Suchergebnis

Kirchentag  in Frankfurt

Steinmeier warnt bei Kirchentagseröffnung vor Spaltung

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hofft anlässlich der Eröffnung des 3. Ökumenischen Kirchentags in Frankfurt auf ein «Signal des Aufbruchs».

Engagierte Christinnen und Christen würden gebraucht, um gegen zunehmende Spaltungstendenzen in der Gesellschaft anzugehen, sagte er am Freitagabend bei der Festveranstaltung. Der Kirchentag unter dem Motto «Schaut hin» hatte bereits am Donnerstag mit einem Eröffnungsgottesdienst begonnen. «Ich sehe mit Sorge, dass die Auseinandersetzungen in unserem Land mit immer größerer Erbitterung ...

Blaulicht

31-Jähriger soll Frau in seiner Wohnung vergewaltigt haben

Ein 31-Jähriger soll unter einem Vorwand eine junge Frau in seine Wohnung in Stuttgart gelockt und sie dann dort vergewaltigt haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, war das 26 Jahre alte Opfer auf der Suche nach einer Wohnung. Der Mann habe der Frau in einer Chatgruppe im Internet ein vermeintliches Wohnungsangebot gemacht. Als die Frau am Mittwoch zur Besichtigung in den Stadtbezirk Münster kam, soll der Tatverdächtige die Wohnungstür abgeschlossen, auf die Frau eingeschlagen und sie vergewaltigt haben.

Durchsuchungen fanden am Mittwoch in Bayerisch-Schwaben statt.

Immer mehr Fälle von „Schulhof-Kinderpornografie“

Plötzlich klingelt die Polizei an der Tür. Der Vorwurf: Verbreitung von Kinderpornografie. Unter Verdacht: der Vater, auf ihn läuft der Internetanschluss. Doch dann stellt sich heraus: Der 15-jährige Sohn hat in einer Chatgruppe das Bild weitergeleitet, auf dem ein Mann ein kleines Mädchen vergewaltigt.

Es sind Fälle wie diese, die die Polizei zunehmend beschäftigen. Volker Olbrisch, Leiter der Ermittlungsgruppe Kinderpornografie beim Polizeipräsidium Offenburg, schilderte am Freitag eindrücklich die Konsequenzen: «Oftmals müssen ...

Coronavirus - Impfbus

Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz unter 100: Worauf es jetzt ankommt

Nach acht Wochen endlich wieder unterhalb der Schwelle: Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist unter den als kritisch definierten Wert von 100 gesunken.

Das Robert Koch-Institut (RKI) bezifferte sie am Freitag auf 96,5. Weniger als 100 Ansteckungen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen hatte es zuletzt am 20. März gegeben, mit 99,9. Was jetzt wichtig ist, um die Pandemie auch über den Sommer nicht außer Kontrolle geraten zu lassen:

Impfungen: Bisher sind mehr als ein Drittel der Menschen in Deutschland einmal ...

Eine Kommissarin sitzt vor einem Auswertungscomputer

Immer mehr Kinderpornografie: Wie gehen Strafermittler im Südwesten damit um?

Es sind erschreckende Zahlen, hinter vielen stecken dramatische Schicksale. Doch die bittere Nachricht lautet: Mit ziemlicher Sicherheit sind die bekannten Fälle von Kindesmissbrauch und Kinderpornografie nur die Spitze des Eisbergs. Auch in Baden-Württemberg sind die Ermittler unzähligen Tätern auf der Spur. Nicht in Vergessenheit geraten dürfen dabei die Opfer. Für sie müsste nach dem Willen von Hilfsorganisationen mehr getan werden.

9239 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung listet die Polizeiliche Kriminalstatistik ...

Eine Polizistin steht vor der Neue Synagoge in Düsseldorf. Vor zwei Synagogen in Nordrhein-Westfalen sind am Dienstag israelisch

Sorgen um jüdische Gemeinden wachsen

Es sollte eigentlich ein freundliches Kennenlerntreffen zwischen Josef Schuster und Georg Bätzing werden. Doch am Mittwoch sind die Gesichter des Präsidenten des Zentralrats der Juden und des Vorsitzenden der Katholischen Bischofskonferenz ernst.

Die Lage in Israel und die Berichte über Steinwürfe auf eine Synagoge in Nordrhein-Westfalen überschatteten den jüdisch-katholischen Dialog kurz vor Beginn des Ökumenischen Kirchentags in Frankfurt, das auch das Zuhause einer der größten jüdischen Gemeinden Deutschlands ist.

Die ZfP-Mitarbeitenden tanzten auch im Klinikpark vor dem Zwiefalter Münster.

Tanzende Botschaft

Das vergangene Jahr war herausfordernd und kräftezehrend. Mit der Jerusalema-Tanzchallenge ist es auf der ganzen Welt gelungen, Zusammenhalt und Freude zu verbreiten. Auch das ZfP Südwürttemberg am Standort Zwiefalten schickt mit seinem Video eine positive Botschaft.

Seit Mitte 2020 geht der Internet-Trend um die Welt. Klinikmitarbeitende, Polizisten, Geistliche oder Supermarktangestellte tanzen zum Lied Jerusalema. Die Tanzchallenge steht vor allem für Verbundenheit und Zuversicht während der Corona-Pandemie.

CSU: Harte Strafen für Anzünden von Israel-Flaggen

Nach dem Anzünden israelischer Flaggen vor Synagogen in Münster und Bonn hat die CSU im Bundestag eine harte Bestrafung der Täter verlangt. «Wer die Israel-Flagge vor einer Synagoge verbrennt, sollte sich nicht nur für seinen blinden Hass schämen, sondern auch zu der dafür vorgesehenen Höchststrafe von zwei Jahren Gefängnis verurteilt werden», sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU im Bundestag, Stefan Müller, am Mittwoch in Berlin.

Genau für solche «schändlichen Fälle» sei im vergangenen Jahr der Paragraf 104 des ...

 Im Nordschiff des Ulmer Münsters sind die Fenster derzeit noch milchig und eintönig. Bald sollen sie in kräftigen Farben strahl

Acht neue bunte Fenster für das Ulmer Münster

Pures Glück? Riesige Chance? Ritterschlag? Nein, selbst solche Begriffe greifen noch zu kurz. Sie treffen nicht diese Mischung aus Hochgefühl und Respekt, die Thomas Kuzio spürt, wenn er im Nordschiff des Ulmer Münsters an den gereihten, steilen, jetzt noch grau-braun-milchigen Fenstern emporblickt.

„Es ist eine Jahrhundertgelegenheit“, sagt er. Denn Kuzio wird diesen acht Fenstergläsern Farbe einhauchen, er wird sie kunstvoll gestalten.

Heilung fürs Münster: Nachkriegsfenster sollen Kunst weichen

Heilung fürs Münster: Nachkriegsfenster sollen Kunst weichen

Der 17. Dezember 1944 geht als Schreckenstag in die Ulmer Geschichte ein. Bombenangriffe der Alliierten machen die Innenstadt nahezu dem Erdboden gleich. Was den Weltkrieg wie durch ein Wunder nahezu unbeschadet übersteht: das Ulmer Münster, Wahrzeichen und Identitätsmerkmal der Stadt. Die Kirchenfenster allerdings halten den Detonationen nicht stand. Über die Jahre wird die Südseite wieder in bunte Farben gekleidet. Die Nordseite bleibt schlicht und provisorisch.