Suchergebnis

Zu Hause haben die A-Junioren der MTG Wangen dem Spitzenreiter keine Chance gelassen.

A-Junioren-Oberliga: MTG Wangen feiert Kantersieg gegen den Tabellenführer

In ihrem dritten Saisonspiel haben die A-Junioren der MTG Wangen das nächste Spitzenteam bezwungen. Nach dem Dritten TSV Heiningen musste nun der Spitzenreiter VfL Pfullingen dran glauben. Erfolgreich waren auch die C-Junioren der MTG. Nichts zu holen gab es dagegen für die B-Junioren sowie die A-Juniorinnen.

A-Junioren, Baden-Württemberg-Oberliga: MTG Wangen – VfL Pfullingen 38:31 (22:15). – Auch in der zweiten Partie ist der Wangener Mannschaft der Betreuer Timo Feistle und Lukas Paul ein Kantersieg gegen den nach Pluspunkten ...

Trainer Frieder Henne.

SG MADS Ostalb beinahe mit Überraschung gegen Tabellenführer

Letzter gegen Erster, die Rollen schienen klar verteilt im vierten Heimspiel der Ostalbvolleyballer in der Regionalliga gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter SSC Karlsruhe 2. Am Ende stand für die Mannschaft von Trainer Frieder Henne eine 2:3 (19:25, 28:26, 25:18, 27:29, 11:15)-Niederlage. Die Bundesligareserve überzeugte mit einer sicheren Annahme und einem sehr beweglichen Block im Anfangssatz gegen das wieder umformierte Team der Aalener. Wechselhafte Annahmen und Abstimmungsprobleme zwischen dem neuen Zuspieler Dominik Kelsch und ...

Eine umkämpfte Partie: Der SC 04 Tuttlingen (rote Trikos) verliert gegen den TSV Ehningen im heimischen Donaustadion mit 3:4.

Tuttlinger verlieren in letzter Sekunde

Mit einer 3:4-Niederlage gegen den TSV Ehningen ist der SC 04 Tuttlingen in der Landesliga auf den 13. Platz abgerutscht. Der VfL Mühlheim hat auswärts seinen ersten Saisonsieg durch einen Treffer von Robin Schad verbucht, bleibt aber weiter abgeschlagen Tabellenletzter. Die Partie SpVgg Trossingen - Holzgerlingen wurde abgesagt.

FC Rottenburg – VfL Mühlheim 0:1 (0:1). Am letzten Vorrundenspieltag hat der VfL Mühlheim in Rottenburg ein Zeichen gesetzt und den ersten Dreier der laufenden Saison eingefahren.

 Favorit SV Baustetten, hier mit Maximilian Netzer (li.), setzte sich in Rot, hier mit Miron Sander, durch.

Burgrieden schaltet Gutenzell aus

Nur drei der vier angesetzten Viertelfinal-Partien im Lotto-Bezirkspokal sind ausgespielt worden. Die SGM Rot/Haslach und der SV Baltringen verständigten sich auf einen neuen Spieltermin, 18. April (Ostermontag). A-II-Ligist SV Burgrieden schaltete in einer spannenden Partie den Rekordpokalsieger VfB Gutenzell aus. Der SV Reinstetten kam mit einem 3:0-Sieg beim TSV Ummendorf ins Halbfinale, der SV Baustetten erreichte durch einen 3:1-Sieg beim B-II-Ligisten FV Rot das Semifinale.

 Kaan Basar (hier im Spiel gegen den VfL Sindelfingen) unterlag mit dem FC Wangen zum Ende der Vorrunde mit 0:2.

Kein Zugriff, keine Punkte: FC Wangen verliert in Pfullingen

Den Vorrundenabschluss in der Fußball-Verbandsliga hat sich der FC Wangen ganz anders vorgestellt. In Pfullingen verlor die Mannschaft von Trainer Uwe Wegmann nach einer guten ersten Halbzeit mit 0:2 (0:1). Der Knackpunkt der Partie war das schnelle zweite Tor nach der Pause. Die Gastgeber wirbelten 15 Minuten lang die Allgäuer durcheinander, die keinen Zugriff mehr hatten.

Nach dem Schneegestöber schien zum Anpfiff in Pfullingen die Sonne.

 Torjäger Matthias entschied das Spitzenspiel mit einem Doppelpack.

Ummendorfs Hatzing entscheidet Spitzenspiel in Hochdorf

Der TSV Ummendorf darf nach dem 2:0-Sieg im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga A I Riß gegen die SGM Muttensweiler/Hochdorf mit einem Vier-Punkte-Vorsprung in die Winterpause gehen. Schlusslicht Unterschwarzach liefert in Winterstettenstadt einen guten Kampf, verliert am Ende aber trotzdem mit 3:6. Erneute Torflut in Stafflangen und wieder verliert der SVS. Kirchdorf verliert Heimspiel gegen Wacker Biberach. Erolzheim gewinnt gegen Bellamont. Der Staffelleiter hat den Spieltag der Reserverunde komplett abgesagt.

 Jonas Bailer vom SV Äpfingen grätscht hier erfolgreich, die Punkte nahmen jedoch Jochen Heudorfer und der SC Schönebürg mit.

SV Äpfingen baut seinen Vorsprung aus

Tabellenführer SV Äpfingen kann nach einem 1:0-Arbeitssieg gegen den SC Schönebürg ganz entspannt mit einem Zehn-Punkte-Vorsprung in die Winterpause der Kreisliga A II gehen. Die TSG Achstetten erobert sich mit dem 2:0 gegen Mettenberg den zweiten Tabellenplatz zurück. Die SGM Altheim/Schemmerberg kommt gegen den SV Mietingen II noch zu einem ganz wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Der SV Sulmetingen II verliert auch gegen die SF Bronnen.

Durfte sich am Ende über den ersten Sieg freuen: MADS-Trainer Frieder Henne.

Erster Sieg für MADS Ostalb – trotz schwerer Verletzung

Im dritten Heimspiel der Saison ist den Ostalbvolleyballern der heiß ersehnte erste Sieg gelungen. Gegen den Tabellensechsten TG Bad Waldsee eröffnete MADS-Kapitän Jürgen Anciferov mit druckvollen Aufschlägen das Match und verhalf seinem Team zu einer schnellen 3:0-Führung. Es sollte nicht die einzige Führung an diesem Tage bleiben.

Einer stets präzisen Annahme durch Lukas Schmid, folgte ein variables Zuspiel von Elias Mex. Die MADS-Angreifer konnten sich meistens durchsetzen und sich einen 9:5-Vorsprung erspielen.

Griesingen (grün) landete eine n Kantersieg gegen Schmiechtal/Alb.

SZ-Topspiel wird zum Schützenfest

Die SG Griesingen hat das SZ-Topspiel am Sonntag voll ausgenutzt und einen hohen Heimsieg eingefahren. Die SF Bussen bewiesen ihre Heimstärke durch einen Sieg gegen den TSV Allmendingen. Die SF Kirchen gewinnen in Ersingen.

SZ-Topspiel: SG Griesingen - SGM Schmiechtal/Alb I 7:1 (3:1). - Tore: 0:1 Andre Kley (14.), 1:1 Thomas Traub (21.), 2:1 Jannnik Werner (40.), 3:1 Philipp Ströbele (42.), 4:1 Jannik Werner (55.), 5:1 Sven Spangenmacher (58.

Die Kegler der Sportfreunde Friedrichshafen haben sich dem Favoriten beugen müssen.

Kegel-Bundesliga: Sportfreunde Friedrichshafen kassieren heftige Niederlage

Bei ihrem Auswärtsdebüt im Chambtal sind die Sportfreunde Friedrichshafen ohne Chance geblieben. Der SKK Raindorf – mit drei deutschen frischgebackenen Vizeweltmeistern in den eigenen Reihen – hatte das Zepter in der Hand und fügte den Sportfreunden eine heftige 1:7 (3447:3704 Kegel)-Niederlage zu. Die Chambtalkegler aus Raindorf führen damit die Tabelle in der Kegel-Bundesliga weiter an, die Häfler sind auf einen Abstiegsplatz gefallen.

Im Auswärtsspiel am vergangenen Samstag starteten die Sportfreunde mit Torsten Reiser und ...