Suchergebnis

Über 800 neue Studenten wurden feierlich im Kultur- und Kongresszentrum in Weingarten begrüßt.

Das Wintersemester 2018/2019 an der Hochschule Ravensburg-Weingarten hat begonnen

Den offiziellen Semesterauftakt hat die Hochschule traditionellerweise im Weingartener Kultur- und Kongresszentrum begangen. Im voll belegten Saal begrüßte Oberbürgermeister Markus Ewald mehr Studienanfänger als je zuvor, ist einer Pressemitteilung der Hochschule zu entnehmen. Die 660 Bachelor- und 160 Master-Studierenden rief das Stadtoberhaupt zu einer aktiven Teilnahme am städtischen Leben auf. „Auch bei dem Thema der Integration würde ich mich sehr freuen, einige aus Ihrer Generation begrüßen zu dürfen“, zitiert der Pressebericht ...


 Eberhard von Kuenheim: Der Manager führte 23 Jahre lang den BMW-Konzern – eine Ewigkeit im Vergleich zu heutigen Vorständen.

Der BMW-Macher wird 90

Kaum ein Manager hat ein Unternehmen so nachhaltig geprägt wie Eberhard von Kuenheim. Von 1970 bis 1993 – heute kaum mehr vorstellbare 23 Jahre lang – stand er als Vorstandschef an der Spitze von BMW. Anschließend bestimmte er den Kurs noch weitere sechs Jahre lang als Aufsichtsratschef mit. Aus einem mittelständischen Autobauer machte Kuenheim einen Weltkonzern. Jetzt wird er 90 – und wird von BMW und der gesamten bayerischen Wirtschaft gefeiert.

Marssonde

Ein „Maulwurf“ gräbt sich in den Mars

Der Mars steckt zurzeit in einer blauen Tonne. Eigentlich handelt es sich um Sand aus der Mojave-Wüste in den USA. Doch für die Forscher vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Bremen ist er wichtiges Testmaterial für eine Mars-Mission.

Torben Wippermann greift mit der Hand etwas Sand. „Das wäre der ungünstigste Fall“, sagt er. Denn von den verschiedenen Sandtypen auf der Erde lässt sich die Mojave-Variante wegen ihrer kantigen Körner am schwierigsten durchdringen.

Die Pfadfinder aus Hütten genießen das Lagerleben im Schatten des Waldes.

Pfadfinder lagern oberhalb von Erbstetten

37 Pfadfinder und acht Betreuer vom „Stamm Guter Hirte Hütten" erfreuen sich diese Woche oberhalb von Erbstetten des Lebens in freier Natur. Der vom Fachdienst Forst und Naturschutz des Landratsamts hier unterhaltene „Zeltplatz am Berg“ bietet hierfür die besten Voraussetzungen.

„Pfadfinder im Erbstettener Märchenwald“ lautet das Motto des Zeltlagers, zu dem die Kinder und ihre Betreuer sich am Montag aus der Enge des oberen Schmiechtals auf die weite Hochfläche der Schwäbischen Alb begaben, um hier die fantastischen Abenteuer ...


Die Biberacher Pfadfinder waren beim Zeltlager bei Bad Tölz mit dabei.

Biberacher zelten mit 1600 anderen Pfadfindern

Die Pfadfinder der DPSG Biberach haben zehn Tage lang in Königsdorf bei Bad Tölz gezeltet. Bei dem Zeltlager haben sich mehr als 1600 Teilnehmer aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart unter dem Motto „Einfach Pfadfinden!“ getroffen und sich mit der Frage auseinandergesetzt, was „Pfadfinden“ im Jahr 2018 eigentlich bedeutet.

Dabei fanden die Kinder und Jugendlichen etwa bei Großgruppenspielen neue Freunde und entwickelten Projekte zu Themen wie Natur, Technik, Medien, Kunst und Glaube.

Chinesischer Mondrover

China präsentiert Rover für Reise „hinter den Mond“

China treibt seine Pläne voran, als erste Raumfahrtnation auf der Rückseite des Mondes zu landen: Erstmals zeigten Staatsmedien nun Animationen des noch unbenannten Landeroboters, der den Berichten zufolge Ende des Jahres zum Erdtrabanten aufbrechen soll.

Das Fahrzeug verfügt demnach über sechs Räder, zwei Solarmodule und zahlreiche Kameras, mit denen es die Oberfläche untersuchen soll. „Der Rover ist der leichteste seiner Art auf der Welt.

China zeigt erstmals Rover für Reise „hinter den Mond“

China treibt seine Pläne voran, als erste Raumfahrtnation auf der Rückseite des Mondes zu landen: Erstmals zeigten Staatsmedien Animationen des noch unbenannten Landeroboters, der den Berichten zufolge Ende des Jahres zum Erdtrabanten aufbrechen soll. Das Fahrzeug verfügt demnach über sechs Räder, zwei Solarmodule und zahlreiche Kameras, mit denen es die Oberfläche untersuchen soll. Der Rover soll mit dem Landemodul „Chang'e 4“ im Aitken-Krater nahe dem Südpol des Mondes aufsetzen, der 1970 nach dem amerikanischen Astronomen Robert Grant ...

Zu rasant im Kreisverkehr - Hoher Schaden

Ziemlich rasant befuhr eine Range Rover Fahrerin einen Kreisverkehr. Kam dabei ins schleudern, streifte einen VW-Passat, riss einige Gehwegpfosten aus dem Boden, und krachte danach gegen einen Betonsockel auf dem die Statue des St. Nepomuk stand. Die Statue fiel vom Sockel und wurde stark beschädigt. Der Range Rover rutsche danach noch in ein Schaufenster das zu Bruch ging.  Rettungsdienst und Notarzt sowie DRK Ersthelfer waren neben der Polizei und Feuerwehr im Einsatz.

Beträchtlicher Schaden ist bei dem Unfall in Bad Buchau entstanden. Auch der Nepomuk hat gelitten.

Mehrere zehntausend Euro Schaden: Fahrerin rammt den heiligen Nepomuk

Im Kreisverkehr in Bad Buchau ist am Mittwochabend eine Autofahrerin mit ihrem Range Rover buchstäblich ins Schleudern gekommen und hat dabei beträchtlichen Schaden angerichtet.

Die Fahrerin streifte zunächst einen VW Passat und riss gleich vier Gehwegbegrenzungspfosten aus dem Boden. Nach zwei weiteren Kreisverkehrausfahrten prallte sie zunächst auf einen Betonsockel mit der Sandsteinstatue des heiligen Nepomuk, der dabei teilweise zu Bruch ging, und schob den Sockel der Statue dabei in ein Schaufenster, das dabei ebenfalls zu ...


Komödiantischer Abschluss der Musikalischen Festwochen Donau Oberschwaben mit Mark’n’Simon in Grüningen.

Mark’n’Simon blödeln, bis der Bauch bebt

Als Abschluss der diesjährigen Musikfestwochen Donau-Oberschwaben spielte das Komiker Duo Mark’n’Simon in der Schlossscheuer in Grüningen. Die Kabarettisten schossen ein grandioses Feuerwerk ihres Humors ab. Dabei bedienten sie sich aus allen Schubladen, die das Genre hergibt. Das Publikum schüttelte sich teilweise vor Lachen, ob der skurrilen Einfälle und war begeistert von der mitreißenden Straßenmusik der beiden.

Gleich zu Beginn instruieren die zwei Briten ihr Publikum, welche Arten von Beifall sie auf welche Anzeige wollen.