Suchergebnis

Polizeiruf 110: Monstermutter

Letzter Fall: Maria Simon verlässt „Polizeiruf 110“

Ein Ausstieg aus dem Beruf nach so langer Dienstzeit muss wohlüberlegt sein. Kommissarin Olga Lenski (Maria Simon) hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Doch sie will ihre Arbeit aufgeben, mehr für ihre Tochter da sein und sich beruflich neu orientieren.

Da geschieht ein brutaler, tödlicher Übergriff und die Kollegen an der deutsch-polnischen Grenze benötigen ein letztes Mal ihre Hilfe. In „Monstermutter“ schlüpft Maria Simon letztmalig in die Rolle der sensiblen Kriminalhauptkommissarin.

Die Preisträger der Bertha-Benz-Schule freuen sich über ihre Auszeichnungen für besondere Leistungen.

Bertha-Benz-Schule verabschiedet 109 Absolventen

109 Schüler aus dem Ernährungswissenschaftlichen, Sozialwissenschaftlichen und Technischen Gymnasium haben an der Bertha-Benz-Schule die allgemeine Hochschulreife erworben. Die Herausforderung die Abiturzeugnisse den Absolventen ohne Abiturfeier, aber doch in einem festlichen Rahmen zu übergeben, haben Lehrer und die Schulleitung der Bertha-Benz-Schule kürzlich gemeistert. Im eigens dafür hergerichteten Lehrerzimmer versammelten sich nacheinander die sechs Klassen des Beruflichen Gymnasiums.

Bei der feierlichen Zeugnisübergabe an die Dolli-Abschlussschüler konnte Schulleiter Marcus Pfab auch Belobigungen und Preise fü

Melanie Giurdanella erhält die Traumnote 1,0

145 Absolventen der Dollinger-Realschule in sechs Klassen haben jetzt ihr Zeugnis der mittleren Reife in Empfang genommen. Trotz den schwierigen Bedingungen der vergangenen Monate erzielten die Zehntklässler gute Ergebnisse. 36 Preise und 34 Belobigungen belegen dies. Fünf Zehntklässler haben nicht bestanden. Erstmals an der Dolli wurden 19 Neuntklässler der Niveaustufe G nach bestandener Prüfung verabschiedet.

Die Corona-Regeln bestimmten heuer die Choreografie bei der Verabschiedung der Schüler.

 Große Freude über ihre Preise herrscht bei den Wangener Realschülern der Klasse 5, Lerngruppe 2.

In der Wangener Realschule freuen sich die Lerngruppen über Preise und Belobigungen

Die letzten beide Tage vor den Sommerferien standen auch dieses Jahr an der Wangener Realschule im Zeichen der Preisübergaben für hervorragende schulische Leistungen. „Insbesondere nach diesem schwierigen Schuljahr war es uns wichtig, leistungswilligen und fleißigen Schülerinnen und Schülern eine positive Rückmeldung in Form von einem Preis oder eine Belobigung – wie in den Vorjahren auch – zu geben“, so Schulleiter Heiko Kloos in einer Mitteilung der Realschule.

 Auch Schulleiter Pater Friedrich (links) und sein Nachfolger Klaus Amann (rechts) erhalten ihren persönlichen „Abiball“.

Abiturzeugnisse für den „Corona“-Jahrgang

Ursprünglich lautete das Motto für den diesjährigen Abiball für die Schüler des Salvatorkollegs Bad Wurzach: „Die goldenen Zwanziger“. Aufgrund der Hygienebestimmungen wurde aus einem rauschenden Fest am Freitagabend ein stimmungsvoller Gottesdienst und eine feierliche Zeugnisübergabe in der Turnhalle des Kollegs.

Das große Surfsegel war gut sichtbar in der Stadtpfarrkirche St. Verena positioniert und die beiden Geistlichen, Barbara Vollmer, Pfarrerin der evangelischen Kirche und Pater Mariusz Kowalski, Schulseelsorger am ...