Suchergebnis

Zwei Spieler im Zweikampf um den Ball

Den TSV Riedlingen in seinem Lauf ...

... hält auch die SG Blönried/Ebersbach nicht auf. Diese Abwandlung eines geflügelten Wortes von Erich Honecker, ab 1971 Erster und ab 1976 Generalsekretär der SED und Staatsratsvorsitzender der DDR bis 1989, das dieser - wohl fälschlicherweise - August Bebel (1840 bis 1913), Sozialist und Mitbegründer der SPD, zuschrieb, muss in der Berichterstattung zu den Spielen der Fußball-Bezirksliga am Tag der Deutschen Einheit gestattet sein. Sieben Siege in sieben Spielen sieht fürwahr unaufhaltsam aus.

 Der Ball zappelt im Netz. Ali Akkaya (rechts, links Gäste-Spieler Oliver Schroth) dreht nach seinem Treffer zum 1:0 jubelnd ab.

SC 04 schlägt Darmsheim 2:1

Der SC 04 Tuttlingen hat seine Niederlagenserie in der Fußball-Landesliga Württemberg, Staffel 3, gestoppt. Die Donaustädter kamen am Samstag vor 200 Zuschauern gegen den TV Darmsheim zu einem verdienten 2:1 (1:0)-Sieg.

Die Platzherren überzeugten nach zuvor vier Niederlagen in Folge vor allem in kämpferischer Hinsicht. Die Tuttlinger waren läuferisch klar überlegen und hatten auch die Mehrzahl an Chancen.

Schon mit dem Anpfiff versuchte der SC, das Spiel an sich zu reißen.

 Harter Zweikampf zwischen Langenenslingens Dominik Dörr (li.) und Jakob Weiß von der SG Blönried/Ebersbach (rechts). Auch am En

Jan Borst schießt Aufsteiger zum Sieg

Es gibt Tage, da sollte man besser im Bett bleiben. Zu dieser Art Tage gehörte auch der Sonntag für den FV Altheim. Mit 1:9 unterlag der Landesligaabsteiger der SG Öpfingen. Ob es daran lag, dass es ein Frühschoppenspiel war, das um 11 Uhr begann und die Max-Mannschaft einfach noch nicht ausgeschlafen hatte? Neben Öpfingen heißen die Sieger des Wochenendes: Uttenweiler, Langenenslingen, Bad Buchau, Hohentengen und ... natürlich TSV Riedlingen, der bei der SG Altheim den nächsten Dreier einfuhr.

VfL Mühlheim holt in Darmsheim einen Punkt

Der VfL Mühlheim hat in der Landesliga Württemberg, Staffel 3, am vierten Spieltag beim TV Darmsheim mit einer starken Leistung ein 2:2 (2:1) erreicht und damit einen Auswärtspunkt eingefahren. Nach der 1:3-Heimniederlage gegen den Lokalrivalen SC 04 Tuttlingen am vergangenen Mittwoch zeigte die Donautal-Elf am Sonntag im Sindelfinger Stadtteil eine tolle Moral und hatte sich am Ende den Auswärtszähler hoch verdient.

Bereits nach drei Spielminuten ging der VfL Mühlheim durch eine sogenannte Doppelchance in Führung.

 Neun zweite und eine erste Mannschaft bilden die Kreisliga B 3.

Fast alle favorisieren Mengen II

Mit einer Neuerung wartet die Kreisliga B 3 in dieser Saison auf. Nach der Neugruppierung der Staffeln 3 und 4 (die SZ berichtete) und vor dem Hintergrund, dass nur zehn Mannschaften in der Kreisliga B 3 spielen, darunter neun zweite Mannschaften - spielt die Dreier-Steffel nun eine eineinhalbfache Runde. Die meisten Mannschaften nennen Mengen II als Favoriten und Aufstiegskandidaten.

SV Hoßkirch: Ein wenig scherzhaft hat der SV Hoßkirch auf seinem Mannschaftsbogen das Saisonziel mit „beste erste Mannschaft“ angegeben.

Good Boys

„Good Boys“: Sechstklässler schnuppern Erwachsenenluft

Tatsächlich handelt es sich bei den titelgebenden „Good Boys“ um ziemlich liebenswürdige und recht manierliche (B)Engel, die gefühlt noch gar nicht allzu lange dem Windelalter entwachsen sind.

Der von Comedy-Experten wie Seth Rogen („Ananas Express“) produzierte Film jedoch schickt die drei Sechstklässler auf eine so hochtourige wie herausfordernde Entdeckungstour durch die nicht immer so ganz leicht zu dechiffrierende Erwachsenenwelt. Es gilt, immens relevante Fragen zu klären: Wozu sind diese komischen Tampons da?

Vogelperspektive über eine Stadt

Überm Po klebt ein Farbklecks namens Bergamo

Mit dem E-Bike lassen sich die Sehenswürdigkeiten der norditalienischen Stadt Bergamo em besten erkunden. Und zwischendurch schleckt man ein Stracciatella-Eis, das hier erfunden wurde.

Am Nordrand der Po-Ebene klebt Bergamo als Farbklecks in den Hügeln – so kaminrot leuchten die Schindeldächer der Unterstadt. Die denkmalgeschützte Oberstadt erhebt sich darüber wie eine Krone, mit gut sechs Kilometer langer Festungsmauer als Kranz. Wie goldene Kronjuwelen ragen daraus Türme, Kirchenkuppeln und Palazzi im Sonnenlicht auf.

Ralf Heimgartner (rechts) steht dem VfB Friedrichshafen nicht mehr zur Verfügung. Er hat seine Karriere beendet.

Fußball-Landesliga IV: Wechsel in der Sommerpause 2019/20

In der Fußball-Landesliga IV hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

FC 07 Albstadt

Zugänge: Tim Haselmeier, Chris Leitenberger, Ilja Nebrigic, Philipp Wißmann (alle eigene 2. Mannschaft), Kevin Pergola (eigene U 19), Luigi Crincoli, Didar Muhedeen (beide FV Rot-Weiß Ebingen), Daniel Dehner (TSV Ofterdingen), Giuliano Giacone (TSV Frommern U 19), Lucas Koroth (VfL Nagold), Marcel Lukovnjak (FC Burladingen), Richard Titer ...

 Die Mannschaft des SC 04 Tuttlingen hat sich den Klassenerhalt in der Landesliga-Saison 2019/20 zum Ziel gesetzt.

Mühlheim und SC 04 streben den Klassenerhalt an

In der Fußball-Landesliga Württemberg, Staffel 3, spielen in der Saison 2019/20 mit dem VfL Mühlheim und dem SC 04 Tuttlingen zwei Vereine aus dem Kreis Tuttlingen um Punkte. Das hat es zuvor bisher erst dreimal gegeben, letztmals in der Saison 2001/02, als der damalige FC 08 Tuttlingen und die SpVgg Trossingen in der Landesliga spielten. Beide Vereine stiegen ab.

Der VfL und der SC 04 stellen sich auf eine schwere Saison ein, zumal es wahrscheinlich fünf Direkt-Absteiger geben wird.

 In allen Klassen gab es Lob oder Preise (Symbolbild).

Gosheim-Wehingen-Gymnasiasten bekommen Lob und Preise

Das Schuljahr ist zu Ende und Schülerinnen und Schüler freuen sich auf die herbeigesehnten Sommerferien: Für die einen steht der Urlaub in den Süden an, andere bereiten sich auf ein Zeltlager vor oder aber ein Ferienjob steht an.

Doch bevor die Schüler in die sechs freien Wochen starten, wird es noch einmal ernst in der Schule: Denn die Zeugnisvergabe steht an - so auch am Gymnasiums Gosheim-Wehingen.

In diesem Rahmen bekamen die Schüler mit herausragender Leistung Belobigungen und Preise.