Suchergebnis

Mario Götze

BVB-Trainer Favre: Götze kann auf weitere Einsätze hoffen

Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre hat Mario Götze noch nicht abgeschrieben. Der Mittelfeldspieler, der zuletzt kaum berücksichtigt wurde und in diesem Jahr erst 14 Spielminuten absolviert hat, darf sich durchaus Hoffnungen auf weitere Einsätze machen.

„Das ist möglich, das werden wir sehen. Wir haben jetzt eine Englische Woche“, sagte der Favre. „Er trainiert sehr, sehr gut. Es ist alles offen. Im Fußball geht es manchmal sehr schnell“, meinte der BVB-Coach.

Bundesliga-Topspiel

Keine Fan-Eskalation in Gladbach erwartet

Die Hoffnung auf keine weiteren Fan-Eskalationen beim brisanten Topspiel in Mönchengladbach ist gewachsen, die Sorge um das Coronavirus hingegen bleibt.

Nach den Schmäh-Attacken am vergangenen Wochenende gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp setze man nach intensivem Gesprächsaustausch auf die Vernunft der Fans. „Wir sind guter Dinge, dass wir am Wochenende nichts sehen werden, was unter Hass und Menschenverachtung fällt“, sagte Gladbachs Mediendirektor Markus Aretz.

BVB-Jubel

Arbeitssieg mit Nachspiel: BVB weiter im Titelrennen

Der Zittersieg des BVB über Freiburg interessierte nur am Rande. Mehr als über das sportliche Geschehen beim 1:0 (1:0) auf dem Rasen wurde über die Schmähgesänge auf der Dortmunder Südtribüne gegen den Hoffenheimer Mäzen Dietmar Hopp diskutiert.

SC-Coach Christian Streich setzte den Vorfall, der fast zu einem Spielabbruch geführt hätte, in einen größeren Kontext: „Was in diesem Land in den letzten zehn Monaten passiert ist, in puncto Hetze, in puncto Anschläge auf Politiker, auf jüdische Einrichtungen und jetzt auf eine türkische ...

Achraf Hakimi gegen Nicolas Höfler

Mit Mühe und Glück: Dortmund schlägt Freiburg 1:0

Wenig Glanz, viel Glück - Borussia Dortmund hat einen Rückschlag im Meisterrennen nur mit Mühe und Not abgewendet. Dank des 1:0 (1:0)-Arbeitssieges über den SC Freiburg hält das Team von Trainer Lucien Favre weiter Kontakt zur Spitze. Vor 81 365 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park sorgte Torschütze Jadon Sancho (15.) am Samstag für den vierten Pflichtspielerfolg in Serie.

Damit geht der BVB mit Rückenwind in das Verfolgerduell mit Borussia Mönchengladbach am kommenden Wochenende.

BVB-Talent

Favre stellt Moukoko Training mit Profis in Aussicht

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund plant, Nachwuchsstürmer Youssoufa Moukoko bald mit den Profis trainieren zu lassen. „Es wird vielleicht im März der Fall sein“, bestätigte Trainer Lucien Favre. Zunächst müssten dafür aber die Bedingungen geklärt werden, teilte der BVB mit.

Bei der nächsten Vollversammlung der Deutschen Fußball Liga soll ein Antrag zur Senkung der Altersgrenzen für den Einsatz von Talenten im deutschen Profi-Fußball eingebracht werden.

Marco Reus

Verletzter Reus fehlt dem BVB noch etwas länger

Nationalspieler Marco Reus wird Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund noch etwas länger fehlen. „Es braucht Zeit. Er muss topfit sein, wenn er wieder zurück kommt“, sagte BVB-Trainer Lucien Favre.

„Wenn er nur bei 70 oder 80 Prozent ist und sich dann direkt wieder verletzt, bringt uns das gar nichts.“ Reus hatte sich beim Pokal-Aus bei Werder Bremen Anfang Februar eine komplizierte Muskelverletzung zugezogen und fehlt seitdem.

Im Spiel am Samstag gegen den SC Freiburg fehlt trotz einiger Erkrankungen im Team aber sonst ...

Negativtrend

Bremer Negativtrend: Entscheidungswochen für Kohfeldt

Die düstere Prognose kam vor den beiden bislang wichtigsten Spielen seiner Trainerkarriere von Florian Kohfeldt persönlich.

Gelingt dem Coach des stark abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Werder Bremen in den kommenden beiden Ligapartien nicht die Wende, wird der zweite Abstieg nach 1980 immer wahrscheinlicher und auch der Coach dürfte dann kaum zu halten sein. „Wir müssen gegen Frankfurt und in Berlin punkten, um realistische Chancen zu haben, in der Klasse zu bleiben.

Überlegen

Leipzig und BVB bleiben an Bayern dran

RB Leizpig und Borussia Dortmund haben im Titelkampf der Fußball-Bundesliga den Rückstand auf den FC Bayern München wieder verkürzt.

Einen Tag nach dem glücklichen 3:2-Sieg des Tabellenführers gegen Schlusslicht SC Paderborn überzeugte Leipzig beim 5:0 (1:0) beim FC Schalke 04. Auch der BVB hielt bei Werder Bremen mit einem 2:0 (0:0) dem Druck stand. Zudem revanchierte sich das Team von Trainer Lucien Favre für das Pokal-Aus Anfang des Monats bei den akut abstiegsgefährdeten Hanseaten.

Werder Bremen - Borussia Dortmund

BVB revanchiert sich für Pokal-Aus: Sieg in Bremen

Als der Schiedsrichter die Partie Gladbach gegen Hoffenheim abgepfiffen hatte, war der Tag für Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc endgültig perfekt.

Erst der eigene 2:0-Sieg bei Werder Bremen und die damit verbundene erfolgreiche Revanche für das Aus im DFB-Pokal Anfang des Monats. Dann die Punktverluste des Konkurrenten aus Gladbach beim 1:1. Zorc, der die Schlussphase des Gladbacher Spiels in den Katakomben des Bremer Weserstadions am Fernseher verfolgt hatte, war sehr zufrieden.

Julian Brandt

Brandt vor Rückkehr - BVB will Revanche in Bremen

Julian Brandt steht vor einer Rückkehr in den Kader von Borussia Dortmund. Der Fußball-Nationalspieler absolvierte am Donnerstag erste Laufeinheiten nach seinem Außenbandteilriss im Sprunggelenk, den er sich vor knapp zwei Wochen beim 3:4 seines Teams in Leverkusen zugezogen hatte.

Ob der 23-Jährige bereits am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Spiel bei Werder Bremen zum Aufgebot gehört, will BVB-Trainer Lucien Favre kurzfristig entscheiden. „Er könnte mit nach Bremen fahren.