Suchergebnis

Lyft

Uber-Rivale Lyft verbucht starke Geschäftszuwächse

Der Uber-Konkurrent Lyft macht Anlegern Hoffnung auf ein Ende der Durststrecke.

Der Fahrdienst-Vermittler schraubte nach einem besser als erwartet ausgefallenen Quartal seine Umsatzprognosen für das laufende Vierteljahr und das gesamte Jahr hoch. Auch der Verlust werde im laufenden Jahr geringer ausfallen als zuvor in Aussicht gestellt, wie Firmenchef Logan Green ankündigte.

Im zweiten Quartal steigerte Lyft den Umsatz im Jahresvergleich um 72 Prozent auf 876 Millionen Dollar (774 Mio Euro).

Lyft-Börsengang

Uber-Rivale Lyft startet mit Vollgas an der Börse

Anleger haben sich bei Börsenpremiere von Lyft um die Aktien des US-Fahrdienstvermittlers gerissen. Der erste Kurs der unter dem Tickerkürzel „LYFT“ gelisteten Papiere lag an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq bei 87,24 Dollar - gut 20 Prozent über dem Ausgabepreis von 72 Dollar.

Das 2012 in San Francisco gegründete Unternehmen sammelte mit der Ausgabe von 32,5 Millionen Aktien rund 2,3 Milliarden Dollar bei Investoren ein. Insgesamt wurde Lyft beim Börsengang mit mehr als 24 Milliarden Dollar bewertet.

Lyft

Uber-Rivale Lyft strebt Milliarden-Erlös bei Börsengang an

Der US-Fahrdienstvermittler und Uber-Konkurrent Lyft will bei seinem anstehenden Börsengang mehr als zwei Milliarden Dollar einnehmen.

Lyft will knapp 30,8 Millionen Aktien zu einem Preis zwischen 62 und 68 Dollar verkaufen, wie das Unternehmen mitteilte. Die begleitenden Banken sollen zudem weitere 4,6 Millionen Aktien in der sogenannten Mehrzuteilungsoption erwerben können.

Insgesamt strebt die Firma mit der Preisspanne zum Börsenstart eine Bewertung von mehr als 20 Milliarden Dollar an.

Fahrdienstvermittler Lyft

Uber-Rivale Lyft strebt mit tiefroten Zahlen an die Börse

Der US-Fahrdienstvermittler und Uber-Konkurrent Lyft steuert auf seinen Börsengang mit rasantem Wachstum, aber auch mit hohen Verlusten zu.

Das Unternehmen, das bisher nur in Nordamerika aktiv ist, verdoppelte seinen Umsatz im vergangenen Jahr zwar auf 2,16 Milliarden Dollar (1,9 Mrd Euro), wie aus dem am Wochenende öffentlich gemachten Börsenprospekt des Fahrdienstvermittlers hervorgeht. Aber zugleich stieg auch der Verlust binnen eines Jahres von 688 Millionen auf 911 Millionen Dollar.

Jennifer Garner

Mutterrolle für Jennifer Garner

US-Schauspielerin Jennifer Garner (44) soll in einer Coming-of-Age-Geschichte eine Mutterrolle übernehmen. Wie das Branchenblatt „Hollywood Reporter“ berichtet, stößt sie zu der Besetzung von „Simon vs. the Homo Sapiens Agenda“.

Die Buchvorlage von Becky Albertalli dreht sich um den versteckt schwulen Schüler Simon (Nick Robinson, 21), der von seinem Mitschüler Martin (Logan Miller, 25) drangsaliert wird. Garner soll die Mutter des Opfers spielen.

Invitation

The Invitation“: Spannender Psychothriller auf DVD

Manche Party sollte man einfach besser nicht auslassen. Mit gemischten Gefühlen stimmt Will (Logan Marshall-Green) dennoch der Einladung seiner Ex-Frau zu, nach zwei Jahren der Funkstille wieder ein paar alte Freunde zu treffen. Hätte er mal mehr auf seine innere Stimme gehört...

„The Invitation“ (Pandastorm Pictures) heißt der spannende Psychothriller von Regisseurin Karyn Kusama („Girlfight - Auf eigen Faust“), die Wahn und Wirklichkeit, Schmerz und Verdrängung kunstvoll verschränkt und zu einer bedrohlichen Dinner-Party in die ...

Madame Bovary

Klassiker: „Madame Bovary“ wieder im Kino

Klassikerverfilmungen sind immer ein Risiko: Die Geschichte ist bekannt, die Erwartungen sind hoch - und Filme gab es meist auch schon in Hülle und Fülle. Das hat Regisseurin Sophie Barthes („Cold Souls“) nicht davon abgehalten, Gustave Flauberts Klassiker „Madame Bovary“ aus dem Jahr 1857 neu zu inszenieren.

Dabei hat sie sich für eine sehr klassische, düstere Inszenierung entschieden, für einen Kostümfilm, wie er im Buche steht. Damit verlangt sie dem Zuschauer zwar ab, sich auf ein in Zeiten von „Star Wars“-Blockbustern sehr ...

ALBA mit einem Bein im Eurocup-Achtelfinale

Sassari (dpa) - Basketball-Bundesligist ALBA Berlin steht mit einem Bein im Eurocup-Viertelfinale. Beim italienischen Pokalsieger Dinamo Sassari gewannen die Berliner ihr Achtelfinal-Hinspiel mit 91:83(47:40).

Die Berliner können kommende Woche selbst mit einer knappen Heimniederlage den Einzug in die nächste Runde perfekt machen. Leon Radosevic mit 24 und David Logan mit 18 Punkten waren die besten Werfer des Hauptstadtclubs, bei den Gastgebern überzeugte Caleb Green mit 19 Zählern.

Besetzung um Brad Pitt in „Fury“ wächst

Los Angeles (dpa) - Neben Brad Pitt, Shia LaBeouf, Logan Lerman und Michael Pena soll nun auch der britische Schauspieler Jason Isaacs („Harry Potter“, „Black Hawk Down“, „Green Zone“) in „Fury“ mitwirken. Dem „Hollywood Reporter“ zufolge spielt der Thriller in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges.

Es geht um fünf amerikanische Panzersoldaten, die deutschen Soldaten gegenüberstehen. Regisseur David Ayer („End of Watch“) soll in London bereits mit den Dreharbeiten angefangen haben.

Das Grauen lauert im Fahrstuhl: „Devil“

Berlin (dpa) ­ Fünf Menschen, die sich nicht kennen, steigen an einem ganz gewöhnlichen Tag in den Aufzug eines Bürogebäudes. Doch anstatt wie gewohnt nach oben zu sausen und dort auszusteigen, stecken die Fünf dieses Mal in der Falle.

Der Fahrstuhl bleibt stecken. Hilfe scheint nicht in Sicht zu sein, stattdessen spielen sich mysteriöse Dinge in dem beengten Raum ab. Die fünf Menschen ahnen langsam, dass sie nicht so leicht aus dem Aufzug befreit werden.