Suchergebnis

Kischtämännle gibt’s jetzt auch im Badischen

Kischtämännle gibt’s jetzt auch im Badischen

Ein Highlight der Möhringer Fasnet waren wieder die Scherbelgruppen, die am Fasnetsuntig von Lokal zu Lokal gezogen sind. Sie gaben ihre in monatelanger Vorarbeit einstudierten Vorträge in den Lokalen und in der Angerhalle zum Besten.

Getroffen und geprobt haben sich die Scherbelgruppen zum Teil schon seit November vergangenen Jahres. Denn es braucht Zeit, bis das Thema des Vortrags wie auch der Text dann feststeht. Der muss ja auch noch gelernt werden – sonst stehen Proben noch während er Fünften Jahreszeit an.

 Eindrucksvoll stellte Jonas Kirchner (am Ball) vom VfL Mühlheim seine Torgefährlichkeit im Vorbereitungsspiel gegen den FC Gutm

VfL Mühlheim besiegt Gutmadingen 5:0

Der Fußball-Landesligist VfL Mühlheim hat am Fasnetsamstag auf dem Kunstrasenplatz in Möhringen sein letztes Testspiel vor dem Start in die Frühjahrsrunde gegen den südbadischen Landesligisten FC Gutmadingen hoch mit 5:0 (3:0) gewonnen. Der VfL Mühlheim hatte in diesem Freundschaftsspiel vor allem in den ersten 45 Minuten deutliche Vorteile. Beim FC Gutmadingen klappte im Spiel nach vorne nicht allzu viel.

Die insgesamt flotte Partie hatte noch nicht richtig begonnen, da lag der VfL Mühlheim durch seinen Kapitän Philipp Wolf schon ...

Eine Nendinger Mädchengruppe feiert beim Hanaukenball eine ausgelassene Aloha-Party.

Aloha-Party führt Narren nach Hawaii

Die ZDF-Hitparade, eine Aloha-Party mitten auf Hawaii und sportliche Meisterleistungen haben beim Hanaukenball in den Nendinger Donau-Hallen am Freitag für Jubel und Zu-gaben gesorgt. Bei den musikalischen Stimmungskanonen „Prof. Alban & die Heimleuchter“ haben die Nendinger im Anschluss schweißgebadet auf der Bühne ihren Tanzkünsten freien Lauf gelassen.

450 Narren bescherten den Organisatoren von der federführenden Narrenzunft gemeinsam mit dem VfL Nendingen und dem ortsansässigen Tennisclub am Freitag einen restlos ...

VfL Mühlheim schlägt FC Gutmadingen 5:0

Der württembergische Fußball-Landesligist VfL Mühlheim hat ein Testspiel gegen den südbadischen Landesligisten FC Gutmadingen 5:0 gewonnen. Die Partie wurde auf dem Kunstrasenplatz in Möhringen ausgetragen. Bilder: Helmut Bucher

Mühlheim trifft auf FC Gutmadingen

In Möhringen kommt es am Samstag zu einem interessanten Vorbereitungsspiel. Um 12 Uhr treffen dort die beiden Fußball-Landesligisten VfL Mühlheim (Württemberg) und FC Gutmadingen (Südbaden) aufeinander.

Während die Mühlheimer zuletzt zum Abschluss eines Trainingslagers in Bad Krozingen gegen den Landesligisten VfR Hausen zu einem 3:1-Erfolg kamen, mussten sich die Gutmadinger überraschend dem Bezirksligisten SV Aasen 4:5 geschlagen geben.

Guido Wolf unterm schwarzen Zylinder überreichte Ortsvorsteher Franz Schilling einen Scheck – in der Nendinger Währung Schilling

Bezahlt Nendingen bald mit Schilling?

Beim traditionellen Schwartenmagenvesper im närrisch dekorierten Sitzungssaal des Rathauses in Nendingen sind die Narren mit einem köstlichen Vesper, gewürzt mit viel Witz und Humor, auf die Fasnet eingestimmt worden. Zuvor zogen am Donnerstagabend die Hemdglonker unter Begleitung der Musikkapelle zum Rathaus. Ortsvorsteher Franz Schilling wehrte sich nicht lange, sondern übergab dem Zunftmeister Stefan Lehrmayer den großen Rathausschlüssel.

Im Sitzungsaal begrüßte Franz Schilling die Narrenschar und als besondere Gäste ...

Landrat Stefan Bär überreichte dem neuen Möhringer Ortsvorsteher Günther Dreher eine Brille in den badischen Farben, damit er de

„Welcome in cow-city“

Seinen ersten närrischen Empfang hat der neue Ortsvorsteher Günther Dreher mit Bravour gemeistert. Er meinte, dass er es schwer habe, denn er sitze zwischen dem Wolf und dem Bär. Er hoffe, dass dieser sich nicht zum Problembär entwickele – notfalls müsste man das machen, was man mit einem Problembären mache, so der Seitenhieb auf Landesjustizminister Guido Wolf und Landrat Stefan Bär, die beide zugegen waren.

Er erhielt von Zunftmeister Simon Krug die Narren- und Sitzungskappe.

 Die Tuttlinger Polizei sucht mehrere Unfallflüchtige.

Polizei sucht mehrere Unfallflüchtige

Unfallfluchten in einer auffälligen Häufung sind über das Wochenende beim Polizeirevier Tuttlingen angezeigt worden. Diese ereigneten sich in Tuttlingen und Immendingen.

Am Freitagabend erschien der 30-jährige Eigentümer eines Audi A5 beim Polizeirevier Tuttlingen und berichtete, dass sein Wagen am Donnerstag zwischen 13 und 17 Uhr in der Dornierstraße in Möhringen an der vorderen linken Fahrzeugseite beschädigt worden sei. Der Schaden entstand laut Polizei vermutlich beim Ein- oder Ausparken des anderen Wagens.

 Die Vorstandsfrauen der katholischen Frauengemeinschaften Möhringen und Esslingen mit Monika Lubasch, Uschi Speck, Klara Aberle

Südseezauber dank Frauenpower

Bis auf den letzten Platz gefüllt ist der Gemeindesaal St. Andreas in Möhringen beim Fasnetobed der katholischen Frauengemeinschaften Möhringen und Esslingen gewesen. Das Motto lautete: „D’Frauefasnet i dä Südsee, Aloae, Aloaä, des isch doch au mal schä“, bei dem die Frauen nach Hawaii entführten.

Maria Worbel, Monika Lubasch, Uschi Speck und Klara Aberle von den Vorstandsfrauen eröffneten den Abend ganz im Zeichen von Hawaii und stimmten die Frauen auf einen kurzweiligen Abend ein.

Eine Luftaufnahme vom Eßlinger Ortskern

In Eßlingens Ortsmitte surft man bald kabellos

Die Kabel werden in den nächsten Wochen verlegt. Dann soll der Internet-Empfang in Eßlingens Ortskern kabellos sein. Damit die Tuttlinger auch in diesem Stadtteil öffentlich mit Wlan surfen können, greift die Stadtverwaltung auch noch in die eigene Tasche.

Die Tuttlinger Bewerbung bei „WiFi4EU“ – eine Initiative der Europäischen Union – war ein Erfolg. Mitte Dezember 2018 erhielt die Verwaltung die Zusage, dass sie einen Gutschein über eine Förderung von 15 000 Euro erhalten wird.