Suchergebnis

1Live-Krone - Verleihung

„1Live Kronen“ für Sido, Juju und AnnenMayKantereit

Hier ist der Teppich rosa statt rot, viele Promis kommen in Turnschuhen, und in der ersten Reihe stehen die Fans: Die „1Live Krone“ will sich abheben von anderen Preisverleihungen. Und so passte es ins Bild, dass der zum „Besten Künstler“ gewählte Sido („Mein Block“) am Donnerstag im Kapuzenpulli auf der Bühne stand.

Längliche Dankesreden sind bei dem Publikumspreis unerwünscht, das weiß der Rapper: „Wurde auch Zeit“, sagte er stattdessen grinsend, nachdem er die begehrte runde Glas-Trophäe mit namensgebender Krone im Innern ...

Luke Mockridge

Luke Mockridge sagt nach Sturz Tourneetermine ab

Der Comedian Luke Mockridge (30) hat sich bei einer Fernsehshow am Bein verletzt und muss Termine seiner Tournee absagen.

Der Moderator stürzte am Sonntag bei der Aufzeichnung seiner Fang-Show „Catch!“ in Köln und erlitt einen Muskelbündelriss in Verbindung mit einem Sehnenanriss im linken Oberschenkel, wie die Produktionsfirma Brainpool mitteilte. Die geplanten Termine seiner Live-Tournee in Kempten (12./13.11.) und Passau (14./15.11.) müssten auf Anraten der Ärzte daher ausfallen.

 Nicht nur Gianna Nannini schenkt Rainer Koczwara ihr Vertrauen, auch Comedy Superstar Mario Barth (Mitte) arbeitet mit dem erfo

Warum Gianna Nannini nach Ehingen kommt

Die italienische Rocklegende Gianna Nannini tritt am 24. Juni kommenden Jahres mit „La Differenza“ live in Ehingen auf. Für einen Tag wird sich der Marktplatz in die „Rock Arena Ehingen“ verwandeln. Hinter dem bedeutendsten Konzert in der Open Air-Geschichte Ehingens steht mit Rainer Koczwara ein Mann, der noch echten Rock’n’Roll verkörpert und der zu Stars wie Mario Barth, Bülent Ceylan oder Alan Parsons mehr als nur ein Geschäftsverhältnis pflegt.

Käthe und ich - Dornröschen

Psycho-Doc sichert ARD den Quotensieg

Das ARD-Psychodrama „Käthe und ich - Dornröschen“ hat am Freitagabend die meisten Fernsehzuschauer gehabt.

Die Geschichte um einen Psychologen, seinen Therapiehund Käthe und eine Wachkomapatientin sahen im Schnitt 4,83 Millionen Menschen, was einem Marktanteil von 16,0 Prozent entsprach. Es war der erste Film einer Reihe um den Doktor (Christoph Schechinger). Zuvor sahen 4,79 Millionen (16,3 Prozent) allein im Ersten die „Tagesschau“.

Die beiden ZDF-Krimiserien „Der Kriminalist“ und „Soko Leipzig“ eine Stunde später zogen ...

Der Kriminalist

„Kriminalist“ Christian Berkel besiegt die Konkurrenz

Die ZDF-Krimiserie „Der Kriminalist“ mit Christian Berkel ist am Freitag erneut der Quotensieger im deutschen Fernsehen gewesen. Im Schnitt verfolgten 4,11 Millionen Menschen die dritte Folge der 14. Staffel mit dem Titel „Der Fall Bruno Schumann“ (14,1 Prozent Marktanteil).

Die „SOKO Leipzig“ kam im Anschluss auf 4,23 Millionen (14,6 Prozent). Im Ersten sahen die ARD-Komödie „Bingo im Kopf“ 3,38 Millionen Menschen (11,6 Prozent).

Mit der Sportshow „Ninja Warrior Germany“ und 2,36 Millionen Zuschauern kam RTL auf Platz ...

Christian Berkel

„Kriminalist“ Christian Berkel siegt gegen die Konkurrenz

Die ZDF-Krimiserie „Der Kriminalist“ mit Christian Berkel ist am Freitag im deutschen Fernsehen mal wieder Quotensieger gewesen. Die zweite Folge der 14. Staffel mit dem Titel „Crash Extreme“ verfolgten ab 20.15 Uhr im Schnitt 4,62 Millionen Zuschauer (16,2 Prozent Marktanteil).

Die „SOKO Leipzig“ kam im Anschluss auf 4,49 Millionen (15,9 Prozent). Im Ersten sahen die ARD-Dramödie „Meine Nachbarn mit dem dicken Hund“ 3,90 Millionen (13,6 Prozent).

Adnan Maral

Fünfeinhalb Millionen sehen ARD-Komödie

Die Komödie „Servus, Schwiegersohn!“ in der ARD hat am Freitagabend ab 20.15 Uhr die höchste Einschaltquote erzielt. 5,47 Millionen Zuschauer sahen die Geschichte um einen gebürtigen Türken (Adnan Maral), der sich als „Vorzeigebayer“ fühlt. Der Marktanteil betrug 19,2 Prozent.

Im ZDF schalteten 4,28 Millionen (15,0 Prozent) die Krimiserie „Der Kriminalist“ ein. Bei RTL verfolgten 2,29 Millionen (8,6 Prozent) „Ninja Warrior Germany - Die stärkste Show Deutschlands“.

Leichtathletik-WM im ZDF

Leichtathletik-WM vor Tragikomödie „Fischer sucht Frau“

Die ZDF-Übertragung von Wettkämpfen der Leichtathletik-WM in Doha hat am Freitag zur besten Sendezeit die meisten Zuschauer vor den Fernseher geholt. Schon ab etwa 19.30 Uhr sahen im Schnitt 4,63 Millionen Menschen zu (16,4 Prozent Marktanteil). Es ging unter anderem spannend um das WM-Gold im Hochsprung der Männer.

Die ARD-Tragikomödie „Fischer sucht Frau“ mit Sebastian Fräsdorf sahen im Ersten ab 20.15 Uhr 4,58 Millionen (15,5 Prozent).

Luke Mockridge

Luke Mockridge gewinnt Preis als „bester Komiker“

„Ich kann mit einem Eierlöffel Fledermäuse töten.“ Diesen Satz sprach der Weltstar John Cleese am Mittwochabend in Köln-Mülheim auf Deutsch.

Alsdann bekannte sich die Monty-Python-Legende zu einer tiefen Liebe zur deutschen Kultur. Dies aus dem Munde jenes Mannes, der auf seiner englischen Heimatinsel für nichts so sehr bekannt ist wie für seine Stechschritt-Parodie eines Nazi-Deutschen aus der Fernsehserie „Fawlty Towers“.

Cleese wurde bei der alljährlichen Comedypreis-Verleihung von RTL für sein Lebenswerk geehrt.

Die Chefin

„Die Chefin“ liegt bei den Quoten vorn

Ein Kinderarzt wird ermordet, Katharina Böhm ermittelt: Mit einer neuen Folge der Krimiserie „Die Chefin“ hat das ZDF am Freitagabend das Quotenrennen gewonnen.

Die Mainzer kamen auf 5,26 Millionen Zuschauer (19,5 Prozent Marktanteil). Dahinter lag ab 20.15 Uhr der ARD-„Brennpunkt: Klimaprotest und Klimapaket“, den 4,07 Millionen Menschen einschalteten (15,5 Prozent). Als das Erste ab 20.25 Uhr mit der Familienkomödie „Väter allein zu Haus: Mark“ mit David Rott in der Hauptrolle weitermachte, waren es noch 3,22 Millionen (12,0 ...