Suchergebnis

Erling Haaland

Darüber spricht die Liga: Der BVB und seine Jungstars

Mit 19 Jahren schon eine Attraktion in der Bundesliga: Erling Haaland steht nach seinem Debüt mit drei Treffern erneut im Blickpunkt. Noch jüngere Spieler könnten bald das Bild der Liga prägen - vor allem noch ein Stürmer des BVB.

HAALAND: Der Hype um den Dortmunder Neuzugang Erling Haaland hält an. Auch vor dem heutigen Spiel gegen den 1. FC Köln (20.30 Uhr/DAZN) dominiert der Neuzugang aus Salzburg die Schlagzeilen. Selbst der ansonsten zurückhaltende Lucien Favre geriet ins Schwärmen.

Erling Haaland

BVB hofft auf nächste Haaland-Show

Selbst der ansonsten eher nüchterne Lucien Favre geriet regelrecht ins Schwärmen. Nicht nur das imposante Drei-Tore-Debüt von Erling Haaland in Augsburg (5:3), sondern auch die Trainingsleistungen des Neuzugangs hinterließen beim Dortmunder Trainer mächtig Eindruck.

„Er gibt immer Vollgas, will immer gewinnen und ärgert sich über jede vergebene Chance. Solche Spieler zu trainieren macht viel, viel Freude“, lobte der Fußball-Lehrer voller Hoffnung auf die nächste Gala des Norwegers im Duell mit den zuletzt viermal siegreichen Kölnern ...

Erling Haaland

Haaland vor Startelf-Debüt beim BVB

Angreifer Erling Haaland steht nach seiner Dreierpack-Show vor dem Startelf-Debüt im Dress des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund.

„Es ist möglich, dass er von Anfang an spielt“, sagte BVB-Trainer Lucien Favre vor dem Heimspiel am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) gegen den 1. FC Köln. Favre bekräftigte allerdings auch, dass Haaland im Anschluss an eine Knieverletzung noch Trainingsrückstand habe. „Er macht das super, aber er muss noch weiter an der Basis-Ausdauer arbeiten.

Was für ein Einstand: Erling Braut Haaland ist in Augsburg nach seiner Einwechslung nicht zu halten.

Traumdebüt von Erling Haaland: Ganz schön nett, ganz schön krank

Als Florian Niederlechner am Samstagnachmittag um 16.40 Uhr zum 3:1 für den FC Augsburg traf, glich die Fugger-, Lokomotivführer- und Puppenspielerstadt Augsburg einem Tollhaus – zumindest die WWK-Arena, in der 30 660 Zuschauer schon den Sieg feierten über diese Borussia aus Dortmund, die selbsternannte Nr. 2 im deutschen Fußball. Dann aber hatte BVB-Trainer Lucien Favre offenbar genug des Übels gesehen, und er wechselte den letzten Strohhalm ein, den er hatte.

Erling Haaland

Dortmund feiert Haalands Mega-Debüt

Mit dem Spielball als wertvoller Trophäe unter dem Arm schritt Erling Haaland nach seinem Mega-Debüt mit Dreierpack stolz durch die Katakomben des Augsburger Stadions.

„Wenn ich ehrlich bin, habe ich nicht von drei Toren geträumt, sondern von zweien - und das war schön“, sagte der erst 19 Jahre alte Norweger. Nicht nur mit der irren Tor-Show, sondern auch mit seiner coolen, unbekümmerten Art erstaunte Haaland nach dem 5:3 sogar die Chefs von Borussia Dortmund.

Erling Haaland

„Fantastischer Einstand“: Haaland glänzt mit Dreierpack

Nach seinem traumhaften Debüt schnappte sich Borussia Dortmunds Sturmjuwel Erling Haaland den Ball als kostbares Andenken. Mit einem Dreierpack rettete der erst nach der Halbzeit eingewechselte neue Wunderknabe dem Vizemeister einen erfolgreichen Rückrundenstart und wurde förmlich mit Lob überschüttet. „Das ist ein Traum-Debüt“, sagte Sportdirektor Michael Zorc über die drei Tore innerhalb von nur 20 Minuten beim 5:3 (0:1) am Samstag gegen den FC Augsburg.

Haaland beim Torjubel

BVB siegt 5:3 in Augsburg - Joker Haaland trifft gleich dreimal

Was für ein Spiel zum Rückrundenauftakt im Schwabenland: Der Außenseiter führte gegen Borussia Dortmund bereits mit 3:1 (59.), ehe der BVB seinen neuen Wunderstürmer Erling Haaland brachte, der in zwanzig Minuten gleich drei Tore schoss und vermutlich auch seinem Trainer den Job rettete.

Es war ein Duell zweier extrem unterschiedlicher Systeme. Hier der FCA, das Team mit dem wenigsten Ballbesitz der Liga, das auch diesmal nur 30 Prozent hatte, aber damit sehr viel Handfestes anstellte.

Marco Reus und Jeffrey Gouweleeuw

Haaland-Dreierpack bei Dortmunds 5:3 in Augsburg

Mit einem Dreierpack hat Erling Haaland ein grandioses Bundesliga-Debüt für Borussia Dortmund gefeiert. In einem in der zweiten Halbzeit furiosen Gastspiel beim FC Augsburg rettete das Fußball-Juwel dem Vizemeister am Samstag beim 5:3 (0:1) einen erfolgreichen Rückrundenstart. Vor 30 660 Zuschauern in der heimischen Arena ließen Florian Niederlechner (34. Minute, 55.) und Marco Richter (46.) die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt lange auf die Überraschung hoffen.

FC Augsburg - Borussia Dortmund

„Fantastischer Einstand“: Grandioser Haaland mit Dreierpack

Nach seinem traumhaften Debüt schnappte sich Borussia Dortmunds Sturmjuwel Erling Haaland den Ball als kostbares Andenken.

Mit einem Dreierpack rettete der erst nach der Halbzeit eingewechselte neue Wunderknabe dem Vizemeister einen erfolgreichen Rückrundenstart und wurde förmlich mit Lob überschüttet. „Das ist ein Traum-Debüt“, sagte Sportdirektor Michael Zorc über die drei Tore innerhalb von nur 20 Minuten beim 5:3 (0:1) gegen den FC Augsburg.

Erling Haaland

Dortmund-Neuling Haaland trifft bei Bundesliga-Debüt dreimal

Neuzugang Erling Haaland hat bei seinem Debüt für Borussia Dortmund gleich seine Torjägerqualitäten unter Beweis gestellt. Der 19-jährige Norweger, der in der Winterpause für rund 20 Millionen Euro Ablöse von RB Salzburg zur Borussia gewechselt war, wurde in der 56. Minute beim Stand von 1:3 eingewechselt. Danach glänzte er als Dreifach-Torschütze (59./72./79.).

Trainer Lucien Favre verzichtete am Samstag im Spiel auswärts gegen den FC Augsburg wie erwartet auf Angreifer Paco Alcácer, der nicht im Kader stand.