Suchergebnis

Händen greifen in einem Spiel nach einem Volleyball

Volleyballerin Dora Grozer wechselt nach Stuttgart

Die Schwester von Ausnahme-Volleyballer Georg Grozer wechselt zum Bundesligisten Allianz MTV Stuttgart. Dora Grozer werde in der kommenden Saison für die Stuttgarterinnen auflaufen, teilte der Verein am Dienstag mit. Die 24 Jahre alte Außenangreiferin kommt vom Schweizer Erstligisten Sm'Aesch Pfeffingen.

Vereinsmitteilung

Die Mustangs dribbeln nun wieder eine Liga höher.

Die TSV Ellwangen Mustangs steigen erneut auf

Auf den Tag genau vor zwei Jahren sind die Basketballer des TSV Ellwangen zuletzt in die Landesliga Nordwürttemberg aufgestiegen. Daher gibt es wohl keinen besseren Zeitpunkt, um zu verkünden, dass dies wieder gelungen ist. Die Mustangs sind zurück in der Landesliga!

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die vergangene Bezirksliga Saison abgebrochen und der aktuelle Tabellenstand auch zur Schlusstabelle erklärt. Die Mustangs erspielten sich bis dato einen verdienten dritten Platz.

Volleyball

Außenangreiferin Mlejnkova kehrt zum MTV Stuttgart zurück

Rückkehrerin Michaela Mlejnkova hat einen Einjahresvertrag beim Volleyball-Bundesligisten Allianz MTV Stuttgart unterschrieben. Die 23 Jahre alte tschechische Nationalspielerin wechselt vom polnischen Club Developres SkyRes Rzeszów nach Stuttgart, wo sie bereits von 2015 bis 2018 gespielt hatte. „Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass wir Michaela erneut für uns gewinnen können“, sagte Sportdirektorin Kim Renkema in einer Mitteilung vom Sonntag über die Außenangreiferin.

MTV Stuttgart holt Lena Große Scharmann aus Straubing zurück

Volleyballerin Lena Große Scharmann kehrt zu Allianz MTV Stuttgart zurück. Die 22-Jährige kommt vom Bundesliga-Konkurrenten NawaRo Straubing und unterschrieb einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr, wie der Verein am Dienstag mitteilte. Große Scharmann stammt aus Stuttgart und spielte bereits in der Jugend für den MTV. Mit der amerikanischen Topspielerin Krystal Rivers soll sie ein Duo auf der Position der Diagonalangreiferin bilden.

MTV Stuttgart holt Volleyballerin Papafotiou zurück

Zuspielerin Athina Papafotiou kehrt zum Volleyball-Bundesligisten Allianz MTV Stuttgart zurück. Die Griechin war bereits 2014/15 für die Stuttgarterinnen aufgelaufen, hatte die Bundesliga aber nach nur einer Saison wieder verlassen und in Frankreich, Italien und Polen gespielt. „Mit Athina bekommen wir eine erfahrene Zuspielerin, die seit Jahren auf einem extrem hohen Niveau spielt und schon jahrelang eine unserer Wunschkandidatinnen ist“, sagte Sportdirektorin Kim Renkema in einer Vereinsmitteilung vom Dienstag über die 30-Jährige.

 Ein Team, eine Einheit. Auch in der Corona-Krise halten die Ellwanger Baseketballer zusammen. (Hinweis: Das Bild entstand vor d

Basketballer haben frei statt Overtime

Sie haben wahrlich bewegte Jahre hinter sich. Die Basketballer des TSV Ellwangen sind einst von Bezirks- in die Landesliga (erstmalig in der Geschichte) marschiert, aber mittlerweile wieder in der Bezirksliga angekommen. Nun allerdings rangieren sie auf dem dritten Tabellenplatz und waren damit mal wieder in Tuchfühlung zur Spitze der Liga. Die Korbjagd ist beendet – zumindest für diese Saison. Grund einmal mehr die anhaltende Corona-Krise. Aufgrund dieser hat der Verband nun die Reißleine gezogen und die Saison beendet.

  Heimsport mal anders: Turnerin Elisabeth Seitz gibt bei Regio TV Tipps.

Elisabeth Seitz gibt bei Regio TV die Vorturnerin

Das baden-württembergische Sportministerium bietet in Zusammenarbeit mit Regio TV in der Corona-Krise jetzt auch digitale Sportstunden an, damit Schüler und Erwachsene zu Hause im Wohnzimmer, im Keller oder auch im Garten Sport treiben können. Die Trainer am Bildschirm sind dabei Profisportler – etwa Kunstturnerin Elisabeth Seitz oder Beachvolleyball-Ass Karla Borger, die anschließend für vier Folgen übernimmt. Ausgestrahlt werden die Fitnesstipps für zu Hause bei Regio TV.

Krystal Rivers freut sich nach einem Spiel

Stuttgarts Volleyballerinnen halten ihre Ausnahmespielerin

Die Diagonalangreiferin Krystal Rivers bleibt dem Volleyball-Bundesligisten Allianz MTV Stuttgart auch in der nächsten Saison erhalten. Die vor der Corona-Krise von einigen Top-Clubs umworbene US-Amerikanerin erfüllt ihren bis zum Sommer 2021 gültigen Vertrag, wie der Verein mitteilte. „Sie ist für uns nicht nur eine Art Lebensversicherung. Ihre Zusage macht es uns leichter eine Mannschaft zu planen, denn es ist einfach wichtig, eine Topscorerin an Bord zu haben“, sagte Sportdirektorin Kim Renkema.

Stuttgarts Volleyball-Team hofft auf Champions-League-Start

Nach dem vorzeitigen Saisonende hofft Frauen-Bundesligist Allianz MTV Stuttgart trotzdem auf einen Startplatz in der Champions League. Nur Platz eins berechtigt zur Teilnahme. „Aber vielleicht kommt uns, wie anderen europäischen Teams, der internationale Verband CEV entgegen und gibt Deutschland den zweiten Platz in der Königsklasse“, sagte Geschäftsführer Aurel Irion (49) der „Bild“-Zeitung (Samstag). Es sei aber, „absolut richtig“ gewesen, die Saison aufgrund des Coronavirus zu beenden.

 Absagen über Absagen: Die Corona-Krise bringt das öffentliche Leben zum Erliegen.

Absagen in der Region

Volkshochschule Aalen: Die VHS wird ab Freitag, 13. März, bis einschließlich 19. April in ihrem Kursbetrieb pausieren. Sie folgt damit der Entscheidung der Behörden vor Ort, alle städtischen Kultur- und Bildungseinrichtungen komplett für den Publikumsverkehr zu schließen sowie der Entscheidung des Kultusministeriums, die Schulen in Baden-Württemberg bis nach den Osterferien zu schließen. Die vhs Aalen selbst ist nach eigenen Angaben von keinem bekannten Corona-Fall betroffen.