einem Alter von 24 Jahren die Rede gewesen.

Der Somalier hatte am 25. Juni in der Würzburger Innenstadt auf mehrere Menschen eingestochen.

NS-Raubkunst: Museum einigt sich mit Erben Liebermanns

Ein von den Nationalsozialisten geraubtes Gemälde des Künstlers Max Liebermann bleibt gegen eine Zahlung eines anonymen Spenders an die Erben Liebermanns im Museum Georg Schäfer in Schweinfurt. Man habe sich auf eine gütliche Lösung geeinigt, teilten die Sammlung-Dr.-Georg-Schäfer-Stiftung und Vertreter des Nachlasses Liebermanns mit. Neben dem Gemälde, das Liebermanns Frau Martha zeigt, bleiben eine weitere Zeichnung des Künstlers und ein Gemälde Adolph Menzels, die einmal Teil der Sammlung Liebermann waren, in der Sammlung in Schweinfurt.

AfD hängt Wahlplakat unter Holocaust-Hinweistafel

Provokation oder Versehen? Ausgerechnet an einer Tafel für ein Denkmal für Opfer des Holocaust hat die AfD in Würzburg ein Wahlplakat für die Bundestagswahl aufgehängt. «Wir sind uns ziemlich sicher, dass dieses Plakat nicht absichtlich und extra an einem Hinweisschild zu den Deportationen aufgehängt wurde. Warum auch?», schrieb der AfD-Kreisverband Würzburg auf Nachfrage. «Das war wohl einfach ein Versehen.»

Das Wahlplakat war am Bahnhofsvorplatz in Würzburg direkt unter dem Hinweisschild für den «DenkOrt Deportationen» angebracht ...

Ehepaar bei der Besichtigung einer Wohnung mit einem Makler

Wer bei der geteilten Maklerprovision profitiert

Wer seine Immobilie verkaufen will, kann sich entweder selbst um alles kümmern. Oder es wird ein Makler eingeschaltet. Das allerdings kostet Geld. Makler bekommen für ihre Dienste Provisionen von bis zu 7,14 Prozent des Kaufpreises.

Bisher waren es in der Regel die Käufer, die diese Summen ganz oder teilweise zahlen mussten, selbst wenn sie den Makler gar nicht beauftragt hatten. Mit dem neuen Makler-Gesetz, das seit Ende vergangenen Jahres gilt, werden sie etwas entlastet.

Polizei

Drohschreiben mit Patrone gegen Beamten in Unterfranken

Einen Drohbrief mit einer Patrone hat ein Verwaltungsbeamter im unterfränkischen Kleinrinderfeld erhalten. Wer hinter dem Schreiben stecken könnte, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Die Kriminalpolizei ermittle in alle Richtungen.

Zuerst hatte die «Main-Post» über den Fall berichtet. Demnach stand in dem Drohschreiben: «Wir werden dich kriegen.» Die Polizei wollte Details zu dem Brief und zur Patrone aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen.

Polizei

Mutmaßliche Missbrauchsopfer von Ex-Schwimmtrainer vernommen

Mehr als fünf Monate nach Ermittlungsbeginn hat die Polizei mögliche Missbrauchsopfer des zurückgetretenen Freiwasser-Bundestrainers Stefan Lurz vernommen. «Nähere Einzelheiten können im gegenwärtigen Ermittlungsstadium nicht mitgeteilt werden», sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Würzburg am Montag. «Weitere Zeugenvernehmungen stehen aus.» Noch Mitte Mai hatten die Ermittler nach den Schwimmerinnen gesucht, die in einem Magazinbericht im Februar Missbrauchsvorwürfe gegen Lurz erhoben haben.

Corona

Corona-Newsblog: Corona-Inzidenz in Baden-Württemberg geht weiter nach oben

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹:  Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca.2.300 (504.115 Gesamt - ca. 491.400 Genesene - 10.377 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.377 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 12,1 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 19.400 (3.755.

Gericht: Keine automatische Maskenpflicht für Bedienungen

Bedienungen müssen im Freien nicht automatisch eine Maske tragen. Stattdessen kommt es auf das individuelle Hygienekonzept des Wirts und Einzelentscheidungen der Behörden vor Ort an. Das ergibt sich aus einem Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs, über den die «Augsburger Allgemeine» und die «Main-Post» berichtet hatten. Ein Verstoß sei derzeit nicht bußgeldbewehrt, bestätigte ein Sprecher des Gerichts am Mittwoch.

Das Gericht hatte eine Normenkontrollklage gegen die Maskenpflicht für Bedienungen im Freien nicht ...

Klaus Holetschek spricht

Bayern: Bis 2025 346 Millionen in Krankenhausbau investieren

Bayern will in den Jahren 2022 bis 2025 rund 346 Millionen Euro in Krankenhausbauten investieren. Das kündigte Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts in München an. «Mit diesen Maßnahmen setzen wir unsere konsequente Förderpolitik für eine moderne, qualitativ hochwertige Versorgung mit leistungsfähigen Kliniken für die Patientinnen und Patienten in allen Regionen fort», sagte Holetschek.

Finanzminister Albert Füracker (CSU) betonte, trotz der derzeit hohen Belastungen für den ...