Suchergebnis

Harter Brexit könnte die Region Arbeitsplätze kosten

Harter Brexit könnte die Region Arbeitsplätze kosten

Für viele fühlt sich der Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union weit weg an. Aber die Auswirkungen sind bis an den Bodensee zu spüren. Eine Studie hat jetzt ergeben, dass bei einem harten Brexit - allein im Landkreis Tuttlingen und im Bodenseekreis - knapp 700 Stellen gefährdet sind.

Vorstand von Rolls-Royce Power Systems geht auf Mitarbeiter zu

Vorstand von Rolls-Royce Power Systems geht auf Mitarbeiter zu

Der Vorstand von Rolls-Royce Power Systems (RRPS) hat seinen Mitarbeitern Gespräche angeboten. Dabei geht es vor allem um den befürchteten Stellenabbau von bis zu 700 Mitarbeitern am Standort Friedrichshafen. Diese hatten vor gut einem Monat gegen die angeblich geplanten Sparmaßnahmen auf dem Firmengelände protestiert. Nun hat der Vorstand bei einer Betriebsversammlung reagiert.

MTU Friedrichshafen wehrt sich gegen Stellenabbau

MTU Friedrichshafen wehrt sich gegen Stellenabbau

Die Auftragsbücher bei MTU Friedrichshafen sind voll. Auch ein Vertrag zur Standortsicherung bis 2020 besteht zwischen Betriebsrat und IG Metall. Trotzdem will der Mutterkonzern Rolls Royce aus England Geld sparen und Mitarbeiter abbauen. Aus Friedrichshafen kommen Gegenwehr und neue Forderungen.

Autos sollen in Zukunft mit erneuerbarem Methan fahren

Autos sollen in Zukunft mit erneuerbarem Methan fahren

Methan kennen die meisten nur als Gas, das den Klimawandel vorantreibt. Also eigentlich etwas Negatives. Doch Forscher und Entwickler sehen in Methan einen Treibstoff der Zukunft. Autos, Schiffe und andere Motoren sollen bald mit Methan laufen. Unter anderem beim Motorenhersteller MTU Friedrichshafen wird jetzt daran geforscht.