Suchergebnis


Der Hechinger Nico Dreer besiegte bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften im Finale Stephan Pfau vom gastgebenden TC Rottweil. Da

Nico Dreer und Alessa Maier sind Tennis-Bezirksmeister

Der Reigen der Tennis-Bezirksmeisterschaften hat mit den Aktiven seinen Abschluss beim TC BW Rottweil gefunden. Sowohl bei den Damen A als auch bei den Herren A waren spielstarke Felder zusammen gekommen. Denen hätte das Tennisspielen bei besserem Wetter sicher mehr Spaß gemacht, aber das hatte Turnierchef Charly Kommer als einziges nicht im Griff. Bezirksmeister wurden Alessa Maier und Nico Dreer vom TC Hechingen.

Bei den Herren der A-Klasse waren 31 Spieler am Start.


Der SV Renquishausen (links) und der SV Bubsheim (rechts) bestritten am Pfingstmontag das Endspiel um den Heuberg-Wanderpokal.

SV Bubsheim feiert im Endspiel 4:1-Sieg

Die Fußballer des SV Bubsheim haben am Pfingstmontag das Heuberg-Wanderpokalturnier in Egesheim gewonnen. Der Bezirksliga-Aufsteiger besiegte im Finale den SV Renquishausen vor rund 1200 Zuschauern 4:1.

Beide Mannschaften begannen engagiert. Doch mit zunehmender Spielzeit wurden die Bubsheimer, die in der Zwischenrunde nicht geglänzt hatten, stärker. Die Mannschaft von Spielertrainer Paul Ratke war ballsicherer und im Spiel nach vorne zielstrebiger.


Der SV Oberzell hat in der Fußball-Landesliga mit 2:0 gegen Schwendi gewonnen.

Die Nachbereitung dauert länger als das Spiel

Es gab allerhand zu diskutieren nach dem Spiel. Mit dem Schiedsrichter, über ihn und seine Entscheidungen und untereinander. Und so verwunderte es nicht, dass die „dritte Halbzeit“ auf dem Freigelände vor dem Ostracher Clubraum und im Raum länger dauerte als das Spiel selbst. In sehr freundschaftlicher Atmosphäre diskutierten Anhänger und vor allem Verantwortliche und Spieler beider Lager, bei dem einen oder anderen isotonischen Getränk, das Erlebte aus.


Nico Huber und der FC Lindenberg haben den Titel noch nicht unter Dach und Fach.

FC Lindenberg muss Meisterfeier verschieben

Der FC Lindenberg muss seine Meisterfeier in der Fußball-Kreisliga A III verschieben. Zwar siegte der Tabellenführer gegen Scheidegg. dennoch ist der Titel noch nicht unter Dach und Fach. Der SV Eglofs ist auf dem besten Weg zur zweiten Teilnahme an der Aufstiegsrelegation in den letzten drei Jahren.

TSV Röthenbach – TSV Heimenkirch II 1:1 (1:1). – Tore: 1:0 Simon Weber (5.), 1:1 Stefan Bergsteiner (45. +3). – Das Heimteam nutzte gleich seine erste Torchance zur Führung.


Ostrach braucht Punkte.

Abstiegsduell zwischen den Bezirksrivalen

Die Zeit wird knapp: Die Fußball-Landesliga biegt auf die Zielgerade ein. Am heutigen Mittwoch (Anpfiff: 19 Uhr) reisen die Zebras zum Nachholspiel zur TSG Ehingen. Und nach den Niederlagen zuletzt sind die Zebras gehörig unter Druck, genauso wie der Gastgeber. Sechs Spiele bleiben den beiden noch Zeit, die zum Klassenerhalt nötigen Punkte zu holen.

Erneut mussten die vielen FCO-Anhänger am vergangenen Sonntag nach dem 1:4 gegen den FV Ravensburg II ohne Punkte den Heimweg antreten.

Nach dem 1:1 gegen Altheim hofft die TSG Ehingen (hier Ismail Cini, rechts, gegen Eugen Michel im Vorrundenspiel in Ostrach) geg

TSG Ehingen vor nächstem Duell mit einem Bezirksrivalen

Wenige Tage nach dem Duell mit dem FV Altheim hat der Fußball-Landesligist TSG Ehingen erneut einen Bezirksrivalen zu Gast. Das Nachholspiel am Mittwoch, 9. Mai, 19 Uhr, gegen den FC Ostrach im Ehinger Stadion wird um 19 Uhr angepfiffen. Beide Mannschaften belegen einen Abstiegsplatz, daher liegt das Ziel für beide Vereine auf der Hand.

Die Saison schreitet voran und die Gelegenheiten, zu punkten, werden von Woche zu Woche weniger. Sechs Punktspiele haben Ehingen und Ostrach noch zu bestreiten in einer Saison, in der in Sachen ...


Michael Eisele (rechts) und seine Mannschaftskameraden müssen ihre Abschlussschwäche ablegen, um die entscheidenden Punkte im K

Lukas Maier bemüht Oli Kahn

Ravensburg II heißt der nächste Gegner des FC Ostrach in der Fußball-Landesliga. Zu Hause gegen die Oberligareserve wollen die Buchbühlkicker den Heimfluch 2018 endlich beenden und am Sonntag (15 Uhr, Buchbühslatdion) drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holen.

Es bleibt dabei: Die Schwarz-Weißen kommen auf eigenem Geläuf einfach nicht in Fahrt. Nachdem sich die Zebras gegen Friedrichshafen einen hochverdienten Punkt gesichert hatten, mussten sie gegen den TSV Eschach, der bis dato Tabellenletzter war, eine verdiente ...


Ostrachs Rechtsverteidiger Daniel Rothmund (recht) versucht Eschachs Benedikt Böning (links) zu stören, doch der bullige Angrei

Die Zebras schnuppern an der Bezirksliga

Eine enttäuschende Vorstellung hat der FC Ostrach am Montagabend im Nachholspiel des 15. Spieltags der Fußball-Landesliga abgeliefert. Gegen den bis dato Tabellenletzten TSV Eschach unterlagen die Zebras mit 0:3 (0:1) und brachten sich selbst dadurch in arge Abstiegsnöte. Nur kurz konnten die Ostracher an der Leistung des Friedrichshafen-Spiels anknüpfen, danach war Vieles, was die FCO-Kicker boten, biederste Fußballmagerkost.

Beide Mannschaften begannen sehr verhalten und es dauerte lange, ehe sich Nennenswertens ereignete.


Tim Kibler (rechts) gewann mit dem TSV Eschach beim FC Ostrach (Eugen Michel).

Eschach gewinnt Kellerduell in Ostrach

Der TSV Eschach hat mit 3:0 beim FC Ostrach gewonnen. Die Eschacher kommen in der Fußball-Landesliga auf Touren: Im Kellerduell haben sie erstmals unter dem neuen Trainerteam Krause/Yenidogan mehr als zwei Tore geschossen.

Beim TSV Eschach kehrten am Montagabend Florian Locher und Manuel Ruess in die Startelf zurück. Vorgabe vom Trainerteam war es, von Beginn an hohes Tempo zu gehen und so den Vorteil von einem Tag mehr Zeit für Regeneration zu nutzen.

Fünf gleichberechtigte Vorstandsmitglieder (sitzend) leiten den Musikverein Schelklingen ab jetzt.

Stadtkapelle Schelklingen stellt sich neu auf

Statt wie bisher einen Vorsitzenden mit Stellvertreter hat der Musikverein Stadtkapelle Schelklingen jetzt fünf gleichberechtigte Vorstände. Der Wahl voraus ging am Freitag bei der Generalversammlung eine entsprechende Änderung der Satzung.

Schon vor zwei Jahren hatten der Vorsitzende Wolfgang Bierer und sein Stellvertreter Thomas Tonnier erklärt, sich 2018 nicht mehr zur Wahl zu stellen. Rechtzeitig machten sie sich daran, sich um die Nachfolge zu kümmern und die nächste Generation durch eine zukunftsorientierte Form der ...