Suchergebnis

Euro-Münzen

Eurozone: Inflation fällt in Richtung Nulllinie

Die Inflation im Euroraum ist weiter auf dem Rückzug. Wie das Statistikamt Eurostat in Luxemburg mitteilte, lagen die Verbraucherpreise im Mai 0,1 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Das ist die niedrigste Inflationsrate seit Juni 2016. Analysten hatten im Schnitt mit dieser Entwicklung gerechnet. Im Monatsvergleich ging das Preisniveau um 0,1 Prozent zurück.

Entscheidend für die schwache Inflation sind vor allem die Energiepreise.

 Gold gab es beim diesjährigen ADC-Junior-Award für die Semesterarbeit „Nachklang – Eine interaktive Soundinstallation“.

13 Auszeichnungen gehen an die Duale Hochschule Ravensburg

Grund zum Jubeln hat es für die Mediendesigner der DHBW Ravensburg bei der Online-Verleihung des Junior-Awards des Art Directors Clubs (ADC) gegeben. Mit ihren Semester- und Abschlussarbeiten holten sie einmal Gold, zweimal Silber und je fünfmal Bronze und Auszeichnungen, teilt die DHBW mit. Sie sie zu Recht beim ADC-Ranking der kreativsten Hochschulen auf Platz 2 gelandet.

Der ADC Deutschland sei der führende Kreativenverband in Deutschland.

Meyer-Werft

Kreuzfahrtschiffbauer Meyer-Werft in schwerer See

Die Meyer-Werft mit ihren gigantischen Kreuzfahrtschiffen ist in schwere See geraten. In der Corona-Pandemie steht der Kreuzfahrttourismus still.

Ein Neubeginn kann nur in kleinen Schritten erfolgen, neue Schiffe braucht die Branche vorerst nicht. In den langen Dockhallen der Werft in Papenburg an der Ems liegen aber drei halb fertige Ozeanriesen. Seit Anfang Mai herrscht Kurzarbeit. Seniorchef Bernard Meyer hat einen Jobabbau angekündigt.

 Kläger Herbert Gilbert stellt sich vor dem Bundesgerichtshof den Fragen der Journalisten. Das Gericht hat sein Urteil im Prozes

Sittenwidrig und besonders verwerflich: VW muss Schadenersatz zahlen

An der juristischen Einstufung der Abgasmanipulationen beim VW-Motor des Typs EA189 ließ der Vorsitzende Richter beim Bundesgerichtshof (BGH), Stephan Seiters, beim ersten höchstrichterlichen Spruch im Dieselskandal keinen Zweifel. „Das Verhalten der Beklagten ist objektiv als sittenwidrig zu qualifizieren“, stellte er klar.

Weiter sprach Seiters von einer arglistigen Täuschung der Kunden, die ein Fahrzeug mit diesem Motor in Unkenntnis einer illegalen Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung erworben hatten.

 US-Präsident Donald Trump.

Kein offener Himmel mehr: Warum die USA aus dem Abkommen „Open Skies“ aussteigen wollen

Deutschland und neun weitere europäische Länder haben ihr Bedauern über den geplanten Ausstieg der USA aus dem Rüstungskontrollvertrag „Open Skies“ ausgedrückt und sich zur weiteren Umsetzung des Abkommens mit Russland bekannt. „Wir bedauern die Ankündigung der US-Regierung ihres Vorhaben, sich aus dem 'Open Skies'-Abkommen zurückzuziehen“, erklärte Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) am Freitag gemeinsam mit seinen Kollegen aus Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Finnland, Tschechien und Schweden.

Viktor Orban

Ungarn schließt umstrittene Transitlager für Asylbewerber

Ungarns rechtsnationale Regierung schließt die zwei umstrittenen Transitlager für Schutzsuchende unmittelbar an der Grenze zu Serbien. Dies gab Kanzleramtsminister Gergely Gulyas in Budapest bekannt.

Das mitteleuropäische Land folgte damit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Luxemburg vom 14. Mai, das die Festhaltung von vier Asylbewerbern im Transitlager Röszke als widerrechtliche Inhaftierung bewertet hatte.

Die rund 280 Menschen in den Lagern Röszke und Tompa waren bereits in der Nacht zum Donnerstag ...

Ungarn schließt umstrittene Transitlager für Asylbewerber

Ungarns rechtsnationale Regierung schließt die zwei umstrittenen Transitlager für Migranten unmittelbar an der Grenze zu Serbien. Dies gab Kanzleramtsminister Gergely Gulyas am Donnerstag in Budapest bekannt. Das mitteleuropäische Land folgte damit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Luxemburg vom 14. Mai, das die Festhaltung von vier Asylbewerbern im Transitlager Röszke als widerrechtliche Inhaftierung bewertet hatte.

Bericht bei 444.

An der Zapfsäule

Inflation in der Eurozone sinkt stärker als erwartet

Die Inflation in der Eurozone ist im April noch stärker zurückgegangen als erwartet. Wie das Statistikamt Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mitteilte, lagen die Verbraucherpreise 0,3 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Im März hatte die Inflationsrate 0,7 Prozent betragen. In einer ersten Schätzung war noch ein Anstieg von 0,4 Prozent ermittelt worden. Volkswirte hatten mit einer Bestätigung der ersten Schätzung gerechnet. Im Monatsvergleich erhöhten sich die Lebenshaltungskosten um 0,3 Prozent.

 Zu einer Haftstrafe auf Bewährung und gemeinnützige Arbeit wurde ein 52-jähriger Mann von Landgericht Ravensburg verurteilt.

Zwei Wochen gemütlich im Aulendorfer Hotel – ohne zu zahlen

Zwei Wochen lang hat sich ein 52-Jähriger Kaufmann zusammen mit seiner Ehefrau in einem Aulendorfer Wellness-Hotel im Sommer des Jahres 2017 verwöhnen lassen, doch bei der Bezahlung haperte es gewaltig. Dabei war der Geschäftsmann aus dem Raum Stuttgart hier schon beinahe Stammgast, auch ein Bauplatzkauf in Aulendorf stand auf seiner Agenda. Weil alle Mahnungen nichts fruchteten, kam es schließlich zu einer Anklage wegen Eingehungsbetrugs. Da der Hotelgast aber bereits schon wegen früherer Betrügereien zu einer Haftstrafe auf Bewährung ...

Coronaviurs - Demonstration in Stuttgart

Sofortige Grenzöffnungen? Baden-Württemberger sind sich in der Frage uneins

Die Frage nach einer sofortigen Öffnung der deutschen Grenzen spaltet die Baden-Württemberger. Knapp die Hälfte ist trotz der eingeschränkten Reisefreiheit gegen einen solchen Schritt in der jetzigen Situation, eine nahezu gleich große Gruppe aber dafür.

Das ist das Ergebnis einer Umfrage von "Schwäbischer Zeitung" und Schwäbische.de mit dem Online-Umfrageinstitut Civey.

Auf die Frage "Würden Sie eine sofortige Grenzöffnung zu allen deutschen Nachbarländern in der jetzigen Situation befürworten?