Suchergebnis

Coronavirus - Kempten

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Meldungen am Samstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 36.500 (403.509 Gesamt - ca. 358.000 Genesene - 9.047 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.047 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 168,4 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 278.200 (3.123.

BASF-Impfzentrum

Unternehmen wollen Impfaktion in Deutschland beschleunigen

Große Teile der deutschen Wirtschaft sind davon überzeugt, die Impfaktion gegen das Coronavirus beschleunigen zu können.

Zahlreiche Unternehmen signalisierten in den vergangenen Tagen ihre Bereitschaft, Mitarbeiter von Betriebsärzten spritzen zu lassen. Noch reicht der Impfstoff dafür aber nicht aus. Mehr als Pilotprojekte sind bisher nicht absehbar - und in den Impfzentren der Konzerne ist Geduld gefragt.

Allein beim Autozulieferer Continental könnten in Deutschland in den werksärztlichen Diensten täglich mehr als 1000 ...

Hampus Wanne

Hart erkämpfte Siege für Flensburg und THW Kiel

Das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem THW Kiel im Kampf um die deutsche Handball-Meisterschaft geht weiter.

Beide Nordclubs hatten aber große Mühe, um ihre Aufgaben zu erfüllen. Die SG zitterte sich beim abstiegsbedrohten TuSEM Essen zu einem 29:28 (15:14), der THW gewann sein Heimspiel gegen den Bergischen HC mühevoll mit 33:30 (16:14). In der Bundesliga-Tabelle liegen die Flensburger mit 40:4 Punkten weiterhin einen Zähler vor den Kielern (39:5).

Auch wenn Rettungskräfte schnell agieren, können Erste-Hilfe-Maßnahmen vor Ort über Leben und Tod entscheiden.

Radfahrer erleidet Herzstillstand - und wird von couragierten Ersthelfern gerettet

Ernst Elmering lebt. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Der 78-Jährige erlitt am 19. März auf dem Weg nach Hause plötzlich einen Herzstillstand. Eine Frau und zwei Männer beobachteten den Vorfall und griffen sofort couragiert ein. Sie retteten sein Leben.

Früher lief Ernst Elmering Marathon; sportlich war er immer. Joggen, wandern, Fahrrad fahren: Jederzeit war er aktiv.

Für den Weg von seinem Wohnort in Oberzell zum Kaufland, um dort ein paar Kleinigkeiten zu besorgen, nahm er am 19.

Tatort: Der böse König

Menschen am Sonntag: Ulrike Folkerts und Markus Söder

Der Ludwigshafen-Krimi «Tatort: Der böse König» mit Ulrike Folkerts als Lena Odenthal hat am Sonntagabend im Schnitt 9,37 Millionen Zuschauer gehabt.

Das war mit 26,5 Prozent mehr als ein Viertel aller Zuschauer zur besten Sendezeit. Es war Odenthals 74. Fall seit 1989. Hervorragende Quoten holten auch Nachrichtensendungen.

Das «heute-Journal» im ZDF mit Claus Kleber und CSU-Chef Markus Söder, einem möglichen Unionskanzlerkandidaten neben CDU-Chef Armin Laschet, als Interviewpartner schalteten 5,52 Millionen ein (18,5 ...

Tatort: Der böse König

Ein Mörder mit zwei Gesichtern - Odenthal-„Tatort“

Rätselhafte 73 Cent klemmen in der Luftröhre eines brutal getöteten Kioskbesitzers. Die dienstälteste «Tatort»-Kommissarin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und ihr Team entdecken die blutverschmierten Münzen erst bei der Obduktion.

Wie kam das Geld in den Rachen der Leiche? Warum wurde der Mann getötet? «Der böse König» heißt der «Tatort», den das Erste diesen Sonntag ab 20.15 Uhr ausstrahlt. Die Handlung schlägt Haken wie selten zuvor bei Deutschlands TV-Dauerbrenner.

Mit so genannten Byssusfäden halten sich die Muscheln fest und produzieren das ganze Jahr über Nachkommen.

Die Quagga-Muschel macht sich im Bodensee breit – das wird teuer

Als jüngst am Bodensee die Hohentwiel, der letzte Schaufelraddampfer, nach der mehrmonatigen Winterpause in die Werft ins Schweizer Romanshorn geschleppt worden und vorsichtig zur Generalrevision ausgewassert worden war, gab es unterschiedliche Reaktionen. Die einen, die die 300 Tonnen schwere und 108 Jahre alte „Dame“ noch nie in voller Größe gesehen haben, staunten, nickten bestätigend, als jemand von „großer Ingenieurskunst“ und von „einem wunderschönen Schiff“ spricht.

Frisch Auf Göppingen

Göppingens Handballer feiern neunten Sieg in Serie

Frisch Auf Göppingen bleibt die Mannschaft der Stunde in der Handball-Bundesliga.

Das 31:30 (16:14) im Schwaben-Derby beim HBW Weilstetten war für die Mannschaft von Trainer Hartmut Mayerhoffer der neunte Sieg im neunten Spiel des Jahres. Nationalspieler Marcel Schiller erzielte 13 Tore, der Siegtreffer für den Tabellen-Fünften gelang Tim Kneule.

Spitzenreiter der Liga ist die SG Flensburg-Handewitt. Die Rhein-Neckar Löwen verdrängten durch das 30:26 (17:12) über die HSG Nordhorn-Lingen den THW Kiel vorübergehend von ...

99 Bilder finden ihren Weg in den Wettbewerb.

Tettnanger gewinnt beim Malwettbewerb „Blick auf die Welt“

Im Rahmen des Malwettbewerbs des Inklusiven Ateliers des ZfP Südwürttemberg sind vor Kurzem zehn Werke prämiert worden. Coronakonform fanden die Gewinübergaben jeweils separat statt, teilt die Einrichtung mit.

99 Künstlerinnen und Künstler hatten mit ihrem individuellen „Blick auf die Welt“ an dem Wettbewerb von zu Hause aus teilgenommen. Über ein Online-Publikumsvoting wurden die zehn Gewinnerinnen und Gewinner bestimmt. Dazu gehört auch Felix C.

SC Magdeburg - SG Flensburg-Handewitt

Flensburgs Handballer verteidigen Tabellenspitze

Die SG Flensburg-Handewitt hat sich in der Handball-Bundesliga das größte Ostergeschenk gemacht.

Durch den 32:29 (18:17)-Auswärtssieg am Sonntag beim SC Magdeburg verteidigten die Norddeutschen mit 36:4 Punkten erfolgreich die Tabellenspitze vor dem THW Kiel (35:5) - und das trotz zahlreicher Rückschläge im Spiel. «Ich bin wahnsinnig stolz, Trainer dieser Mannschaft zu sein. Die Jungs haben eine unglaubliche Moral gezeigt. Ich weiß gar nicht, was ich noch sagen soll», sagte SG-Coach Maik Machulla nach der Partie beim TV-Sender Sky.