Suchergebnis

Da bei dem 22-Jährigen starker Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, musste er im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben.

Autofahrer flüchtet vor der Polizei

Gegen 2.35 Uhr am Sonntagmorgen wollten Beamte des Aalener Polizeireviers an der Einmündung Aalener Straße / Bürgermeister-Bosch-Straße einen Pkw der Marke MG Rover anhalten, um dessen Fahrer einer routinemäßigen Kontrolle zu unterziehen. Der Autofahrer ignorierte die Haltesignale, beschleunigte sein Fahrzeug und fuhr davon.

Während der Verfolgungsfahrt bog der Pkw in die Katzenbachstraße / Langertstraße ein, wo der Fahrer das Licht des Pkw ausschaltete.

«Perseverance»-Rover der Nasa

„Perseverance“ beginnt Marsmission mit Mini-Hubschrauber im Gepäck

Mit deutscher Hightech an Bord ist der US-Marsrover „Perseverance“ zu seiner Reise zum Mars gestartet. Der mehr als eine Tonne schwere unbemannte Roboter von der Größe eines Kleinwagens hob am Morgen pünktlich in einer Atlas-V-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral ab.

Die USA planen, von 2024 an auf dem Mond einen Außenposten für eine Mars-Mission aufzubauen Im Februar soll der Rover nach Angaben der US-Raumfahrtagentur Nasa in einem ausgetrockneten See, dem „Jezero Crater“, auf dem Mars landen.

«Langer Marsch 5»

Gelingt China eine Landung auf dem Mars?

China hat erfolgreich ein Raumschiff zu seiner ersten Landung auf dem Mars gestartet. Die Rakete vom neuen, leistungsstarken Typ „Langer Marsch 5“ hob am Donnerstag vom Raumfahrtbahnhof in Wenchang auf der südchinesischen Insel Hainan ab.

Als erste Raumfahrtnation will China schon bei seiner ersten unabhängigen Mars-Mission auf dem „Roten Planeten“ landen. Das fünf Tonnen schwere Raumschiff „Tianwen-1“ besteht aus einem Orbiter, einem Landegerät und einem Gefährt von der Größe eines Golfplatzfahrzeugs.

Sonde Richtung Mars

Vereinigte Arabische Emirate starten Mars-Mission

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben als erste arabische Nation erfolgreich eine Raumsonde in Richtung Mars geschickt.

Eine in Japan entwickelte Trägerrakete vom Typ H2A hob am Montagmorgen (Ortszeit) vom südjapanischen Weltraumbahnhof auf der Insel Tanegashima ab, wie der japanische Raketenbetreiber, der Industriekonzern Mitsubishi Heavy Industries (MHI) berichtete. Im Februar nächsten Jahres soll die Sonde nach sieben Monaten ihre Umlaufbahn um den Roten Planeten erreichen.

Jack Charlton

Englischer Fußball-Weltmeister Jack Charlton gestorben

Wembley-Weltmeister mit England, Helden-Status in Irland, ewig treue Club-Legende von Leeds United - und als Profi, Trainer und Mensch hoch geachtet: Der englische und irische Fußball trauern um Jack Charlton.

Wie sein langjähriger Club und seine Familie mitteilten, starb Charlton am Freitagabend im Alter von 85 Jahren nach langer Krankheit. In Irland wird „Big Jack“ bis heute vergöttert, weil er das Underdog-Team ausgerechnet als englischer Trainer zu den Endrunden der EM (1988) und WM (1990 und 1994) führte.

Ein spezieller Roboterarm mit Greifer soll Behälter aufnehmen.

Airbus erhält Folgeauftrag zur Sample-Fetch-Rover-Studie

Immenstaad (sz) - Airbus Defence and Space aus Immenstaad hat den Auftrag für die nächste Phase der Studie (Advanced B2) für den „Sample Fetch Rover“ von der Europäischen Weltraumorganisation Esa erhalten. Mit ihm sollen Proben von der Marsoberfläche gesammelt werden. Dies teilt das Unternehmen mit.

„Mars Sample Return“ ist eine gemeinsame Mission von Nasa und Esa, mit der Bodenproben vom Mars zur Erde zurückgeschickt werden sollen. Im Rahmen der Nasa-Mission „Mars 2020“ wird der Rover „Perseverance“ Erd- und Gesteinsproben aus dem ...

«Perseverance»

Neuer Nasa-Rover startet im Juli zum Mars

„Nenn' mich Perseverance“, heißt es auf dem Twitter-Profil des nächsten Mars-Rovers der US-Raumfahrtbehörde Nasa. Hobbys: Fotografieren, Steine sammeln und Offroad-Fahren.“

Im Juli soll der rund 1000 Kilogramm schwere unbemannte Rover von der Größe eines Kleinwagens zum Mars starten - „angetrieben davon, nach Spuren von früherem Leben zu suchen, neue Technologien für die Zukunft menschlicher Exploration zu testen und die ersten Steinproben zu sammeln, die wieder zur Erde zurückgebracht werden sollen“.

 In Berkheim hat es am Dienstag einen schweren Unfall gegeben.

70-Jähriger bei Frontalcrash schwer verletzt – Polizei ermittelt wegen Unfallflucht

Schwere Verletzungen hat am Dienstag ein Autofahrer bei einem Unfall bei Berkheim erlitten. Wie die Polizei mitteilte, kam es zu einem Frontalzusammenstoß nach einer Vorfahrtsmissachtung.

Gegen 10.45 Uhr bog ein Lastwagenfahrer von der Bundesstraße kommend nach rechts in Richtung Bonladen ab. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines von links aus Richtung Berkheim kommenden Land Rovers. Dessen 27-jähriger Fahrer wollte den Lastwagen überholen, um nicht aufzufahren.

«Langer Marsch 5B»

China startet erstmals Rakete vom Typ „Langer Marsch 5B“

Chinas leistungsstärkste Rakete vom neuen Typ „Langer Marsch 5B“ hat einen Prototyp für die künftige Generation bemannter chinesischer Raumschiffe ins All gebracht. Die 53 Meter hohe Rakete hob am Dienstag erfolgreich vom Raumfahrtbahnhof Wenchang auf der südchinesischen Insel Hainan ab.

Bei dem Flug wird das neue chinesische Raumschiff getestet, das sogar bis zu sechs Astronauten fassen kann. Der Start war ursprünglich im April geplant gewesen, hatte aber wegen technischer Probleme verschoben werden müssen.

Mars-Hubschrauber der Nasa

Schülerin gibt Mars-Hubschrauber der Nasa einen Namen

Der Mini-Hubschrauber, den die US-Raumfahrtbehörde Nasa im Sommer zum Mars schicken will, ist auf den Namen „Ingenuity“ (Einfallsreichtum) getauft worden.

Eine Oberstufenschülerin aus dem US-Bundesstaat Alabama habe den Namen vorgeschlagen und ihre Idee sei aus rund 28 000 Einreichungen ausgewählt worden, teilte die Nasa am Mittwoch (Ortszeit) mit.

Der Hubschrauber soll an Bord des Rovers „Perseverance“ (Durchhaltevermögen) im Juli oder August zu dem roten Planeten aufbrechen und im Februar 2021 auf dem Mars landen.