Suchergebnis

Die Ermittlungen nach der verantwortlichen SUV-Fahrerin dauern an.

Auto gestreift und davongefahren

Zwei Autos sind am Dienstagabend gegen 19.10 Uhr in Isny zusammengestoßen.

Als eine 18-Jährige mit ihrem VW Polo von der Isnyer Karl-Wilhelm-Heck-Straße nach links auf den Rewe-Parkplatz abbiegen wollte und sich dazu entsprechend eingeordnet hatte, bog die Fahrerin eines SUV nach links ein und fuhr dabei um den Pkw der jungen Frau herum, um Richtung Lindauer Straße zu fahren. Hierbei streifte sie den VW Polo hinten links, fuhr aber weiter, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern.

Mit Plakaten protestieren Kleingartenpächter entlang des Uferwegs am Giebelbach gegen eine eventuell geplante Straße durch den S

BUND plädiert für Variante III

In einer Pressemitteilung nimmt die Kreisgruppe Lindau (Bodensee) des BUND Naturschutz in Bayern e. V. (BN) kritisch Stellung zur Bürgerinformationsveranstaltung der Deutschen Bahn AG und der Stadt Lindau zum Thema „Erschließungsstraße im Giebelbachviertel“. Der BN zeigt sich darin enttäuscht über die Bürgerveranstaltung der Deutschen Bahn und der Stadt Lindau. „Tatsächlich hätte sich die Kreisgruppe mehr Bürgernähe gewünscht“, heißt es in der Pressemitteilung.

Für das Wohngebiet Bereich Amsel- / Lerchenweg bringt der Gemeinderat in Langenargen einen Bebauungsplan auf den Weg.

Amsel-/Lerchenweg: Bebauungsplan geht in nächste Runde

Nach längerer Diskussion haben sich Langenargens Gemeinderäte in ihrer Sitzung am Montag dafür ausgesprochen, den Entwurf des Bebauungsplans „Amsel-/Lerchenweg“ zu billigen und öffentlich auszulegen. Zuvor wurden im Rahmen einer Beteiligung der Behörden, der Träger öffentlicher Belange sowie der Öffentlichkeit eingegangene Anregungen untereinander und gegeneinander abgewogen. Einen Antrag der Grünen bezüglich einer Reduzierung der Grundflächenzahl (kurz GRZ: Die Zahl weist im Bebauungsplan aus, welchen Anteil ein Haus auf dem Grundstück haben ...

 Am Boelckeplatz sind die neuen Markierungen für Radfahrer schon sichtbar.

Grünes Licht für bessere Ampeln und mehr Radstreifen in Wangen

Besserer Verkehrsfluss, mehr Sicherheit für Fußgänger und Radler: Die Stadt will in den kommenden beiden Jahren die Ampelanlagen entlang der Hauptverkehrsachse B 32 optimieren und in diesem Zuge an verschiedenen Knotenpunkten neue Markierungen für Radfahrer anbringen. Der Gemeinderat hat dafür in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht gegeben. Ein Überblick zu den städtischen Plänen.

Wie sieht die Verkehrssituation aktuell aus?

Blechlawinen auf den großen Durchgangsstraßen gehören in Wangen zum gewohnten Bild, allein auf ...

Die Isnyer Kreuzung wird demnächst gesperrt und zu einem Probekreisel umgebaut.

Rund um die Isnyer Kreuzung wird es jetzt ernst

Seit einigen Wochen laufen erste Bauarbeiten in der Isnyer Straße. Jetzt berichtet die Stadt: Alles läuft bislang nach Plan. Deshalb geht es in dem Bereich weiter – und das hat noch stärkere Auswirkungen auf den Verkehr. Alles Wissenswerte zu den anstehenden Arbeiten.

Was passiert an der Isnyer Straße und an der Isnyer Kreuzung?

Zunächst ging es in der Isnyer Straße lediglich um Leitungsarbeiten. Ab sofort rückt aber der eigentliche Grund der Arbeiten in den Blick: Die holprige Landesstraße wird saniert und die Isnyer ...

 Dass es den Menschen in Lindau drei Jahre nach dem Krieg ein bisschen besser ging, zeigt die Präsentation des französischen Par

Bei den Festwochen klauen die Lindauer Geschirr und Besteck

Schnell nach dem Krieg hat sich die Wirtschaft in Lindau erholt. Davon zeugen die Lindauer Herbstwochen, die neben Ausstellungen der Geschäfte auch Kulturveranstaltungen nach Lindau geholt haben.

Um der heimischen Wirtschaft nach Ende des Zweiten Weltkriegs aus dem Chaos zu helfen und der Bevölkerung eine Lebensgrundlage zu schaffen, bedurfte es Männer und Frauen, welche bereit waren, sich zum Wohle ihrer Mitmenschen einzusetzen. In Lindau war Anton Zwisler einer der weitblickenden Männer der ersten Stunde.

Vom Karl-Bever-Platz über die Maximilianstraße bis zur Inselhalle. Rund 90 Demonstranten forderten gestern eine beherztere Klima

Vom Online-Aktivismus wieder auf die Straße – Lindauer Klima-Bewegung im Klimastreik

Während Corona war die Klima-Bewegung weniger präsent, aber deswegen nicht weniger aktiv. Wie so vieles während Corona, lief bei Fridays-For-Future vieles Im Internet ab. Ob OInline oder auf der Straß0, das Ziel bleibt dasselbe.

„In anderen Städten gehen weniger Leute demonstrieren. Trotz des Wetters sind ja schon einige Leute da“, sagt Alina Holzkamp. Sie und ihre Freundin Weda Lanzendorf stehen kurz vor Start der Demo etwas abseits der anderen Aktivisten.

Doku über nachhaltige Landwirtschaft in Frankreich

„Der Regenwurm arbeitet Tag und Nacht auf dem Acker, selbst an Feiertagen“, so beschreibt ein französischer Landwirt seine Arbeitsweise mit der Natur. Er ist einer von vielen weiteren Akteuren im Dokumentarfilm „Der Zukunft den Boden bereiten“ von François Stuck. Dabei werden die Zusammenhänge und Herausforderungen der bodenerhaltenden und -regenerierenden Bewirtschaftungsweise sowie deren Nachhaltigkeit vorgestellt. Der Film wird am Montag, 28. September, um 19.