Suchergebnis

Mario Götze

Götze-Tor reicht PSV nicht - Arsenal siegt mit Leno

Ex-Weltmeister Mario Götze hat für seinen neuen Club PSV Eindhoven auch in der Europa League sofort getroffen, doch am Ende starteten die Niederländer mit einer Niederlage.

Nach seinem Tor beim Punktspiel-Debüt traf der frühere Dortmunder am Donnerstag zum 1:0 kurz vor der Pause gegen den FC Granada. Dank der Treffer von Jorge Molina (57.) und Darwin Machis (66.) drehten die Spanier das Spiel in nur neun Minuten zum 2:1 (0:1)-Sieg.

Götze musste zur Pause angeschlagen vom Platz.

Enttäuscht

Löw setzt auf Bayern-Mentalität - Sieg für Stimmungswechsel

Joachim Löw gerät in die Bredouille. Ohnehin sind die Umstände mit der Corona-Krise und ungewohnten Belastungen für seine Elitekicker kompliziert.

Jetzt muss die Fraktion der Dauersieger aus München unbedingt den Fluch verspielter Siege brechen, um auf dem Weg zur EM im kommenden Sommer die Verunsicherung zu stoppen. „Natürlich wird es wichtig sein jetzt, dass wir die nächsten Spiele siegreich gestalten“, sagte der Bundestrainer deutlich nach dem teils auch hausgemachten Last-Minute-Frust im Testspiel gegen die Türkei.

Enttäuschung

Löw „angefressen“: Dreimal vorn - aber kein Sieg

Der in der Nachspielzeit zum dritten Mal bezwungene Bernd Leno winkte frustriert den wenigen Fans zu - seine Kollegen schlichen wütend vom Platz. Und Bundestrainer Joachim Löw war mächtig „angefressen“.

Der jungen, auf vielen Positionen neu zusammengestellten deutschen Nationalmannschaft war genau das passiert, was zuvor schon mehrmals die etablierten Kräfte ereilt hatte. Wieder konnte die DFB-Auswahl eine Führung nicht in einen Sieg ummünzen.

Florian Neuhaus

Fußball-Nationalteam mit Debütant Neuhaus gegen die Türkei

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft tritt im Testspiel gegen die Türkei in Köln mit dem Gladbacher Debütanten Florian Neuhaus in der Startformation an.

Im Angriff gibt Bundestrainer Joachim Löw am Mittwochabend dem im Sommer zu Benfica Lissabon gewechselten Luca Waldschmidt eine neue Bewährungschance. Offensiv wird der ehemalige Freiburger von Kai Havertz und Julian Brandt unterstützt. Angeführt wird das insgesamt unerfahrene B-Team von Julian Draxler als Kapitän.

FC Bayern-Königstransfer Leroy Sane

Die Transferbilanz der 18 Bundesliga-Clubs

Meister FC Bayern München hat kurz vor Transferschluss gleich vier Mal einkauft. Damit bekommt Trainer Hansi Flick für die vielen Spiele einen breiteren Kader zur Verfügung gestellt.

Auch die neureiche Hertha war auf dem Transfermarkt bis zum Schluss aktiv, weitere drei Spieler wechselten nach Berlin. Und WM-Held Mario Götze könnte noch folgen. Eine Übersicht über die Transferaktivitäten der Fußball-Bundesligisten:

FC BAYERN MÜNCHEN: Im Endspurt vergrößerten die Bayern ihr Aufgebot.

Training Nationalmannschaft in Köln

Löw mit nur 14 Spielern beim ersten Training

Antonio Rüdiger wird wie schon neun andere Spieler erst später zur deutschen Fußball-Nationalmannschaft dazustoßen.

Der 27 Jahre alte Verteidiger des FC Chelsea ist von Bundestrainer Joachim Löw für den Montag noch freigestellt worden, teilte der DFB am Abend mit. Rüdiger war am letzten Tag des aktuellen Transferfensters mit einem Vereinswechsel in Verbindung gebracht worden. Damit absolvierte Löw am Montag das erstes Training vor dem anstehenden Länderspiel-Dreierpack nur mit 14 Spielern.

Hektisches Treiben am „Deadline Day“

Ein Viererpack für den FC Bayern, ein paar interessante neue Gesichter und einige geplatzte Hoffnungen: Selbst am letzten Tag der längsten Transferperiode passierte das meiste auf den letzten Drücker.

Am sogenannten „Deadline Day“ herrschte reges Treiben und Aufregung. Und das, obwohl das Transferfenster in der Corona-Saison insgesamt 82 statt wie im Vorjahr 63 Tage geöffnet war.

Der FC Bayern machte nach dem Transfer von Thiago-Ersatz Marc Roca (23/für neun Millionen von Espanyol Barcelona) auch noch die von Rückkehrer ...

Mahmoud Dahoud

Löw-Experiment mit zwei Teams - Neulinge Dahoud und Hofmann

Es wird ein Experiment, das es in der Form noch nie gab. Joachim Löw geht den ungeliebten Länderspiel-Dreierpack gegen die Türkei, in der Ukraine und gegen die Schweiz mit gleich zwei separaten Teams an.

Dafür nominierte der Bundestrainer gleich 26 Feldspieler, darunter die Neulinge Mahmoud Dahoud von Borussia Dortmund und Jonas Hofmann von Borussia Mönchengladbach, und drei Torhüter. „Wir lassen die Spieler in zwei Etappen anreisen und planen im Grunde mit zwei unterschiedlichen Aufgeboten“, erklärte der Bundestrainer nach der ...

 Stuttgarter Sturmhoffnung: der Kongolese Silas Wamangituka (links).

VfB Stuttgart gegen Freiburg oder: Santamaria gegen Wamangituka

Roland Kaiser dürfte am Donnerstag seine helle Freude gehabt haben, seine Plattenverkäufe könnten zumindest in Südbaden wieder kräftig angekurbelt werden. Santamaria spielt künftig beim SC Freiburg, Baptiste Santamaria genauer, ein Spieler, der aus Träumen geboren wurde – respektive aus der Sehnsucht von Trainer Christian Streich nach einem Sechser. Der 25-Jährige mit dem wohl klangvollsten Namen in der Bundesliga soll alles mitbringen, was man von einem Strategen auf dieser Position erwartet: Zweikampfstärke, Umsicht, Ruhe.

 Bayern-Jäger Nr. 1: Dortmunds Jadon Sancho jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 im Pokal beim MSV Duisburg.

Fußball-Bundesliga vor der Saison: Bayern jagt Dynamo Berlin

„Die Leute gehen ins Stadion, weil sie nicht wissen, wie es ausgeht“, sagte Sepp Herberger vor 50 Jahren lakonisch, heute, vor Beginn der 58. Bundesliga-Saison, mutet seine Aussage eher anachronistisch an. Stimmig wäre ein anderer Satz: Wer wissen will, wie sich die Menschen morgen verhalten und die Zukunft aussieht, der schaue sich am besten Gegenwart und Vergangenheit an. Auf den Fußball bezogen, sind das acht Zahlen: 25, 19, 10, 10, 15, 21, 2, 13 – mit diesen Punktvorsprüngen wurde der FC Bayern zuletzt deutscher Fußball-Meister.