Suchergebnis

Abteilungskommandant Wolfgang Rechtsteiner und der stellvertretender Gesamt-Kommandant Daniel Jauer (hinten) mit Rita Hammer und

Sechs Einsätze und viele Übungen

2018 gab es für die Feuerwehr Altsteußlingen-Briel und für die Kameraden der Tagschleife insgesamt sechs Alarmierungen zu Einsätzen. Darunter waren zwei Verkehrsunfälle und ein Kleinbrand an einem Auto. Die Abteilungswehr hat ein umfangreiches Pensum im vergangenen Jahr bewältigt. Elf Übungen haben stattgefunden, außerdem gab es sechs weitere Übungen zusammen mit den Kameraden aus den anderen Wehren der Ehinger Alb, teilte Kommandant Wolfgang Rechtsteiner bei der Hauptversammlung am Samstag mit.

Die Eschengeister haben sich von ihrer sportlichen Seite gezeigt.

13 neue Mitglieder für die Ehinger Eschengeister

Einen bemerkenswerten Start in die Fasnetssaison 2019 haben die Ehinger Eschengeister mit insgesamt 13 neuen Mitgliedern hingelegt. Unter dem Motto „WM - auch Goischdr sind sportlich“ feierten die Geister im Jägerhof in Ehingen ausgelassen bis spät in die Nacht. Ein buntes Rahmenprogramm mit Staffel Parkour, Torwandschießen und ein Fußball Quiz gestaltete den Abend.

Um Mitternacht wurden dann nach alter Tradition die Verwandlung der Neuen zum vollständigen Eschengeist vorgenommen.

 Evelyn Grundl (2. v. r.) hat den Vorlesewettbewerb am Wieland-Gymnasium knapp vor Lukas Heil (rechts) gewonnen. Im Finale waren

Evelyn Grundl gewinnt Vorlesewettbewerb

Evelyn Grundl ist die beste Vorleserin am Wieland-Gymnasium. Beim Schulentscheid machte sie das Rennen knapp vor Lukas Heil. Ebenso wie die anderen Finalisten Tom Moser, Sampo Eichner, Alexandra Nachtigall, Ronja Stolz, Valerie Merk und Lea Benz hatten die beiden schon beim Vorentscheid in ihrer Klasse am besten vorgelesen.

Beim Finale mussten die Sechstklässler in zwei Runden ihr Können unter Beweis stellen. In der ersten Runde war die Aufgabe, ein selbst ausgewähltes Kinder- oder Jugendbuch zu präsentieren und eine Stelle daraus ...

 Auch im dritten Anlauf unterliegen die Islanders (dunkle Trikots) dem EC Peiting.

Den vorzeitigen Klassenerhalt vertagt

Ohne ihren Verteidiger und Topscorer Anthony Calabrese, der aktuell an einer Sprunggelenkverletzung laboriert, sind die EV Lindau Islanders in den 25. und 26. Spieltag gegangen. Unterm Strich setzte es am Freitagabend beim SC Riessersee mit 1:5 (1:2, 0:1, 0:2) und zu Hause gegen den EC Peiting (0:3, 1:0, 1:3) zwei Niederlagen. Durch das Null-Punkte-Wochenende und den Last-Minute-Sieg des Tabellenletzten EHC Waldkraiburg in Höchstadt haben die Lindauer den vorzeitigen Klassenerhalt noch nicht ganz in der Tasche.

Aixheimer Reserve übernimmt die Tabellenführung

In der Handball-Bezirksklasse Männer hat die Reserve des TV Aixheim mit einem sicheren Heimsieg gegen Onstmettingen die Tabellenführung übernommen. Der TSV Balgheim setzte sich gegen den Tabellenletzten Frittlingen-Neufra klar durch. Der Vorletzte Rietheim-Weilheim II unterlag Schömberg II.

Bezirksklasse MännerTV Aixheim II – TV Onstmettingen 28:19 (12:7). Nach ausgeglichenem zähen Beginn stabilisierte sich Aixheim II nach dem 3:3 in der Abwehr und blieb 14 Minuten ohne Gegentor.

„Wir haben Spiele aus der Hand gegeben und da stellt sich die Frage, warum das so war“: Michael Bochtler, Trainer des Fußball-Ve

„Wir müssen zielstrebiger werden“

Der SSV Ehingen-Süd überwintert auf dem sechsten Tabellenplatz der Fußball-Verbandsliga – die Kirchbierlinger schnitten damit in der ersten Saisonhälfte deutlich besser ab als in ihrem Premierenjahr in der höchsten württembergischen Spielklasse, als Süd zur Mitte der Saison auf einem Abstiegsplatz lag. Richtig zufrieden ist Trainer Michael Bochtler dennoch nicht, wie er im Interview mit SZ-Redakteur Andreas Wagner sagt. In dem Gespräch geht es auch um mögliche Ursachen für die vielen Gegentore und personelle Veränderungen im Kader.

Preise und Belobigungen bekamen dieses Schüler der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule für ihre diversen Schulabschlüsse.

176 Berufsschüler bestehen Prüfung an der Steinbeis-Schule

96,2 Prozent der Auszubildenden der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule haben ihre theoretische Berufsabschlussprüfung geschafft. Eike Francksen, beschäftigt bei Del Basso Elektrotechnik GmbH & Co. KG, war mit einem Durchschnitt von 1,08 der beste Absolvent.

Nach dreieinhalbjähriger Ausbildungszeit an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule bestanden 176 Auszubildende ihre Abschlussprüfung. 7 Prüflinge erreichten ihr Ausbildungsziel nicht. An drei Prüfungstagen wurde in allgemeinbildenden und berufstheoretischen Fächern zum Großteil mit ...

 Die ausgezeichneten Fahrer des AMC Biberach.

AMC Biberach ehrt Fahrer

Der Automobil- und Motorsport-Club (AMC) Biberach hat bei einer Feier seine aktiven Fahrer geehrt. Bei der Sportfahrerehrung wurden aber auch die jugendlichen Fahrer, die nur trainieren ausgezeichnet.

Die Ehrungen der Jugendlichen übernahmen der Vorsitzende Peter Weber und Jugendleiterin Larissa Mayer. Für eifrigen Trainingsbesuch mit einem Pokal geehrt wurden Nico Bleher, Jonas Degenfelder, Lilly Laure, Marco Laure, Simon Maier, Lian Ratzenberger, Latoya Tesch, Silvana Zodel und Robin Zodel.

 Geschäftsführer Götz Maier (hinten, v.l.) und SZ-Geschaftsführerin Juliana Rapp eröffneten am Freitag mit Schulleiter Werner Eg

Schüler lesen ein Jahr lang Zeitung

Künftig haben die Schüler der Abt-Hermann-Vogler-Schule in Rot an der Rot jeden Tag Zugang zur aktuellen Ausgabe der „Schwäbischen Zeitung“. Jeweils zwei Exemplare gibt es für die Schüler der Grund- und Werkrealschule zum Lesen. Ermöglicht wird das vom Arbeitgeberverband Südwestmetall Ulm. Geschäftsführer Götz Maier und SZ-Geschäftsführerin Juliana Rapp haben am Freitag mit Schulleiter Werner Egger und der SMV offiziell die Leseecke eröffnet.

„Zeitung ist vielleicht nicht das schnellste Medium, aber es bietet sowohl aktuelle ...

Die Beförderten und Geehrten der Feuerwehr-Hauptversammlung Reichenhofen

Feuerwehr Reichenhofen ehrt verdiente Kameraden

Traditionell wird der Tag der Hauptversammlung in der Abteilungsfeuerwehr Reichenhofen mit der Versammlung der Jugendfeuerwehr begonnen. Sie findet am späten Nachmittag statt, und wird dann durch die aktiven Kameraden abgelöst.

Bei den zehn Einsätzen im vergangenen Jahr, von Unwetter- , kleineren Löscheinsätzen und technischer Hilfe, stand ein Großschadensereignis im Vordergrund, heißt es in der Pressemitteilung : Der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Vorderstriemen, das in der Nacht zum 1.