Suchergebnis

 Die Verbandsligamänner der MTG Wangen haben am Wochenende spielfrei, weil Gegner Laupheim die Partie abgesagt hat.

Laupheim sagt Spiel gegen die MTG Wangen ab

Das für Samstagabend geplante Derby in der Handball-Verbandsliga zwischen der MTG Wangen und dem HV Rot-Weiß Laupheim fällt aus. Wie die MTG am Donnerstag mitteilte, sagten die Laupheimer die Partie wegen Spielermangels ab. Das Spiel wird nicht nachgeholt und als Sieg für Wangen gewertet. Die MTG steht somit mit 8:0 Punkten weiterhin an der Tabellenspitze.

„Schade, wir haben uns sehr auf das Derby vor voller Halle gefreut und hätten gerne gespielt“, kommentierte Timo Feistle, Sportlicher Leiter der MTG Wangen, die Absage.

 Der TSV Lindau (re.) verlor trotz einer Halbzeitführung gegen die favorisierte MTG Wangen III (li.).

Das Pokalspiel in Lindau hat erstaunliche Wendungen

Am Montag trafen sich zwei alte Bekannte aus der Handball-Bezirksklasse im Pokalspiel in der Aeschacher Dreifachturnhalle – die Lindauer, die in dieser Saison in die Kreisliga A abgestiegen sind und der Meister der vergangenen Saison, die MTG Wangen III, die in der Bezirksklasse geblieben ist. In der ersten Halbzeit dominierten die Lindauer klar das Spiel und gingen mit einem Vorsprung von 19:15 in die Pause. Nach dem Beginn der zweiten Hälfte war es dann wie ausgewechselt.

 Die U14 feierte ihr Debüt in Weingarten.

Saisonauftakt der MTG-Basketballer

Am Sonntag, 2. Oktober, begann für alle drei Mannschaften der Basketballabteilung der MTG Wangen auswärts die Saison.

Den Anfang machte die neugegründete U14 in Weingarten, wo sie gegen die Gastgeber und den BC Überlingen erste Erfahrungen sammeln konnte. Auch wenn beide Spiele deutlich verloren gingen (13:67 und 24:53), durften die ersten Korberfolge gefeiert werden. Fortsetzung folgt am Sonntag, 11. Oktober beim einzigen Heimspieltag (ab 10 Uhr, Praßberghalle).

 Der A-Jugendliche Maximilian Mann sorgte mit seiner Leistung für einen der wenigen Lichtblicke im Laupheimer Team.

HRW kassiert bittere Niederlage

Der HRW Laupheim hat in der Handball-Verbandsliga eine weitere bittere Niederlage hinnehmen müssen. Gegen den bis dato ebenfalls noch punktlosen VfL Kirchheim verlor der Württembergliga-Absteiger mit 26:33 (12:16).

Beide Teams waren nicht nur mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet, sie befinden sich nach zahlreichen Abgängen derzeit in einer Umbruchphase. Die Kirchheimer hatten nach ihrem Start bereits an ihrer Konkurrenzfähigkeit in der Liga gezweifelt.

Erfolgreich gestartet, die Handballer der SG2H.

SG2H: Elf perfekte Minuten sind Schlüssel zum Erfolg

Am vergangenen Samstag haben es die Landesliga-Handballer der SG Hofen/Hüttlingen im ersten Spiel der Saison auf die MTG Wangen II zu tun bekommen. In einer über weite Strecken ausgeglichenen und schnellen Partie konnten sich die Grün-Roten in der Talsporthalle mit 34:25 durchsetzen.

Nach der langen Sommerpause waren die Jungs um Trainergespann Haas/Jörg heiß darauf, ihr erstes Spiel vor eigener Kulisse zu bestreiten. Die vollen Zuschauerränge der Talsporthalle sahen in der ersten Halbzeit ein temporeiches Handballspiel.

 Max Weber (rotes Trikot) trug mit zwei Toren zum Erfolg der MTG Wangen bei.

Dritter Sieg für die MTG Wangen

Die MTG Wangen hat auch nach drei Spieltagen in der Handball-Verbandsliga eine makellose Bilanz vorzuweisen. Das 32:30 (19:18) am Samstagabend bei der HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf war bereits der dritte Saisonsieg für die Mannschaft von Trainer Sebastian Staudacher. „Das war wieder viel Arbeit. Wir haben am Ende verdient gewonnen“, sagte ein zufriedener Staudacher.

Nachdem Staudacher vor einer Woche beim Spiel der Wangener in Köngen noch gefehlt hatte, durfte er nun wieder seinen Platz an der Seitenlinie einnehmen.

 Die Frauen der MTG Wangen peilen den zweiten Saisonsieg an.

Erstes Auswärtsspiel für MTG-Frauen

Die Verbandsliga-Frauen der MTG Wangen bestreiten am Samstag (19.30 Uhr) ihr erstes Auswärtsspiel der Saison. Nach dem fulminanten 47:23-Erfolg zum Auftakt gegen den SC Lehr wollen die Wangener Handballerinnen bei der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf nachlegen.

Beide Teams kennen sich bereits aus der vergangenen Saison. Dort musste die MTG im Hinspiel zwar eine deutliche Niederlage einstecken, konnte aber beim Rückspiel ihren Fehler wieder gut machen und die Partie für sich entscheiden.

Die Herren der SG Hofen/Hüttlingen starten an diesem Samstag in die neue Saison in der Landesliga.

Die SG2H-Herren starten in die neue Saison

An diesem Samstag startet die erste Herrenmannschaft der SG Hofen/Hüttlingen in die neue Landesliga-Saison. In der Wasseralfinger Talsporthalle trifft die SG um 20.30 Uhr auf die MTG Wangen 2.

In der SG2H-Mannschaft hat es im Vergleich zur vergangenen Saison ein paar Veränderungen gegeben. Stefan Linsenmaier hat seine Handballkarriere beendet und Marius Haas fehlt der Mannschaft bis Ende Dezember aufgrund seines Auslandssemesters. Nico Tzinieris unterstützt die zweite Mannschaft, nachdem er in der Vorbereitung geschäftlich ...

 Balint Bakos ist wieder dabei.

MTG Wangen peilt dritten Sieg an

Der Saisonstart in der Handball-Verbandsliga ist der MTG Wangen mit zwei Siegen gelungen. Am Samstag (17.30 Uhr) peilt der wieder genesene MTG-Trainer Sebastian Staudacher bei der HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf den dritten Erfolg an.

Staudacher hat am vergangenen Wochenende richtig gelitten. Erst musste er krankheitsbedingt passen, dann war er während der Partie seiner MTG beim TSV Köngen dem Liveticker ausgeliefert – schließlich kam noch das Videoanalyse des Spiels hinzu.

 Die Lindauer Handballer um Johannes Brombeis haben im Spiel eins nach dem Abstieg einen Sieg gelandet.

TSV Lindau gelingt erfolgreicher Start in die neue Saison

Die Herausforderung für den TSV Lindau ist groß. In der Sommerpause musste der Verein nicht nur den Abstieg aus der Bezirksklasse verkraften, sondern hat durch einige Abgänge auch die Aufgabe, junge Spieler neu zu integrieren. Der Start in die neue Saison der Handball-Kreisliga A ist den Lindauer Handballern aber schon einmal gelungen. Vor rund 60 Zuschauern in der Aeschacher Dreifachturnhalle gewann der TSV am Sonntag sein Auftaktspiel gegen die HSG Oberstaufen-Lindenberg mit 28:23 (9:10).