Suchergebnis

 Wenn der Hubschrauber beim Lindenhofstadion landet, muss die Feuerwehr Weingarten dabei sein.

Rettungshubschrauber ist schon 16 Mal auf dem Interimslandeplatz in Weingarten gelandet

16 Mal: So oft ist der Rettungshubschrauber in den ersten Wochen in Weingarten gelandet, seit dort ein Standort für den Interimslandeplatz genutzt wird. Das ist der Stand vom 14. September, wie der Rettungsdienst Bodensee-Oberschwaben des Deutschen Roten Kreuzes mitteilt. Die Stunden-Frist bis zur Ankunft im Krankenhaus wird aber nicht immer eingehalten.

Seit 8. August kann der Hubschrauber nicht mehr auf dem Dach der Oberschwabenklinik landen, weil dort Bauarbeiten stattfinden.

 So hell beleuchtet wie auf diesem Bild vom Dezember 2021 wird Weingarten im kommenden Herbst und Winter nicht erstrahlen. Die S

So will die Stadt Weingarten Energie sparen

Die Stadt Weingarten hat auf die am 1. September 2022 in Kraft getretene Energieeinsparverordnung des Bundes reagiert und erste Maßnahmen zur Einsparung von Gas und Strom in Kraft. Das teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Darüber hinaus habe Weingarten im Rahmen des Koordinierungs- und Krisenstab „Energiemangel“, der am Donnerstag zusammen kam, Sofortmaßnahmen beschlossen, die ab der kommenden Woche sukzessive umgesetzt werden sollen.

„In der jetzigen Situation gibt es keine Blaupause, die wir als Kommune ...

 Nach drei Jahren bei den ifm Razorbacks Ravensburg hat Sebastian Fandert seinen Job als Cheftrainer der American Footballer nic

Die ifm Razorbacks brauchen einen neuen Trainer

Nach drei Jahren und einer extrem schwierigen Saison 2022 verabschiedet sich Sebastian Fandert von den ifm Razorbacks Ravensburg. Der Cheftrainer hat den Verantwortlichen der Razorbacks mitgeteilt, dass er für eine weitere Saison an der Seitenlinie des Teams aus der German Football League Süd nicht zur Verfügung steht. Fandert möchte sich vorerst um seine Familie kümmern – der gebürtige Dresdner ist dieser Tage zum ersten Mal Vater geworden. „Das ist eine ganz neue Herausforderung für ihn“, sagt der Razorbacks-Abteilungsleiter Frank Kienzle.

Aufregung um Winnetou und die Oberschwabenklinik: Das war die Woche im Kreis

Der Spiele- und Puzzle-Hersteller Ravensburger hat auf Kritik reagiert und seine Winnetou-Kinderbücher vom Markt genommen. Aber auch für diese Aktion hat das Unternehmen alles andere als uneingeschränktes Lob kassiert.

Der Rettungshubschrauber der OSK hat inzwischen einige Rettungsflüge aus dem Lindenhofstadion absolviert. Es zeigt sich, dass die Transportzeiten für Patienten durch den Interims-Standort deutlich länger werden.

Die OSK hat derzeit aber noch weitere Sorgen, vor allem bei Personal gibt es Problem.

 Das letzte Saisonspiel zu gewinnen ist das Ziel der Ravensburg Razorbacks (re. Matthew O’Meara, li. Morgan Nkule).

Die Ravensburg Razorbacks müssen noch ein letztes Mal ran

Rein sportlich gesehen geht es für beide Mannschaften am Sonntag (15 Uhr/sportdeutschland.tv) um nichts mehr. Weder die Marburg Mercenaries noch die ifm Razorbacks Ravensburg können die Play-offs in der German Football League noch erreichen. Die Marburger werden die Saison als Tabellensechster abschließen, die Razorbacks als enttäuschender Siebter und Vorletzter. Aus Ravensburger Sicht soll die Saison aber wenigstens so zu Ende gehen, wie sie begonnen hatte.

 Maren Lüke, Jochen Kucera und Stefan Goller-Martin (v. re.) freuen sich über die Laufzeit 2022 zwischen Ravensburg und Weingart

Der etwas andere Lauf zwischen Ravensburg und Weingarten

In der Corona-Zeit, als viele Sporteinrichtungen geschlossen bleiben mussten, haben sich die Sportverbände Ravensburg und Weingarten sowie der Sportkreis und das städtische Sportamt die Laufzeit ausgedacht. Auf einer vermessenen Strecke zwischen dem Stadion des TSB Ravensburg und dem Stadion des SV Weingarten konnte im vergangenen August über mehrere Tage lang immer wieder gelaufen werden. Die Resonanz war so gut, dass es in diesem Jahr eine Neuauflage gibt.

Der Rettungshubschrauber landet vorübergehend am Lindenhofstadion statt auf dem Dach des Krankenhauses.

Rettungshubschrauber landet in Weingarten: Patiententransport dauert länger

Seit der Rettungshubschrauber nicht mehr auf dem Krankenhaus Ravensburg landen kann, ist er schon vier Mal auf dem Interims-Landeplatz in Weingarten angekommen. Was heißt das für den Patiententransport? Ein Vertreter des Rettungsdienstes Bodensee-Oberschwaben beim Deutschen Roten Kreuz spricht auf Anfrage von Schwäbische.de über die Herausforderungen der Übergangsregelung und bewertet die ersten Einsätze.

Mehrere Standorte geprüft Seit 8.

 Mit ihren Auftritten zu Hause konnten die Ravensburg Razorbacks in dieser Saison absolut nicht zufrieden sein. Das letzte Heims

Bei den Ravensburg Razorbacks herrscht die pure Enttäuschung

Um den Klassenerhalt in der German Football League Süd müssen die ifm Razorbacks Ravensburg immerhin nicht mehr zittern. Die Frankfurt Universe verlor am Sonntag bei den Marburg Mercenaries auch ihr neuntes Saisonspiel deutlich. Ravensburgs American Footballer können daher am letzten Spieltag nicht mehr von Frankfurt eingeholt werden. Vorgenommen hatten sich die Oberschwaben aber etwas ganz anderes.

Das Spiel passt zur gesamten SaisonCheftrainer Sebastian Fandert war am Sonntagabend im Weingartener Lindenhofstadion bedient.

 Die ifm Razorbacks Ravensburg (vo. Jaylen Zachery) sind gegen die Saarland Hurricanes chancenlos gewesen.

Das große Problem der Razorbacks ist die Verteidigung

So haben sich die ifm Razorbacks Ravensburg das letzte Heimspiel im Weingartener Lindenhofstadion nicht vorgestellt. Die American Footballer des TSB Ravensburg wollten den Saarland Hurricanes auf deren Weg Richtung Play-offs eigentlich ein Bein stellen. Doch die Razorbacks hatten vor allem in der Defensive allergrößte Mühe mit den Gästen aus dem Saarland und verloren die Partie vor 1133 Zuschauern sang- und klanglos mit 28:62 (7:7, 7:21, 7:21, 7:13).

 Mit den Zuschauerzahlen können die Ravensburg Razorbacks (Mi. Niklas Herrmann gegen Kenyatte Allen von den Allgäu Comets) zufri

Ravensburg Razorbacks können Träume platzen lassen

Die Saison in der German Football League (GFL) Süd ist für die ifm Razorbacks Ravensburg nicht nach Plan verlaufen. Statt um die Play-offs mitzuspielen, stehen die American Footballer des TSB in der Südstaffel der GFL nur auf dem vorletzten Platz. Das Ziel der Razorbacks ist daher, die sportlich nicht zufriedenstellende Saison wenigstens mit zwei Siegen zu beenden. Im Heimspiel gegen die Saarland Hurricanes (So., 15 Uhr, Lindenhofstadion Weingarten) haben sich die Ravensburger viel vorgenommen.