Suchergebnis

Die Galerie stellt Werke des Künstlers Jo Bukowski aus.

„Linias“-Ausstellung mit Werken von Jo Bukowski bis Sonntag zu sehen

Noch bis einschließlich Sonntag, 26. Juli, ist in der Städtischen Galerie im Fruchtkasten des Klosters Ochsenhausen die Ausstellung mit Arbeiten des Malers Jo Bukowski zu sehen. Unter dem Titel „Linias“ werden Gemälde, Holzschnitte und Radierungen des Künstlers gezeigt.

Jo Bukowski wurde 1962 in Bielefeld geboren und studierte an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter und an der Staatlichen Kunstakademie für Bildende Kunst in München Malerei und Grafik.

 Arbeiten von Picasso (hier das Kunstwerk „La Toilette“, ausgestellt in Basel im vergangenen Jahr), Chagall und Miró gibt es frü

Galerie im Fruchtkasten öffnet wieder – Sommerausstellung gibt es aber keine

Beinahe wäre die Ausstellung mit Arbeiten von Jo Bukowski in der städtischen Galerie im Fruchtkasten Ochsenhausen als die kürzeste aller Zeiten in die Geschichte eingegangen. Schließlich musste der Fruchtkasten aufgrund der Corona-Pandemie bereits nach dem ersten Tag Mitte März wieder geschlossen werden.

Doch ab Dienstag, 12. Mai, ist die Bukowski-Ausstellung wieder für die Öffentlichkeit zugänglich, wenn auch unter Auflagen. Eine große Sommerausstellung wird es in diesem Jahr indes nicht geben.

„Sehnsucht“ ist der Titel dieses Bildes von Jo Bukowski (hier ein Ausschnitt).

Monumentale Malerei im Fruchtkasten

Mit Arbeiten des Malers Jo Bukowski eröffnet die Städtische Galerie im Fruchtkasten des Klosters Ochsenhausen am Sonntag ihre diesjährige Ausstellungsreihe. Unter dem Titel „Linias“ sind von 15. März bis 10. Mai Gemälde, Holzschnitte und Radierungen des Künstlers zu sehen. Die ursprünglich geplante feierliche Eröffnung der Ausstellung am Sonntagvormittag wurde wegen des Coronavirus-Ausbruchs von der Stadt Ochsenhausen abgesagt. „Die Ausstellung findet aber normal statt“, betont Kulturamtsleiter Michael Schmid-Sax.

Gefährlicher FC Isny in Oberzell

() - Landesliga

SV Oberzell - FC Isny, heute 18.30Uhr. - Mit dem Tabellensiebten erscheint heute Abend auf dem Oberzeller Sportgelände ein äußerst unberechenbarer Gegner. Schon im Spiel de Vorrunde machten die Allgäuer dem Tabellenführer das Leben schwer und erkämpften ein verdientes, torloses Remis.

Hatte die Truppe von Trainer Wolfgang Schmähl in der Rückrunde einen kurzzeitigen Hänger als man gegen Burladingen mit 1:2 Toren den Kürzeren zog und auch gegen Bad Waldsee ohne Punkte blieb, so scheint sie sich aber doch ...