Suchergebnis

David Alaba

„Marca“: Alaba wechselt zu Real Madrid

David Alaba wird einem bislang unbestätigten Bericht zufolge im Sommer vom FC Bayern München zu Real Madrid wechseln. Die spanische Zeitung „Marca“ berichtete in der Nacht zu Dienstag, der 28-jährige Österreicher habe beim Team von Zinedine Zidane einen Vierjahresvertrag unterschrieben und bereits den Medizincheck bestanden. Er solle rund elf Millionen Euro netto pro Jahr verdienen.

Zidane lehnte es am Dienstag ab, den Bericht zu kommentieren.

BVB-Trainer Edin Terzic

Wichtige BVB-Woche und Krisen-Duelle

Englische Woche, Teil zwei und drei in der Bundesliga. Für die Spitzenclubs geht es in direkten Duellen darum, wer Hinserien-Meister FC Bayern München folgen kann und wer abreißen lassen muss.

Auch die englischen Clubs sind im Terminstress: Nach Nachholspielen in der Premier League unter der Woche folgt von Freitag bis Montag die 4. Runde im FA-Cup.

TOPDUELLE FÜR BVB, BAYER & GLADBACH: Für den Tabellenvierten Borussia Dortmund steht eine wegweisende Woche an.

City mit Heimsieg

Liverpool nach Remis nur Vierter - Man City jagt Man United

Der englische Fußballmeister FC Liverpool hat es verpasst, im Premier-League-Spitzenspiel gegen den Rekordmeister und direkten Konkurrenten Manchester United die Tabellenspitze zurückzuerobern.

Die beiden Erzrivalen trennten sich in Anfield 0:0. Für die Reds war es bereits das vierte Liga-Spiel in Serie ohne Sieg und das dritte ohne Tor. In der Tabelle rutschte Liverpool am Sonntagabend auf Platz vier. Neuer Zweiter ist Manchester City vor dem Dritten Leicester City.

Zweikampf

Remis in Liverpool: Manchester United bleibt Spitzenreiter

Der englische Fußballmeister FC Liverpool hat es verpasst, im Premier-League-Spitzenspiel gegen den Rekordmeister und direkten Konkurrenten Manchester United die Tabellenspitze zurückzuerobern.

Die beiden Erzrivalen trennten sich in Anfield 0:0. Für die Reds war es bereits das vierte Liga-Spiel in Serie ohne Sieg und das dritte ohne Tor. In der Tabelle rutschte Liverpool hinter Leicester City, das am Samstag den FC Southampton besiegt hatte.

Heimsieg

Man City gewinnt gegen Brighton und verkürzt Rückstand

Manchester City hat in der englischen Premier League den Rückstand auf die Spitzenplätze verkürzt. Der Vizemeister von Star-Trainer Pep Guardiola gewann gegen Brighton & Hove Albion mit 1:0 (1:0).

Im Etihad Stadium in Manchester traf Phil Foden nach Vorbereitung des früheren Bundesliga-Profis Kevin De Bruyne (44. Minute). In der 90. Minute verschoss Raheem Sterling einen Foulelfmeter und vergab die Chance zum möglichen 2:0.

Man City musste bei der Partie auf Mittelstürmer Sergio Agüero verzichten.

Jürgen Klopp

Europas Transfermarkt leidet - „Nicht der beste Moment“

Jürgen Klopp lächelte kurz - und holte dann etwas aus. Ja, auch der FC Liverpool würde in diesem Winter „normalerweise“ den Kader noch einmal verstärken. „Wenn alles gut und normal wäre“, sagte der Welttrainer des Jahres. Ist es aber nicht.

Deshalb geht es dem englischen Meister so wie etlichen anderen Großclubs im europäischen Fußball - die Corona-Krise lähmt bis auf wenige Ausnahmen den Transfermarkt zum Jahreswechsel, die wirklichen Kracher scheinen erst im Sommer über die Bühne zu gehen.

Zweikampf

Manchester United verdrängt Liverpool von Tabellenspitze

Manchester United hat in der Premier League Fußball-Meister FC Liverpool von der Tabellenspitze verdrängt. Das Team von Trainer Ole Gunnar Solskjaer gewann am späten Abend sein Nachholspiel vom 1. Spieltag beim FC Burnley mit 1:0 (0:0).

Der abwanderungswillige Paul Pogba erzielte den entscheidenden Treffer in der 71. Minute und sorgte damit dafür, dass der neue Spitzenreiter als einziges Team in dieser Saison auswärts ungeschlagen bleibt.

Jürgen Klopp

Topspiel: FC Liverpool muss zu Manchester United

Auf Trainer Jürgen Klopp und den FC Liverpool wartet in der vierten Runde des FA Cups der Kracher gegen Rekordmeister Manchester United. Die Reds müssen dabei am 23./24. Januar auswärts in Old Trafford antreten, ergab die Auslosung.

Sollte Liverpool weiterkommen, wäre die nächste Aufgabe einfacher. Im Achtelfinale hieße der nächste Gegner dann der Sieger aus der Partie Stockport gegen West Ham oder Doncaster. Der FC Chelsea mit den deutschen Nationalspielern Timo Werner, Kai Havertz und Antonio Rüdiger trifft unterdessen in der ...

Sir Simon Rattle

Rattle wird Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters

Musiker, Koch, Thomas-Mann-Kenner und obendrein im Herzen immer noch ein Teenager - der Dirigent Sir Simon Rattle ist so vielfältig wie sympathisch.

„Wie viele Musiker bin ich eben ein ewiger Kindskopf“, bekannte er mal in einem Interview. Nun führt den Briten sein Weg nach München. Nach Stationen bei Toporchestern wie den Berliner Philharmonikern wird er Chefdirigent des Symphonieorchesters und des Chores des Bayerischen Rundfunks (BRSO).

Kiel Trainer Ole Werner

Das bringt die Fußball-Woche: DFB-Pokal, Bundesliga

Die Nachzügler sind im DFB-Pokal dran. Eine Begegnung zweier Bundesligisten und ein Nord-Süd-Duell mit Klassenunterschied, bei dem der Rekordgewinner aus München sich nicht so einen Patzer wie zuletzt im Meisterschaftskampf leisten sollte.

Weiter geht's für den FC Bayern in einer englische Woche dann am Sonntag in der Fußball-Bundesliga daheim gegen den erstarkten SC Freiburg.

DFB-Pokal I: Ein Pokal-Erfolg gegen den Abwärtstrend?