Suchergebnis

Karl-Heinz Rummenigge

Der FC Bayern will nach Lissabon - Rückspiel gegen Chelsea

Quälend lange fünf Monate und 14 Tage mussten die titelhungrigen Fußballstars des FC Bayern München auf den nächsten Champions-League-Einsatz warten.

Und jetzt, da am Samstag (21.00 Uhr/Sky) endlich das Rückspiel gegen den FC Chelsea in der leeren Allianz Arena stattfinden kann, soll alles im Express-Tempo gehen. Nach Abschluss der nationalen Ligen erwacht die Königsklasse mit den vier noch ausstehenden Achtelfinal-Partien aus dem Corona-Lockdown.

Flitzer

Flitzer beim Geisterspiel auf Mallorca: Fotowunsch mit Messi

Er kam seinem Idol nahe, aber nicht nahe genug. Trotz strenger Sicherheitsmaßnahmen wegen der Corona-Pandemie hat ein Flitzer das Geisterspiel des spanischen Fußball-Meisters FC Barcelona bei RCD Mallorca gestört.

Im Trikot der argentinischen Nationalmannschaft mit Lionel Messis Rückennummer 10 stürmte er auf das Feld und machte Schnappschüsse von den Spielern, ehe die Sicherheitskräfte zügig eingriffen. „Ich hatte es schon vor dem Coronavirus geplant.

FC Bayern München

Tottenham, Piräus, Belgrad: FCB mit „interessanter Gruppe“

Der FC Bayern freut sich auf den Vorjahresfinalisten der Champions League. Dazu treffen die Münchner auf zwei vergleichsweise leichte Gegner. Tottenham Hotspur, Olympiakos Piräus und Roter Stern Belgrad um den früheren deutschen Nationalspieler Marko Marin sind die Kontrahenten des deutschen Fußball-Rekordmeisters auf dem Weg in das fest eingeplante Achtelfinale der Königsklasse. „Das ist eine sehr interessante Gruppe, ich freue mich auf diese Gegner und auch auf die Stadien auswärts, die viel Atmosphäre versprechen“, sagte Trainer Niko Kovac ...

Champions League

Königsklassen-Kracher für Bundesliga-Clubs

Borussia Dortmund gegen Lionel Messis FC Barcelona, Bayer Leverkusen gegen Cristiano Ronaldos Juventus Turin und erneut ein prominentes Team aus dem scheinbar übermächtigen England für den FC Bayern München.

Die Bundesliga-Clubs haben für die Gruppenphase der Fußball-Königsklasse attraktive und schwere Lose erwischt. Besonders hart traf es im Grimaldi Forum von Monaco Borussia Dortmund. Der deutsche Vizemeister bekam neben dem spanischen Champion und ständigen Königsklassenfavoriten Barça von Wesley Sneijder und Petr Cech auch noch ...

Philippe Coutinho

Bayerns Transfercoup: BVB-Attacke mit Coutinho abwehren

Spätestens Borussias Dortmunds Knallstart in die Saison stimmte die Bayern-Bosse noch seliger über den Transfercoup mit dem „kleinen Magier“. Aufgeregt wurde in München die Ankunft von Philippe Coutinho aus Barcelona begleitet.

Als erstes ließ sich der neue Super-Held der Fußball-Bundesliga im roten T-Shirt zum Medizincheck chauffieren. Mit dem Millionen-Kicker von Barça will der Dauermeister aber nicht nur die große BVB-Attacke parieren, sondern auch verlorenen Champions-League-Glanz wiedergewinnen.

Argentina - Venezuela

„Politisierung“: Venezuelas Trainer bietet Rücktritt an

Nach dem Überraschungssieg Venezuelas gegen Argentinien hat der Trainer der „Vinotinto“ (Die Weinrote) ebenso unerwartet seinen Rücktritt angeboten.

„Wir haben heute eine unangenehme Erfahrung gemacht“ sagte Rafael Dudamel Reportern nach dem Fußball-Länderspiel in Madrid. Gemeint war nicht der 3:1-Erfolg gegen Lionel Messis Team, sondern die Nachwirkungen eines Treffens mit dem Botschafter von Venezuelas selbst ernanntem Interimspräsidenten Juan Guaidó in Spanien.

Jorge Sampaoli

Argentinien will den Neuanfang - Traum von Guardiola

Umfragen und eine Petition gegen Jorge Sampaoli, Träumereien von Pep Guardiola: Argentinien hofft nach dem WM-Debakel von Russland auf einen radikalen Neuanfang.

In einer Online-Abstimmung der Zeitung „La Nacion“ sprachen sich 86 Prozent für eine Absetzung von Nationaltrainer Jorge Sampaoli aus, 87 stimmten für Ende von Claudio Tapia als Verbandschef. „Die Leute wollen nicht, dass Sampaoli die Mannschaft weiter führt“, schrieb auch die Zeitung „La Capital“ aus Lionel Messis Heimatstadt Rosario.

WM: Argentiniens Trainer ohne Autorität

Begleitet von Gerüchten und Spekulationen um die Autorität von Trainer Sampaoli hat die argentinische Fußball-Nationalmannschaft an Lionel Messis 31. Geburtstag die Vorbereitung auf das WM-Gruppenfinale gegen Nigeria fortgesetzt. Unklar ist dabei, wie stark die Position von Sampaoli überhaupt noch ist. Der argentinische Sender TyCSports hatte bereits von einer zwischenzeitigen Entmachtung berichtet, die Zeitung „Olé“ bezeichnete den 58 Jahren alten Sampaoli nur noch als „nominellen Trainer“.

Jorge Sampaoli

Gerüchte und Rätsel im Argentinien-Camp an Messis Geburtstag

Begleitet von Gerüchten und Spekulationen um die Autorität von Trainer Jorge Sampaoli hat die argentinische Fußball-Nationalmannschaft an Lionel Messis 31. Geburtstag die Vorbereitung auf das WM-Gruppenfinale gegen Nigeria fortgesetzt.

Unklar ist dabei, wie stark die Position von Sampaoli überhaupt noch ist. Der argentinische Sender TyCSports hatte bereits von einer zwischenzeitigen Entmachtung berichtet, die Zeitung „Olé“ bezeichnete den 58 Jahren alten Sampaoli nur noch als „nominellen Trainer“.

Mario Götze

Götze und Schürrle: Karriere-Knick nach Karriere-Highlight

Für Mario Götze war es Fluch und Segen zugleich. Vor vier Jahren schoss das technisch begnadete Talent Deutschland mit 22 Jahren zum vierten Weltmeistertitel. Seitdem ging es sportlich bergab mit der größten Verheißung im deutschen Fußball.

Götze scheiterte bei den Bayern, am Scheideweg nach langer Erkrankung bei Borussia Dortmund, ausgebootet im Nationalteam. Mit 26, obschon im besten Alter, ist Götze bei der WM in Russland nicht dabei.