Suchergebnis

Jürgen Kaube

Deutscher Sachbuchpreis geht an Jürgen Kaube

Für seine Beschreibung der Denkweisen des Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770-1831) ist der Journalist und Autor Jürgen Kaube mit dem Deutschen Sachbuchpreis 2021 ausgezeichnet worden.

Der 58-jährige Kaube, als Mit-Herausgeber der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» zuständig für das Feuilleton des Blattes, erhielt für «Hegels Welt» die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels am Montag in Berlin.

«Carolin Kebekus Show»

Kebekus-Show fällt unter eine Million

Die ARD-Late-Night-Comedy «Die Carolin Kebekus Show» ist am Donnerstagabend bei ihrer dritten Ausgabe der achtteiligen Staffel 2021 unter eine Million Zuschauer gefallen.

Im Schnit 0,93 Millionen sahen zu, was ab 23.05 Uhr einem Marktanteil von 7,2 Prozent entsprach. Die ersten beiden Ausgaben hatten noch mehr als 1,1 Millionen verfolgt. Diesmal war die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim zu Gast und zeigte sich von einer anderen Seite: Sie begleitete die Komikerin am Flügel bei einem Lied gegen Impfgegner.

«Carolin Kebekus Show»

Mai Thi Nguyen-Kim begleitet Carolin Kebekus am Flügel

Die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim zeigt sich in der «Carolin Kebekus Show» mal von einer anderen Seite: Sie begleitet die Komikerin am Flügel und erweist sich als gute Pianistin.

Ihr gemeinsames Lied richtet sich an Impfgegner und listet auf, welche verschiedenen Arten zu sterben es gibt: «Erschlagen von einer Kokosnuss, umgefahren werden von nem Linienbus, Leistenbruch und Darmverschluss, Herzinfarkt beim Samenerguss.»

Auch «Erdogan kritisieren in der Türkei» oder «Als Schwarzer diskutier’n mit der US ...

«Die Carolin Kebekus Show»

„Die Carolin Kebekus Show“ geht in die zweite Runde

«Die Carolin Kebekus Show» (DCKS) ist zurück - diesen Donnerstag (27. Mai) startet im Ersten die zweite Staffel. Die Satire-Sendung, die auch mal ernst werden kann, läuft künftig wieder wöchentlich am Donnerstag um 22.45 Uhr.

Die erste Staffel der WDR-Produktion war in diesem Monat mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet worden. Besonders viel Aufmerksamkeit fand der «Brennpunkt» zum Thema Rassismus. Kebekus hatte dafür das Satireformat durchbrochen und schwarze Deutsche zu Wort kommen lassen, die über ihre alltäglichen ...

Mai Thi Nguyen-Kim

Mai Thi Nguyen-Kim als Sachbuch-Autorin erfolgreich

Verdienstorden der Bundesrepublik, Journalistin des Jahres 2020 und Nominierung für den Grimme-Preis: Die promovierte Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim beeindruckt ein Millionen-Publikum mit ihren klaren wissenschaftliche Analysen populärer Themen - anschaulich, gut verständlich und frisch präsentiert.

Neben ihrem erfolgreichen You-Tube-Kanal maiLab mit rund 1,3 Millionen Abonnenten ist die 33-Jährige jetzt auch in mehreren ZDF-Formaten eingeplant.

Unorthodox

Streaming-Serien für Grimme-Preis nominiert

Mehrere Streaming-Serien haben eine Nominierung für den Grimme-Preis 2021 erhalten, darunter das Netflix-Format «Unorthodox» über den Neuanfang einer jüdischen Amerikanerin in Berlin.

Auch die Joyn-Serien «Dignity» über die Verbrechen der deutschen Sektenkolonie Colonia Dignidad in Chile und «Mapa» über einen alleinerziehenden Vater haben es als fiktionale Stoffe in die engere Wahl zu dem renommierten Preis für Qualitätsfernsehen geschafft.

Unorthodox

Streaming-Serien für Grimme-Preis nominiert

Mehrere Streaming-Serien haben eine Nominierung für den Grimme-Preis 2021 erhalten, darunter das Netflix-Format «Unorthodox» über den Neuanfang einer jüdischen Amerikanerin in Berlin.

Auch die Joyn-Serien «Dignity» über die Verbrechen der deutschen Sektenkolonie Colonia Dignidad in Chile und «Mapa» über einen alleinerziehenden Vater haben es als fiktionale Stoffe in die engere Wahl zu dem renommierten Preis für Qualitätsfernsehen geschafft.

Mai Thi Nguyen-Kim

Mai Thi Nguyen-Kim würde sich mit Astrazeneca impfen lassen

Die mehrfach ausgezeichnete TV-Moderatorin, Wissenschaftsjournalistin und promovierte Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim würde sich sofort mit Astrazeneca gegen das Coronavirus impfen lassen.

«Wenn es heißt: Keine Impfung oder Astrazeneca, dann ist das überhaupt keine Frage. Ich würden nicht zögern», sagte die 33-Jährige, die auf YouTube und im Fernsehen einem Millionenpublikum wissenschaftliche Zusammenhänge erklärt, der Deutschen Presse-Agentur in Mainz.

Maja Göpel erhält Theodor-Heuss-Preis

Ökonomin Maja Göpel erhält Theodor-Heuss-Preis

Die Ökonomin und Autorin Maja Göpel wird mit dem Theodor-Heuss-Preis ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung solle gewürdigt werden, dass Göpel in einer Zeit des Umbruchs und der Verunsicherung Perspektiven zeige, wie ein „gutes Leben“ für alle möglich werde, teilte die Stiftung am Dienstag in Stuttgart mit. Die 44-jährige Göpel ist Direktorin der Denkfabrik „The New Institute“ in Hamburg und hat das Buch „Unsere Welt neu denken“ veröffentlicht.

Die Vorsitzende des Kuratoriums der Theodor-Heuss-Stiftung, Gesine Schwan, teilte zur ...

Manaus

Ziellinie der Pandemie: Tritt Herdenimmunität ein?

Das klingt nicht gut: Eine Metropole in Brasilien, in der die große Mehrheit der Bevölkerung schon mit dem Coronavirus infiziert gewesen sein soll, erlebt gerade einen zweiten Kollaps des Gesundheitssystems.

Auslöser ist - nach Monaten relativer Ruhe - wieder Sars-CoV-2. Die Annahme einer erreichten Herdenimmunität: widerlegt? Welchen Anteil haben Virusmutationen an der Lage? Und droht so etwas auch hierzulande? Diese Fragen stellen sich anhand von Studienergebnissen und Medienberichten zur Lage in Manaus.