Suchergebnis

Pariser Kunstmesse FIAC

Kunstmesse FIAC: Brexit lenkt das Interesse auf Paris

Georg Baselitz, Damien Hirst, David Hockney, Pierre Alechinsky, Yayoi Kusama, Marlene Dumas und Wolfgang Tillmans: Künstler, die auf der Pariser Branchenmesse FIAC (Foire international d’art contemporain) präsentiert werden.

Einige werden von David Zwirner schon seit Jahren vertreten. Der deutsch-amerikanische Kunsthändler zählt mit Galerien in New York, Hongkong und London zu den Großen seiner Zunft. Zeitgleich zur Eröffnung der 46. Messe feierte der 54-Jährige nun den Start seiner Niederlassung in Paris.

Zwei Personen sitzen Rücken an Rücken

Jetzt mal halblang: Die neue Entspanntheit und der Abschied vom Ehrgeiz

Noch tüfteln die Effizienzmanager an der optimal verdichteten Leistung und Erfolgsmenschen schwören auf Selbstoptimierung zwischen Jogging am Morgen und Abendbriefing. Ihre Kinder sitzen nicht blöde im Sandkasten, sie lernen Chinesisch, Cello und Selbstverteidigung. Zeit und Energie sollen nicht verschwendet werden. Denn wie man von Kontrollguru Roy Baumeister („Die Macht der Disziplin“) weiß, ist der Wille ein Muskel, der beharrlich trainiert werden will.

„Die Hongkonger Polizei nennt Demonstranten ,Kakerlaken’“, heißt es auf diesem Schild.

Der Geschmack von Hongkonger Anarchie

Der Helikopter hängt träge in der Luft über dem Queensway im Regierungsviertel von Hongkong. Angie Te rät dazu, den Regenschirm aufzuspannen. Er soll am Jahrestag der Regenschirmbewegung von 2014 nicht vor einem Wolkenbruch schützen. „Die haben Kameras da oben und filmen jeden, der mitmarschiert“, sagt die 25-jährige Hongkongerin. Sind es Tausende oder Zehntausende, die sich Rücken an Rücken die Straße unweit der Metrostation Admirality entlangschieben, keiner wird es heute zählen.

Vintage-Mode-Versteigerung

Die Modesammlerin und der Schneidertisch von Dior

Die Düsseldorfer Modesammlerin Monika Gottlieb hatte schon als Dreijährige Einblick in die Welt der Luxus-Designer. 1949 sei sie mit ihrer Mutter in Paris gewesen - bei Christian Dior. „Da saß ich auf dem Tisch in der Schneiderei. Und meine Mutter verhandelte mit ihm, um seine Parfüms nach Deutschland zu bekommen“, sagte Gottlieb der Deutschen Presse-Agentur in München. „Das habe ich toll gefunden. Ich glaube, das hat so ein bisschen was ausgelöst.

Natasha Poly

Promi-Geburtstag vom 12. Juli 2019: Natasha Poly

Berlin(dpa) - Wenn alljährlich eine ganze Riege von Top-Models bei den Filmfestspielen in Cannes den roten Teppich in einen glamourösen Catwalk verwandelt, dann ist auch Natasha Poly immer mit dabei.

Das russische Model, das heute 34 Jahre alt wird, gehört seit Jahren zur illustren L'Oréal-Familie, die an der Côte d'Azur gewohnt für zusätzlichen Chic sorgt. Der Kosmetikkonzern ist seit mehr als 20 Jahren Partner der Filmfestspiele.

In wenigen Jahren ist Natasha Poly als „russische Göttin“ zum Supermodel aufgestiegen.

Joe Jonas & Sophie Turner

Sophie Turner und Joe Jonas: Zweites Jawort in Frankreich

Die britische Schauspielerin Sophie Turner („Game of Thrones“) und US-Sänger Joe Jonas („Sucker“) haben sich in Frankreich zum zweiten Mal das Jawort gegeben.

Auf ihren Instagram-Accounts teilten die 23-Jährige und der 29-Jährige am Mittwoch dasselbe Schwarz-Weiß-Foto von der Zeremonie. Als Kommentar schrieben beide dazu: „Mr and Mrs Jonas“. Auf dem Foto trägt Turner Kleid, Schleier und Blumenstrauß. Der Musiker ist in einem Anzug zu sehen.

Léa Seydoux

Promi-Geburtstag vom 1. Juli 2019: Léa Seydoux

Mit Preisen ausgezeichnet und zum zweiten Mal als Bond-Girl dabei: Léa Seydoux kann es sich aussuchen, mit welchen Regisseuren sie zusammenarbeiten möchte. Heute wird die französische Schauspielerin 34 Jahre alt.

Geboren wurde Léa Hélène Seydoux-Fornier de Clausonne am 1. Juli 1985 in besten Pariser Verhältnissen. So stammt ihre Mutter aus der berühmten Unternehmerdynastie Schlumberger, ihr Großvater war Präsident der französischen Filmproduktionsgesellschaft Pathé und einer ihrer Onkel ist Präsident des französischen Fußballvereins ...

Lagerfeld-Gedenkfeier

Paris ehrt Karl Lagerfeld

Unter dem Motto „Karl For Ever“ hat die Pariser Modewelt den im Februar gestorbenen Stardesigner Karl Lagerfeld im Grand Palais geehrt. Das teilten der französische Luxusgüterkonzern LVMH und das Modehaus Chanel am Donnerstag mit.

Der gebürtige Hamburger Lagerfeld hatte jahrzehntelang als Kreativdirektor von Chanel gewirkt. Kleider entwarf er auch für das italienische Modehaus Fendi, das zu LVMH gehört. Der Dandy mit dem weißen Haarzopf galt als der letzte Pariser Modezar.

Max Mara - Ute Lemper

Max Mara in Berlin: Der Boom der Resort-Kollektionen

Berlin, Neues Museum: Wo man sonst Kunst und Kultur der Vergangenheit angucken kann, gab es am Montagabend die Mode von morgen zu sehen. Max Mara hatte diesen imposanten Ort auserwählt, um seine Resort-Kollektion 2020 vorzustellen.

Zwei Tage lang zelebrierte das italienische Top-Label dieses Ereignis. Von einer „Cabaret Night“ mit Ute Lemper (sie lief auch als Model in der Show) am Vorabend bis zum After-Show-Dinner. Mit einer hohen Promi-Dichte: von Nicky Hilton Rothschild über Fußballprofi André Schürrle bis TV-Moderatorin Palina ...

LVMH

Luxusgüterkonzern LVMH schlägt Umsatzerwartung

Eine starke Nachfrage nach Mode, Cognac und Schmuck hat dem französischen Luxusgüterkonzern LVMH im ersten Quartal kräftig Rückenwind verliehen.

Besonders gut kam bei den Kunden die Herbst- und Winterkollektion der Marke Louis Vuitton an, und auch Neueröffnungen von Luxusläden in London, Monaco und Shanghai zahlten sich aus.

Der Konzernumsatz stieg in den ersten drei Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum aus eigener Kraft um 11 Prozent auf 12,5 Milliarden Euro, wie das Unternehmen mitteilte.