Suchergebnis

Salzburgs Maximilian Wöber

Wöber vor Bayern-Duell: Können punkten oder gewinnen

Abwehrspieler Maximilian Wöber und seine Mannschaftskollegen von RB Salzburg wollen nach dem 2:6 im Hinspiel gegen den FC Bayern nun in München ein anderes Gesicht zeigen. „Jeder in der Mannschaft glaubt daran, dass wir morgen punkten können oder sogar gewinnen könnten“, sagte der ÖFB-Nationalspieler am Tag vor dem Gruppenspiel der Champions League am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky). Wöber freut sich vor allem auf das Duell mit Bayerns Top-Torjäger Robert Lewandowski.

Thomas Dreßen

Ski-Star Dreßen drohen Hüftoperation und längere Pause

Ski-Star Thomas Dreßen muss sich voraussichtlich einer Hüftoperation unterziehen und könnte daher länger ausfallen.

Einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge ist der Eingriff für kommenden Donnerstag in München geplant. Dabei solle festgestellt werden, wie schwer die Verletzung ist und wie lange das Abfahrts-Ass pausieren muss. Es solle sich um eine Knochenabsplitterung handeln.

Der Deutsche Skiverband (DSV) teilte auf dpa-Nachfrage mit, dass über die Notwendigkeit einer Operation noch nicht endgültig entschieden worden ...

Früherer Chef der Wiesn-Wache ans Landesamt abgestellt

Für den früheren Chef der Münchner Wiesn-Wache geht der Ärger nach einer Razzia auf dem Oktoberfest weiter: Der Beamte muss die Polizei zumindest vorübergehend verlassen und wird ans Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) abgeordnet. Dort werde er bei der Koordination von Logistikfragen im Zusammenhang mit dem Aufbau der Corona-Impfzentren eingesetzt, sagte ein Sprecher des Münchner Polizeipräsidiums am Dienstag und bestätigte damit entsprechende Informationen der „Bild“-Zeitung.

Polizisten stehen unter einem Banner von «Querdenken 711»

Streit um „Querdenken“: Unternehmen sieht Rechte verletzt

Um die Marke „Querdenken“ bahnt sich eine juristische Auseinandersetzung an. Ein Unternehmen aus München geht gegen die Eintragung der Marke „Querdenken 711“ beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) vor, die Michael Ballweg bereits im Juni anmeldete. „0711“ steht für die Vorwahl Stuttgarts. Ballweg ist Gründer der Initiative „Querdenken“, die regelmäßig gegen die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu Protesten aufruft. Zuerst hatte die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Mittwoch) darüber berichtet.

Bei einer Rundreise durch Litauen vor zwei Jahren ist das Siegerbild entstanden.

Jochen Strang liefert das Kalendermotiv für Juli

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Ein Bild von Jochen Strang hat es in den gemeinsamen Fotokalender 2021 des baden-württembergischen Ministeriums der Justiz und für Europa sowie der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in München geschafft. Die Aufnahme des Hobbyfotografen aus Unlingen ziert das Kalenderblatt des Monats Juli.

Seit er zur Kommunionsfeier eine Kamera geschenkt bekommen hat, beschäftigt sich der 43-Jährige Mitarbeiter einer Behörde mit der Fotografie.

Doping-Prozess

Doping-Prozess in Verlängerung: Dirk Q. erklärt sich

Dirk Q. hat sich im Blutdoping-Prozess um den Mediziner Mark S. erstmals zu Wort gemeldet.

Der fünfte Angeklagte in dem Verfahren ließ eine Erklärung von einem seiner Verteidiger verlesen. Darin schilderte der Bauunternehmer Dirk Q. unter anderem, wie sich über ein Arzt-Patienten-Verhältnis hinaus „eine Freundschaft“ zum Hauptangeklagten entwickelt habe. Er habe sich ihm anfangs auch „verpflichtet gefühlt“, hieß es.

Mark S. habe Dirk Q.

Die Allianz-Arena leuchtet

Allianz Arena orange: Zeichen gegen Gewalt gegenüber Frauen

Die Allianz Arena leuchtet am Mitwoch vor dem Champions-League-Spiel des FC Bayern München gegen RB Salzburg in Orange. Der deutsche Fußball-Rekordmeister will laut Mitteilung vom Dienstag damit die Initiative „ZONTA says NO“ unterstützen und ein Zeichen gegen Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen setzen. Gerade in den schweren Zeiten von Corona, Quarantäne und häuslicher Isolation sei es wichtiger denn je, für dieses Thema zu sensibilisieren. Der 25.

Justitia-Statue

Mitangeklagter Dirk Q. äußert sich im Doping-Prozess

Im Blutdoping-Prozess um den Mediziner Mark S. hat sich erstmals Dirk Q. zu Wort gemeldet. Der fünfte Angeklagte in dem Verfahren ließ am Dienstag eine Erklärung von einem seiner Verteidiger verlesen. Darin schilderte der Bauunternehmer unter anderem, wie sich über ein Arzt-Patienten-Verhältnis hinaus „eine Freundschaft“ zum Hauptangeklagten entwickelt habe. Er habe sich ihm anfangs „verpflichtet gefühlt“, hieß es in der Erklärung.

Dirk Q.

Meteorit über Deutschland

Phänomen am Nachthimmel: Besonders heller Meteorit

Eine besonders helle Erscheinung am Nachthimmel hat in Süddeutschland und Österreich vergangene Woche viele Menschen fasziniert. Es handelte sich dabei um einen Meteoriten, wie die Sternwarte München inzwischen aufklärte: „Ein derart heller Meteor ist im Schnitt vielleicht ein, zwei Mal im Jahr von Bayern aus zu sehen“, erklärte Benjamin Mirwald, Leiter der Bayerischen Volkssternwarte in München am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Nie wieder Zinsen? Ein Buch übers Geld

Steht das Ende des Bargelds bevor? Lösen Kryptowährungen Dollar und Euro ab? Wird es nie wieder Zinsen geben? Solche Fragen werden sich schon viele Sparer gestellt haben.

Tatsächlich ist in den letzten Jahren unser Bild vom Geld und finanzieller Stabilität ins Wanken geraten. Jahrhundertealte Gewissheiten wie die, dass sich sparen am Ende lohnt, wurden hinweggefegt.

Der Wirtschaftsredakteur Alexander Hagelüken zeigt in „Das Ende des Geldes, wie wir es kennen“ die Hintergründe für diese verstörenden Entwicklungen auf.