Suchergebnis

Alles im Griff: Ulms Christoph Philipps (vorne, in Orange) gegen drei Ludwigsburger.

Knüppelhartes Programm mit ungewissem Ausgang für Ulms Basketballer

Natürlich sind die Basketballer von Ratiopharm Ulm froh, dass sie derzeit überhaupt spielen können. Spielen dürfen. Dazu wie am Samstag und Sonntag in der Ratiopharm-Arena vor jeweils immerhin maximal 600 Zuschauern. Aber mit den Spielplanern des neuen Pokals der Basketball-Bundesliga (BBL) sind die Ulmer alles andere als zufrieden. Daran änderte auch der überzeugende Derbysieg gegen die MHP Riesen Ludwigsburg nichts.

Gegen 23 Uhr saßen die Ulmer Profis am Samstagabend in der Kabine – „wir essen noch zusammen und fahren dann nach ...

Ein Basketball landet im Korb

Bayern und Ulm hoffen im Basketball-Pokal auf Weiterkommen

Die Basketballer des FC Bayern München haben das vorzeitige Aus im Pokal-Wettbewerb der Bundesliga abgewendet. Nach der Auftaktniederlage gegen medi Bayreuth gewannen die Süddeutschen am Sonntagabend mit 97:60 (49:28) bei Syntainics MBC Weißenfels. Die Hausherren aus Sachsen-Anhalt waren chancenlos und lagen schon nach dem ersten Viertel mit 14:31 zurück.

Durch den Sieg haben die Münchner weiterhin die Chance, in das Top-Four-Turnier in der eigenen Halle einzuziehen.

Ein Basketball landet im Korb

Ulmer Basketballer wahren Chance auf das Weiterkommen: Pokal

Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben im Pokal-Qualifikationsturnier der Bundesliga die Minimalchance auf die Teilnahme an der Endrunde gewahrt. Nach dem 80:75 (36:28)-Erfolg gegen s.Oliver Würzburg ist das Weiterkommen der Mannschaft von Trainer Jaka Lakovic vom Ausgang der Partie der MHP Riesen Ludwigsburg gegen Brose Bamberg abhängig. Sollte Ludwigsburg gewinnen, käme es zu einem Dreiervergleich. Bei einem Bamberger Sieg wäre Ulms Vorrunden-Aus besiegelt.

Jaka Lakovic

Ulmer Basketballer folgen Göttingen ins Top Four

Die Basketballer von ratiopharm Ulm stehen neben der BG Göttingen als zweiter Endrunden-Teilnehmer des Pokal-Wettbewerbs der Bundesliga fest.

Sie gewannen ihr Duell mit 80:75 (36:28) gegen s.Oliver Würzburg. Anschließend profitierten sie vom 99:72 (43:29)-Sieg der MHP Riesen Ludwigsburg, die sich gegen Brose Bamberg durchsetzten. Durch dieses Ergebnis kam es zu einem Dreiervergleich in der Gruppe C, in dem die Ulmer das bessere Ende auf ihrer Seite hatten.

Stefan Holz

BBL-Quarantäne-Ärger: Hygienekonzepte „ad absurdum geführt“

Neue Corona-Fälle vergrößern die Termin-Probleme in der Basketball-Bundesliga, die Anordnungen der Gesundheitsämter sorgen für Ärger bei den Verantwortlichen.

Nach positiven Tests bei zwei Clubs an diesem Wochenende und der Absage weiterer Pokalspiele kritisierte BBL-Geschäftsführer Stefan Holz die Entscheidung für eine Quarantäne der kompletten Teams deutlich. „In beiden Fällen wäre es aus Sicht unseres Hygieneboards absolut zu verantworten gewesen, nur die Infizierten zu isolieren und die Spiele stattfinden zu lassen“, sagte Holz ...

Ulm meldet sich zurück

Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben das vorzeitige Aus im Pokalwettbewerb der Bundesliga abgewendet. Sie gewannen in heimischer Halle ihr zweites Gruppenspiel am Samstagabend mit 92:72 (42:33) gegen die MHP Riesen Ludwigsburg. Chancen auf das Weiterkommen hat neben Ulm und Ludwigsburg auch noch Brose Bamberg. Die Entscheidung fällt am Sonntag.

Die Partie gegen den Vize-Meister begann ausgeglichen, doch im Verlauf der ersten Halbzeit setzte sich Ulm ab.

Zwei weitere Pokalspiele abgesagt

Neue Corona-Fälle: Zeitplan für Basketball-Pokal unter Druck

Weitere Corona-Fälle wirbeln den Zeitplan für den Pokal der Basketball-Bundesliga immer stärker durcheinander. Nachdem nun bereits drei teilnehmende Teams positive Tests gemeldet haben, konnten sechs Spiele der regionalen Qualifikationsturniere nicht wie geplant stattfinden.

Wegen eines Corona-Falls wurde das am Sonntag geplante Spiel der Telekom Baskets Bonn gegen die Basketball Löwen Braunschweig abgesetzt. Ein Bonner Spieler sei positiv auf das Coronavirus getestet worden, teilte die Liga am Samstag mit.

Ludwigsburger Basketballer nach Quarantäne im Training

Ein Corona-Verdachtsfall bei den MHP Riesen Ludwigsburg hat sich nicht bestätigt. Seit Donnerstagabend könne sich die Mannschaft wieder auf die kommende Aufgabe bei ratiopharm Ulm vorbereiten, teilte der Basketball-Bundesligist am Freitag mit. Weil es zu Beginn der Woche ein auffällige Testergebnis gegeben hatte, hatten sich Mannschaft, Trainer und Betreuer zuvor in Quarantäne begeben. Das Pokalspiel in Ulm ist für diesen Samstag (20.30 Uhr) angesetzt.

Coronavirus

Sport in der Corona-Falle: „Kann existenzbedrohend werden“

Immer mehr positiv getestete Profis vom Zweitliga-Handballer bis zu Fußball-Star Serge Gnabry, sich häufende Quarantänefälle und Spielausfälle verschärfen die prekäre Situation im deutschen Profisport.

Nachdem die Corona-Pandemie schon im März die Ligen gestoppt hatte, ist die Lage in allen Vereinen mit Berufssportlern ohnehin äußerst angespannt. Nun gibt es neue Alarmzeichen: Die Basketball-Bundesliga musste die für Anfang November angesetzte Pokal-Endrunde verschieben, nachdem gleich sechs positive Corona-Tests bei ...

BBL-Pokal

Basketball-Pokal: Corona-Fall und Bayern-Pleite zum Auftakt

Ein Corona-Fall bei Titelverteidiger Alba Berlin und eine Niederlage von Bayern München haben den Auftakt des deutschen Basketball-Pokals bestimmt.

Die Bayern verloren zum Abschluss des ersten Spieltags in Weißenfels gegen medi Bayreuth 89:95 (40:42). Zuvor war das Spiel von Alba gegen Braunschweig kurzfristig verlegt worden.

Unterdessen gaben sich die MHP Riesen Ludwigsburg keine Blöße. Der Vize-Meister gewann sein erstes Spiel der Gruppe C ebenfalls in Weißenfels gegen s.