Suchergebnis

Pep Guardiola

Guardiola mit Man City gegen Lyon unter Druck

Von einer Favoritenrolle für Manchester City will Ilkay Gündogan vor dem Champions-League-Viertelfinale gegen Olympique Lyon nichts wissen.

„Es interessiert uns überhaupt nicht“, stellte der City-Mittelfeldspieler vor dem Duell am Samstag (21.00 Uhr/Sky) klar. „Juventus war auch der große Favorit“, mahnte der 29-Jährige im Interview der City-Website, „aber Lyon hat ihnen in zwei Spielen gezeigt, was sie drauf haben.“

Ein solches Schicksal will nicht nur Gündogan mit City unbedingt vermeiden.

Ole Gunnar Solskjaer

„Immer hungriger“: ManUnited im WM-Modus gegen Sevilla

Ole Gunnar Solskjaer versuchte gar nicht erst, die Ansprüche seines Arbeitgebers zu verbergen.

„Ins Halbfinale zu kommen, ist eine gute Leistung, ordentlich, aber für Manchester United noch nicht gut genug“, sagte der Trainer der Red Devils vor dem Europa-League-Duell mit dem FC Sevilla um das Finalticket. Als Spieler gewann Solskjaer mit United Meisterschaften in Serie, hatte als Sieg-Torschütze im legendären Finale von Barcelona maßgeblichen Anteil am Champions-League-Triumph 1999 gegen den FC Bayern.

Halbfinalist

„Missão Final“ geht weiter: RB Leipzig entzaubert Atlético

Grandioser Start in die „Missão Final“: RB Leipzig hat das Abwehrbollwerk von Atlético Madrid auf dem Weg zum erhofften Champions-League-Coup eindrucksvoll geknackt.

Im ersten Spiel ohne den nach London gezogenen Torgaranten Timo Werner setzte sich der Fußball-Bundesligist mit einer couragierten und reifen Leistung gegen die enttäuschenden spanischen Defensivkünstler mit 2:1 (0:0) durch und fordert nun im Halbfinale am Dienstag Paris Saint-Germain um Weltmeister Kylian Mbappé und Superstar Neymar.

Erfolgsgarant

Die Abhängigkeit des FC Barcelona von Lionel Messi

790 Millionen Euro! So viel Geld hat der FC Barcelona allein in den vergangenen drei Jahren nach übereinstimmenden Schätzungen in die Ablösezahlungen für neue Spieler investiert.

Vor dem Viertelfinale gegen den FC Bayern München am 14. August in Lissabon (21.00 Uhr/Sky) weiß man bei dem fünfmaligen Champions-League-Gewinner aber trotzdem nur zu genau: Ob man gegen die Bayern eine Chance hat oder auch nicht, hängt immer noch maßgeblich von der Form eines einzigen Ausnahmestürmers ab: Lionel Messi, „der Superstar des letzten ...

Verständnis

Flick versteht Thiagos Wunsch: „Will neue Herausforderung“

Trainer Hansi Flick kann den Wechselwunsch seines Mittelfeldspielers Thiago nach sieben Jahren beim FC Bayern München nachvollziehen.

„Als Mensch und Sportler kann ich Thiago verstehen“, sagte Flick der „Sport Bild“. „Er will eine neue Herausforderung, was meiner Meinung nach die Premier League sein müsste.“ Der Spanier sei aber „ein sehr wichtiger Spieler für uns, der dem Team das gewisse Etwas gibt“, lobte der 55 Jahre alte Coach.

Er sei sicher, dass Thiago sich trotz seines Wechselwunsches vorerst voll auf das ...

Thiago und Flick klatschen sich ab

Verständnis für Thiago: „Will neue Herausforderung“

Trainer Hansi Flick kann den Wechselwunsch seines Mittelfeldspielers Thiago nach sieben Jahren beim FC Bayern München nachvollziehen. „Als Mensch und Sportler kann ich Thiago verstehen“, sagte Flick der „Sport Bild“ (Mittwoch). „Er will eine neue Herausforderung, was meiner Meinung nach die Premier League sein müsste.“ Der Spanier sei aber „ein sehr wichtiger Spieler für uns, der dem Team das gewisse Etwas gibt“, lobte der 55 Jahre alte Coach.

Er sei sicher, dass Thiago sich trotz seines Wechselwunsches vorerst voll auf das ...

Robin Gosens

Acht Teams, acht Köpfe: Auflauf der Superstars in Lissabon

Robert Lewandowski, Lionel Messi, Neymar - Lissabon wird vom 12. August an für zwölf Tage zum Laufsteg der Fußballstars. Erstmals wird der Champions-League-Sieger wegen der Corona-Pandemie in einem Turnier ermittelt.

Das Format entspricht einer Club-WM mit K.o.-Kämpfen im Viertelfinale, Halbfinale und dem Endspiel am 23. August im Estádio da Luz. „Es wird für die Zuschauer wahrscheinlich die spannendste Champions League aller Zeiten“, sagte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge, auch wenn das „Final-8“ in den Stadien von Benfica und ...

Neuzugang

Erster Sommer-Transfer von Klopp: Kostas zum FC Liverpool

Der englische Fußball-Meister FC Liverpool hat seinen ersten Transfer für die kommende Saison perfekt gemacht.

Der Club von Trainer Jürgen Klopp verpflichtete den griechischen Nationalspieler Kostas Tsimikas von Meister Olympiakos Piräus. Der 24 Jahre alte Linksverteidiger erhielt einen langfristigen Vertrag in Liverpool. „Er ist ein sehr guter Fußballer mit einer Einstellung zum Sieg und zum Wettkampf. Seine Mentalität gefällt mir sehr gut“, sagte Klopp.

Das Gitarrentrio beim Konzert.

So geht ein Gitarrenkonzert in Corona-Zeiten

Das gelungene Sommerkonzert des Süddeutschen Gitarrentrios fand trotz der Auflage, sich am besten voranzumelden, 140 Zuhörer. Diese Zahl teilte Rabea Christ, zuständig für das Stadtmarketing der jungen Donaustadt, am lauschigen Konzertabend mit. Traditionell trafen sich die Gitarrenmusikfans wieder mit Musiker Oliver Woog und seinen Kollegen am Rondell vor der Erlenbachhalle. Hier gibt es ein Halbrund zum Sitzen aus Natursteinen, doch das Gros an Sitzgelegenheiten machten paarweise aufgestellte Stühle aus, um den Mindestabstand einhalten zu ...

Weston McKennie

„L'Equipe“: Monaco-Interesse an Schalkes McKennie

Einem Bericht der französischen Sportzeitung „L'Equipe“ zufolge hat AS Monaco mit dem neuen Trainer Niko Kovac Interesse an einer Verpflichtung von Weston McKennie.

Die Verantwortlichen des französischen Erstligisten seien bereits im Austausch mit dem FC Schalke 04, wo der 21 Jahre alte amerikanische Nationalspieler noch einen Vertrag bis 2024 besitzt, berichtete das Blatt. McKennie ist einer der wenigen Profis der Königsblauen, mit dem der finanziell angeschlagene Fußball-Bundesligist in diesem Sommer eine stattliche Ablösesumme ...