Suchergebnis

 Verbote befolgen, aber menschlich bleiben: Wangens OB Michael Lang

Wangens OB richtet sich in einem offenen Brief an die Bürger

Wegen der Corona-Krise hat Wangens Oberbürgermeister Michael Lang am Freitagabend einen Offenen Brief an die Bevölkerung gerichtet. Nachfolgend der komplette Wortlaut.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir haben wahrlich aufregende Zeiten, eine Lage, die uns allen große Sorgen macht. Die Ausbreitung des Corona-Virus schreitet in Europa rasch voran. In den letzten 14 Tagen haben sich die Ansteckungszahlen, die vom Robert-Koch-Institut festgehalten werden, in Deutschland von 530 (6.

 Auf einer Doppelseite grüßen die Redakteure ihren Kollegen zum Abschied: Christoph Wartenberg (links) wird von SZ-Lokalchef Mic

Christoph Wartenberg verlässt die SZ

Ein Schlachtross verlässt die Lokalredaktion Sigmaringen der „Schwäbischen Zeitung“: Christoph Wartenberg hat sich nach 32-jähriger Redakteurstätigkeit in den Ruhestand verabschiedet. Das erfahrenste Redaktionsmitglied fing 1987 bei der SZ an. Weil die damaligen Verleger kurzfristig einen Redakteur suchten, war sein erster Arbeitstag am 16. Dezember.

Wartenberg war „Allrounder“ in der Lokalredaktion: Da sich der 61-Jährige im gesamten Verbreitungsgebiet auskannte, war er für junge Kollegen wie ein Lexikon, das stets ansprechbar und ...

Eigentlich verlassen die Zeitungen das Druckhaus der Schwäbischen Zeitung pünktlich.

Nach technischen Problemen: „Schwäbische Zeitung“ bittet Abonnenten um Entschuldigung

Aufgrund technischer Probleme ist es zu massiven Störungen bei der Produktion unserer Wochenendausgabe gekommen. In deren Folge haben Tausende Leserinnen und Leser fast aller Lokalausgaben ihre Zeitung am Samstag mit mehrstündiger Verspätung erhalten.

Zusteller konnten erst am Morgen mit ihrer Arbeit beginnen Durch die mehrstündige Druckverzögerung waren die Zeitungen in einigen Landkreisen erst in den Morgenstunden verfügbar. Erst dann konnten die Zusteller mit Ihrer Arbeit beginnen.

 Christian Lewang

Kurz belichtet!

Name: Christian Lewang

Aufgabe: Fotografie

Meine persönliche Initialzündung zum Einstieg in die Fotografie erhielt ich im Oktober 1984 auf einem Mike-Oldfield-Konzert (Discovery Tour) in der alten Messehalle 7 . Ein Freund von mir machte mit einer Spiegelreflexkamera, die er sich von seiner Mutter ausgeliehen hatte, richtig tolle Fotos in Farbe vom damaligen Konzert. Danach hatte es mir die Fotografie irgendwie sehr angetan und ich wollte unbedingt eine eigene Kamera besitzen.

 Am Laichinger Leinenweber-Brunnen: Johannes Rauneker verabschiedet sich (zur SZ nach Ulm), Maike Scholz ist ab Oktober neue Lai

In eigener Sache: SZ-Redaktion bekommt neue Leitung

Die Redaktion der „Schwäbischen Zeitung“ in Laichingen bekommt eine neue Leitung. Ab dem 1. Oktober übernimmt Maike Scholz. Sie folgt auf Johannes Rauneker, der seit Ende 2011 die Redaktion führte. Er wechselt nach Ulm. So verabschiedet sich Rauneker von seinen Lesern: 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

am 31. Dezember 2011 habe ich mich bei Ihnen als neuer Redaktionsleiter der Laichinger Lokalausgabe der „Schwäbischen Zeitung“ vorgestellt – mit den Worten: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.

Eine gestaltete Torte zum SZ-Jubiläum überreichten die RHG-Vorsitzenden Frank Oster (2. von links) und Manfred Schlegel (3. von

Süße Überraschung zum Jubiläum

Eine süße Überraschung, ein Geschenk zum Anbeißen haben die Mitarbeiter der Schwäbischen Zeitung Riedlingen vom Riedlinger Handels- und Gewerbeverband (RHG) erhalten. Die Vorsitzenden Frank Oster und Manfred Schlegel gratulierten mit einer gestalteten Torte inklusive Logo und SZ-Schriftzug zum Jubiläum „300 Jahre Zeitung in Riedlingen“. „Wir sind froh, dass es in Riedlingen eine eigene Lokalausgabe gibt“, betonte Oster. Und die Mitarbeiter: Sie ließen sich das Geschenk munden.

Raupen am Baum

Ist der Eichenprozessionsspinner wieder da?

Rötungen, Schwellungen, Juckreiz, entzündlicher Hautausschlag, Augenerkrankungen, Fieber, Schwindel, Bronchitis, Asthma oder sogar allergischer Schock: Die Liste der allergischen Reaktionen, die die feinen Härchen der Raupen des Eichenprozessionsspinners beim Menschen auslösen können, ist lang. Weil die Gefahr von Gesundheitsschäden so groß ist, hat das Regierungspräsidium Tübingen vor fast genau einem Jahr den Radweg am Illerufer zwischen Kirchberg und Ulm-Wiblingen gesperrt.

Die Verlagsgebäude an der Ecke Friedrichstraße und Riedleparkstraße werden 1944 von Bomben komplett zerstört.

Zweiter Weltkrieg: Als die Schwäbische Zeitung zum Ziel der Bomber wurde

Der Zweite Weltkrieg und die Herrschaft der Nazis haben auch großen Einfluss auf die heutige „Schwäbische Zeitung“ gehabt. Aus Angst vor weiteren Luftangriffen haben die Nationalsozialisten die Druckmaschinen des Zeitungsverlages nach den ersten Bombardierungen im Juni und Oktober 1943 aus Friedrichshafen nach Leutkirch geschafft.

„Das geschah auch, um die Zeitung noch mehr unter Kontrolle und aus den Händen des damaligen Verlegers Othmar Gessler zu bekommen“, erzählt Andreas Gessler, Enkel des Mannes, der zusammen mit dem ...

 Was für ein Empfang für die meisterhaften Towerstars: Die Spieler kamen mit einem Autokorso in die Innenstadt, wurden von einem

Regio-Podcast „Olis Knallerkiste“: Meisterliche Towerstars und enttäuschte Rap-Fans

Abgesehen davon, dass die Soundqualität diese Woche im Eimer ist, kann gesagt werden: "He is back." Die Rede ist von Lukas Bruns, der nach seiner wohlverdienten Auszeit wieder in die Knallerkiste zurückkehrt. Im Gefühl des sicheren Sieges versucht er, Olis beste Geschichten der vergangenen Woche aus Region Ravensburg kleinzureden. Ob ihm das gelingt?

Denn obwohl Oli nicht im Ravensburger Studio sitzt, will er Lukas auch aus hunderten Kilometer Entfernung überzeugen, dass sich in der vergangenen Woche ein Blick in die Ravensburger ...