Suchergebnis

Roman Bürki

Kapselverletzung: Bürki-Einsatz in Mailand gefährdet

Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund hofft vor dem dritten Gruppenspiel in der Champions League am Mittwoch bei Inter Mailand auf den Einsatz von Stammtorhüter Roman Bürki.

Der frühere Schweizer Nationalspieler erlitt beim 1:0-Sieg am Samstagabend gegen Borussia Mönchengladbach eine Kapselzerrung im linken Knie. Nach Angaben des BVB ist ein Einsatz in Mailand aber nicht ausgeschlossen.

Bürki war in der ersten Halbzeit mit dem Gladbacher Stürmer Breel Embolo zusammengeprallt und hatte noch etwa eine halbe Stunde ...

6

Elf Zahlen zum 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengetragen.

0 - Erstmals in seiner noch recht kurzen Bundesliga-Geschichte blieb der 1. FC Union Berlin beim 2:0-Sieg gegen den SC Freiburg ohne Gegentor. Auch die Pausenführung (1:0) war eine Premiere.

1 - Mit seinem ersten Jokertor für die Hertha bescherte Dodi Lukebakio den Hauptstädtern einen Punkt in Bremen. Dabei nutzte er nach seiner Einwechslung seinen einzigen Torschuss.

FCB-Sportdirektor

Sprüche zum 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche zum 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengetragen.

„Das kann ich nicht erklären. Der Trainer hat sich für die andere Option entschieden. Und das hat ganz gut funktioniert. Deswegen ist das halt so.“

(Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic auf die Frage nach einer Erklärung, warum Thomas Müller zum sechsten Mal nacheinander nicht in der Münchner Startformation stand)

„In Italien wird der Spieler viel mehr respektiert.

Marco Rose

Elfer verweigert und Gelb: Rose poltert nach Videobeweis

Von der Trainerbank aus war die Szene kaum zu erkennen. Doch als Marco Rose die Bilder vom verweigerten Elfmeter für Borussia Mönchengladbach sah, musste er sich um Beherrschung bemühen.

„Schade, dass es mit dem Videobeweis wieder nicht funktioniert hat. Und wenn man sich das nicht anschaut, brauchen wir ihn auch nicht“, schimpfte Gladbachs Trainer nach dem klaren Foul des Dortmunders Mats Hummels an Patrick Herrmann. Und dann gab er ehrlich zu: „Hätte ich diese Videobilder schon während des Spiels gesehen, hätte ich mir sicher ...

Trainer

Trotz Niemandsland: Kohfeldt und Covic sind betont entspannt

Das Saisonziel bleibt bei Werder Bremen weiter unantastbar. Trotz des nächsten Rückschlags beim 1:1 (1:0) im richtungsweisenden Spiel gegen Hertha BSC peilen die Hanseaten weiter die Europapokalplätze an.

„Ich habe noch mal meine Mathe-Leistungskurskenntnisse bemüht und festgestellt, dass der achte Spieltag war“, sagte Trainer Florian Kohfeldt. „34 minus acht sind 26 und dementsprechend ist noch sehr, sehr viel Zeit, um Punkte zu sammeln und über Saisonziele zu reden.

Mann des Tages

Erst Fieber, dann Siegtor: Sogar Rose freut sich für Reus

Marco Reus war mit den Kräften am Ende. Doch nach seinem echten Mentalitätsbeweis freute sich sogar der unterlegene Gegner für ihn.

Mönchengladbachs Trainer Marco Rose suchte nach der 0:1 (0:0)-Niederlage in Dortmund sofort nach Schlusspfiff den Weg zum Siegtorschützen des BVB und machte ihm ein ungewöhnliches Geständnis. „Ich freue mich, dass es für ihn geklappt hat. Auch wenn es für uns nicht so gut war“, sagte Rose, der sich damit trösten konnte, auch nach dem Schlusspfiff noch Tabellenführer zu sein: „Er ist ein toller Junge und ...

Schalke kann Tabellenführer werden - Kellerduell in Köln

Der FC Schalke 04 kann zum Abschluss des achten Spieltages die Ausrutscher der Konkurrenten nutzen und die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga übernehmen. Die Gelsenkirchener spielen am Abend bei der TSG Hoffenheim. Mit einem Sieg würde Schalke an Borussia Mönchengladbach vorbeiziehen. Vorher treffen am Nachmittag der Tabellen-Vorletzte 1. FC Köln und das Schlusslicht SC Paderborn im Kellerduell aufeinander.

Matthias Ginter

Gladbach hofft auf Ginter - Stindl wohl nicht in Startelf

Bundesliga-Tabellenführer Borussia Mönchengladbach hofft vor dem Europa-League-Spiel am Donnerstag bei AS Rom auf den Einsatz von Nationalspieler Matthias Ginter.

„Matze will auf jeden Fall spielen, er hätte am liebsten schon heute gespielt“, sagte Trainer Marco Rose nach dem 0:1 bei Borussia Dortmund: „Wir probieren, es hinzukriegen. Aber wir müssen vernünftig sein.“ Innenverteidiger Ginter hatte vor zwei Wochen beim 5:1 gegen den FC Augsburg eine Schulterluxation mit Kapselbandverletzung erlitten.

Dortmund gewinnt Spitzenspiel gegen Gladbach mit 1:0

Borussia Dortmund hat das Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach gewonnen. Die Elf von Trainer Lucien Favre setzte sich am Abend mit 1:0 durch und sicherte sich nach drei Remis in Serie den vierten Saisonerfolg. Der FC Bayern hatte vorher den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die Bayern kamen beim FC Augsburg nicht über ein 2:2 hinaus. Leipzig und Wolfsburg trennten sich 1:1, Union Berlin gewann 2:0 gegen Freiburg.

Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach

Reus bricht Dortmunds Remis-Fluch - Gladbach weiter Erster

Trainer Lucien Favre riss erleichtert beide Arme in die Luft: Dank einer kämpferisch überzeugenden Leistung hat Borussia Dortmund auch ohne den suspendierten Jadon Sancho seine Unentschieden-Serie beendet und mischt in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga wieder kräftig mit.

Tabellenführer nach dem 1:0 (0:0) des BVB im Top-Spiel bleiben aber vorerst die Gäste von Borussia Mönchengladbach.

„Wir sind sehr, sehr glücklich, dass wir uns heute endlich mit einem Sieg belohnen konnten“, sagte Reus beim TV-Sender Sky.