Suchergebnis

Peter Wright

Zoff der ehemaligen Darts-Champions

Bei den Players Championship Finals ist es zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung der beiden ehemaligen Darts-Weltmeister Peter Wright und Adrian Lewis gekommen.

Der 36 Jahre alte Engländer Lewis machte dem Schotten nach seiner knappen 5:6-Niederlage beim üblichen Handschlag Vorwürfe, worauf es zu einem intensiven Wortgefecht kam. Zunächst versuchte der Schiedsrichter, die Akteure zu bremsen, dann schritt auch das Sicherheitspersonal ein, um die beiden Streithähne zu trennen.

Caroline Achaintre

Werke von Caroline Achaintre und Max Ernst im Kunstmuseum Ravensburg

Tapisserie und Keramik klingen altbacken. Bei Caroline Achaintre sind sie das aber nicht. Das Kunstmuseum Ravensburg präsentiert jetzt im zweiten Stock eine Auswahl ihrer Arbeiten. Es ist die erste museale Einzelausstellung der Künstlerin in Deutschland. Ihr Kommentar dazu: „Es wurde Zeit.“ Immerhin bestückt die in Frankreich geborene, in Deutschland aufgewachsene und seit 20 Jahren in London lebende Achaintre fast jedes Jahr eine Schau in Großbritannien.

Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts, ist „in sehr großer Sorge“ wegen der neuen Virusvariante.

„Besorgniserregend” – Was hat es mit der Corona-Mutante aus Südafrika auf sich?

Lange war es ruhig geworden um neue Corona-Varianten, Delta dominierte das Geschehen. Doch die neue Mutante aus Südafrika hat Experten und Politiker aufgeschreckt – mit Folgen auch für Reisende.

Was ist denn das Gefährliche an der Mutante? Die im südlichen Afrika entdeckte Variante B.1.1.529 hat laut dem Präsidenten des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, viele Mutationen an mehreren entscheidenden Stellen des Virus. Das spreche dafür, dass die Übertragung noch leichter als bei Delta sein könne.

Dax

Virusvariante schickt Dax auf Talfahrt

Eine möglicherweise gefährlichere Coronavirus-Variante als Delta hat am Freitag am deutschen Aktienmarkt die Anleger in die Flucht geschlagen. Der Dax ging auf Talfahrt und sackte um 4,15 Prozent auf 15.257,04 Punkte ab.

Nun ist er nach einem Rekordhoch Mitte November bei knapp unter 16.300 Punkten wieder zurück auf den tiefsten Stand seit Mitte Oktober gesunken. Sein Wochenverlust beträgt 5,6 Prozent. Bereits Ende vergangener Woche hatten die sich zunehmend verschärfende Corona-Lage und Konjunktursorgen für eine Zäsur gesorgt.

Logistikprobleme in Großbritannien

Briten haben weniger Auswahl bei Lebensmitteln und Alkohol

Wegen fehlender Lastwagenfahrer müssen sich die Menschen in Großbritannien zu Weihnachten auf eine geringere Auswahl an Lebensmitteln und alkoholischen Getränken gefasst machen.

«Der Lkw-Fahrermangel hat bereits zu einigen Lücken in den Regalen geführt, und die Situation könnte sich in der Vorweihnachtszeit verschärfen», sagte Andrew Opie vom Handelsverband British Retail Consortium (BRC). Einzelhändler würden Lebensmittel und andere traditionelle Weihnachtsprodukte bevorzugt behandeln.

Hochsicherheitslabor

Experten sind alarmiert: Südafrikanische Variante des Coronavirus verhält sich besorgniserregend

Die Ausbreitung einer neuen möglicherweise gefährlicheren Variante des Coronavirus im südlichen Afrika hat international Besorgnis ausgelöst. Experten befürchten, dass die Variante B.1.1.529 wegen ungewöhnlich vieler Mutationen hoch ansteckend sein könnte.

Die derzeit verfügbaren Corona-Impfstoffe sind nach Ansicht eines britischen Experten «fast sicher» weniger effektiv. Das sagte James Naismith, Professor für Strukturbiologie an der Universität Oxford, in der Radiosendung BBC 4 Today.

Francoise Gilot wird 100

Françoise Gilot wird 100: Malerin und Picasso-Rebellin

Eine Frau, daneben ein Mädchen und ein Junge, der auf eine Schultafel das Wort Freiheit schreibt. Françoise Gilot hat das Gemälde 1952 gemalt, ein Jahr später verließ sie Picasso, den Vater ihrer beiden Kinder Claude und Paloma, die auf dem Bild dargestellt sind.

Das Werk ist zurzeit in Saint-Rémy-de-Provence in der Nähe von Avignon zu sehen - zusammen mit rund 50 weiteren Arbeiten der Künstlerin, die am Freitag (26. November) 100 Jahre alt wird.

FC Brentford

Nachhaltigkeit: Brentford trägt Trikots auch nächste Saison

Premier-League-Aufsteiger FC Brentford wird seine aktuellen Heimtrikots auch in der nächsten Fußballsaison tragen und nicht wie üblich zur kommenden Spielzeit ein neues Shirt präsentieren.

Der Fußballverein aus dem Londoner Westen will damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten und berücksichtigt nach eigenen Angaben auch die Wünsche der Brentford-Anhänger.

«Fans haben uns gesagt, dass sie ein Trikot für zwei Spielzeiten bevorzugen würden, weil man dadurch Geld spart», sagte Clubboss Jon Varney.

Mesut Özil

Berater zu Kritik an Özil: Man macht das nicht über Medien

Mesut Özils Berater Erkut Sögüt hat mit Unverständnis auf die öffentliche Kritik des Fenerbahçe-Präsidenten Ali Koç am ehemaligen deutschen Fußball-Nationalspieler reagiert.

«Normalerweise bespricht man das direkt mit dem Spieler und macht das nicht so über die Medien», sagte Sögüt vor dem Europa-League-Spiel von Fenerbahçe Istanbul bei Olympiakos Piräus im RTL/ntv-Interview.

Zu hoch will Sögüt das Thema aber auch nicht hängen.

Ralf Rangnick

Neuer Job bei Man United: Rangnick soll Ronaldo trainieren

Ralf Rangnick trainiert demnächst Cristiano Ronaldo. Der ehemalige Coach von RB Leipzig, Schalke und Hannover 96 wird dem Vernehmen nach Interimstrainer bei Manchester United.

Der 63-Jährige soll beim englischen Fußball-Rekordmeister einen Vertrag bis zum Saisonende unterschreiben und den Verein danach als Berater unterstützen. «An der Geschichte ist was dran», sagte ein Berater Rangnicks auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Das Online-Magazin «The Athletic» hatte zuerst berichtet, Man United sei sich mit dem ...