Suchergebnis

Glückliche Spender und Gewinner bei der Preisverleihung (von links): Markus Frankenhauser, Bernhard Wagner, Karl-Heinz Haller, K

Musikkapelle Haidgau ist Gewinner der Challenge „gemeinsam schaffen wir’s“

Zur Preisübergabe trafen sich jüngst Vertreter der Musikapelle Haidgau, des Vereines „Musik hilft Menschen der Region Bodensee-Oberschwaben“ sowie Elmar Bentele beim Musikverein Berg. Anlass der Zusammenkünft war die Verleihung des Hauptpreises an den Gewinner der Spendenchallenge „gemeinsam schaffen wir`s“ des Vereines „Musik hilft Menschen“.

Die Idee dazu stammt laut Pressemitteilung des Vereins vom Musikverein Berg. Dieser hatte demnach bereits im April ein Kirchenkonzert geplant, dessen Eintrittsgelder dem jungen Verein, welcher ...

Konfirmation Nellingen 2020

13 Nellinger feiern ihre Konfirmation in der Andreaskirche

Nellingens Pfarrerin Sandra Baier hat nach langen organisatorischen Unsicherheiten und Terminverschiebungen die Konfirmation in der Nellinger Andreaskirche nun endlich leiten können und 13 junge Menschen als neue Mitglieder in die Kirchengemeinde aufnehmen dürfen.

Die Konfirmation ist ein wichtiges Fest im Lebenslauf eines Menschen, heißt es von der Kirchengemeinde. Im Übergang vom Kindsein zum jungen Erwachsenen seien die Konfirmanden auf dem Weg ihres Glaubens weit genug, um selbst Ja zu Gottes Liebe, Ja zu ihrer Taufe zu sagen.

Stephan Lerch

Double-Sieger Wolfsburg schließt zu Bayern auf

Double-Sieger und Champions-League-Finalist VfL Wolfsburg hat in der Frauenfußball-Bundesliga auch die dritte Partie gewonnen.

Die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch setzte sich gegen Aufsteiger SV Meppen mit 2:0 (1:0) durch und schließt mit nun neun Punkten und 9:1-Toren in der Tabelle zu Bayern München auf (9 Punkte, 11:0 Tore).

Svenja Huth brachte die Wölfinnen in der 26. Minute in Führung, ehe Dominique Janssen per Freistoß den Sieg perfekt machte (69.

Ein wunderbarer Abend im Lichtspielhaus mit den Slammern Tonia Kupinski, Moderator und Veranstalter Elias Raatz, Richard König,

Ein wahrlich feines „Textsorbet“

Mit Abstand haben die Zuschauer am Samstagabend im Riedlinger Lichtspielhauses Platz genommen und unter diesen Bedingungen kann man von einem vollen Haus sprechen, denn Betreiber Jürgen Matzner durfte beim Slam Poetry nicht alle Sitze belegen. Und diejenigen, die eine Karte ergattert hatten, sind auf ihre Kosten gekommen: Sie durften ein rund dreistündiges Sprachfeuerwerk genießen.

Moderiert hat die Veranstaltung Elias Raatz, der dem weitestgehend nicht fachkundigen Publikum zunächst die Spielregeln eines Poetry-Slam-Wettbewerbs ...

Der Vorstand des Musikvereins Rißtissen: Christian Mast, Thomas Fiesel, Wolfgang Haas und Tobias Glöggler.

Tobias Glöggler verstärkt den Vorstand

Anstatt wie geplant im März haben sich die Mitglieder des Musikvereins Rißtissen jetzt zur jährlichen Mitgliederversammlung getroffen. 286 Mitglieder zählt der Verein, davon sind 75 aktiv, 53 spielen in der aktiven Kapelle. Die jugendlichen Musiker schlossen sich zu einer Jugendgemeinschaftskapelle mit denen des MV Griesingen zusammen. Um die sehr umfangreiche Arbeit im Vorstand auf mehrere Schultern zu verteilen schlug der MV-Vorsitzende Wolfgang Haas der Versammlung vor, einen weiteren Stellvertreter des ersten Vorsitzenden zu wählen.

 Michael Volle liefert sich in seinem Rollendebüt als Boris Godunow mit Haut und Haar aus.

Oper „Boris Godunow“ in Zürich

„Boris Godunow“ ist eine der großen Chor-Opern, in der ein wichtiger Teil der russischen Geschichte verhandelt wird und in der das Volk, aufrührerisch, klagend oder jubelnd, neben der mächtigen Titelfigur fast die Hauptrolle spielt. Ausgerechnet mit diesem Werk von Modest Mussorgsky (1839–1881) hat das Opernhaus Zürich seine neue Saison begonnen. Innerhalb weniger Tage und Wochen folgt ein Premierenreigen mit Operette, Ballett und Kinderoper. Und das in Corona-Zeiten, in denen Orchester und Chor nur mit Mindestabstand spielen und singen dürfen!

Der scheidende Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald verkündet am Sonntag das Wahlergebnis. Seine Nachfolgrin ist Marina Jung, die s

Neue Bürgermeisterin: „Ich habe nicht mit so einem guten Ergebnis gerechnet“

„Ich bin erleichtert“, gewährt Marina Jung am Morgen nach ihrer erfolgreichen Wahl zur Bürgermeisterin in Neuhausen einen Einblick in ihr Innenleben. Rund 91 Prozent der Stimmen konnte die 38-Jährige und alleinige Kandidatin auf sich vereinen. „Mit so einem guten Ergebnis hätte ich nicht gerechnet“, verrät Jung, die nun designierte Nachfolgerin von Hans-Jürgen Osswald ist, der sich nicht wieder zur Wahl gestellt hatte.

Die Erleichterung ist Marina Jung in der Stimme anzumerken.

 Marina Jung siegt als einzige Kandidatin wie erwartet. Amtsinhaber Jürgen Osswald trat nicht mehr an.

Marina Jung wird neue Bürgermeisterin von Neuhausen ob Eck

Bei der Bürgermeisterwahl in Neuhausen hat es eine eindeutige Siegerin gegeben. Die einzige Kandidatin Marina Jung wurde mit 90,98 Prozent der Stimmen gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 35,46 Prozent. Sichtlich erleichtert zeigte sich die neue Bürgermeisterin nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses durch Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald, der nicht mehr angetreten war.

Die Hygienevorkehrungen bei der Wahl war von der Bevölkerung gut angenommen worden.

 Auch Eva Sauter ist am Wochenende auf der Innenhofbühne zu sehen und zu hören.

Musik und Poesie

Das 4. Fallenbrunnen (FAB)-Festival geht von Freitag, 18. September bis Sonntag, 20. September, im und am Kulturhaus Caserne Friedrichshafen über die Bühne. Auf der Innenhofbühne zu erleben sind laut Presssemitteilung des Veranstalters Songwriterin Eva Sauter und Poetry Slamer aus der Region: Fathi Ferin (Friedrichshafen), Laura Necker (Markdorf) und Larissa Dieteich (Salem), „Das Ding aus’m Sumpf“, „Buntspecht“, „Shantel &s Bucanova Orkestar“ sowie DJ „Annito“.

Verstärken das Kollegium des Störck-Gymnasiums (von links): Elisabeth Hillenbrand, Marina Walter, Anna-Fee Mennen, Kerstin Grytz

Neue Lehrer verstärken Störck-Gymnasium

Das Störck-Gymnasium hat achtfache Verstärkung bekommen, das geht aus einer Pressemeldung hervor. Sechs neue und zwei aus der Elternzeit zurückkehrende Lehrer sind nun zum Schuljahresbeginn Teil des Kollegiums.

Mit Kerstin Grytz, Marina Walter, Christian Neuburger und Verena Wäscher bekam die Fachschaft Mathematik gleich vierfachen Zuwachs. Walter studierte in Ulm Mathematik und Chemie, bevor sie am Hans-Multscher-Gymnasium in Leutkirch ihr Referendariat absolvierte.