Suchergebnis

Das Corona-Virus respektiert keine Regeln. „Da können noch so viele Verbotsschilder stehen. Wenn sich einer garantiert nicht dar

„Corona-Disziplin“ auf dem Bau sinkt im Kreis Lindau

Die „Corona-Disziplin“ auf dem Bau sinkt: Auf immer mehr Baustellen im Landkreis Lindau wird gegen Abstands- und Hygieneregeln verstoßen. Das kritisiert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau). „Viele Baufirmen nehmen die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus auf die leichte Schulter. Das ist fatal“, sagt der Vorsitzende der IG Bau Schwaben, Michael Jäger.

Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der Corona-Pandemie.

Claudia Alfons zieht eine positive Bilanz unter die ersten 100 Tage ihrer Amtszeit als Oberbürgermeisterin.

Oberbürgermeisterin Claudia Alfons: Die Lindauer Insel muss gut erreichbar sein

Genau hundert Tage ist Lindaus neue Oberbürgermeisterin Claudia Alfons im Amt. Ihr Start war eine Herausforderung – nicht nur, weil ihre Amtszeit mitten in der Corona-Pandemie begann. Lindaus Stadtrat galt in vielen Punkten als zerstritten, im Frühjahr sind außerdem jede Menge neue Mitglieder dazugekommen. Im Gespräch mit Julia Baumann erzählt die 37-Jährige, warum sie trotzdem eine positive Bilanz zieht.

Frau Alfons, es war gar nicht so einfach, mit Ihnen einen Termin zu vereinbaren.

 Am Bremssattel des Autos von Rainer Rothfuß fehlten die Sicherungsschrauben, stattdessen sind frische Schleifspuren zu erkennen

Lindaus AfD-Politiker Rothfuß: Jemand hat Bremsen an meinem Auto gelöst

Lindaus AfD-Chef Rainer Rothfuß hat Anzeige erstattet, weil Unbekannte die Bremsen seines Autos angeblich manipuliert haben. Die Polizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Rothfuß berichtet in einer Pressemitteilung, dass er Ende Juli in Amberg (Oberpfalz) eine Werkstatt angefahren habe, weil er bei der Fahrt ungewöhnliche Geräusche vom rechten Hinterrad seines Autos hörte. Die Fachleute in der Werkstatt hätten schnell festgestellt, dass beide Sicherungsschrauben am Bremssattel fehlten.

Ein großes Zelt wird über den Kleinen Cavazzen gespannt, damit witterungsunabhängig an der Fassade wie dem freigelegten Dach gea

Der kleine Cavazzen verschwindet in einem Zelt

Viel Aufmerksamkeit seitens der Passanten, egal ob heimisch oder auswärtig, erfährt derzeit die Cavazzenbaustelle. Dort wird gerade ein riesiges Zeltdach über dem Kleinen Cavazzen installiert. Florian Weber, Bauleiter der Cavazzensanierung, erzählt von Fragen wie „ja gibt es doch jetzt ein Oktoberfest in Lindau?“, um dann diese aufwendige Konstruktion zu erklären.

Dieses Zelt dient dazu, um Arbeiten am denkmalgeschützten Kleinen Cavazzen witterungsunabhängig erledigen zu können, sowohl an der Fassade als auch die ganzen Kontrollen ...

Öffnungszeiten der Tourist-Information

Die Tourist-Information Lindau am Alfred-Nobel-Platz 1 ändert ihre Öffnungszeiten wie folgt: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag: 9.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr, Mittwoch: 9.30 bis 12.30 Uhr, Sonntag: geschlossen. Gültig vorerst von 12. August bis 17. Oktober.

Zweimal Unfallflucht in Lindau.

Zwei Unfälle mit Unfallflucht

In der Oberreitnauer Straße in Lindau ist gegen 11 Uhr ein weißer Wagen gegen einen geparkten grauen Mazda und gefahren und hat rund 1000 Euro Sachchaden verursacht. Im Inneren Siedlerweg fuhr gegen 14 Uhr ein Auto ein geparktes Fahrzeug an. Beide Unfallfahrer fuhren davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Polizistin

Unbekannter stiehlt Glocken von Ziegen auf Weide

Ein unbekannter Täter hat auf einer Weide bei Hergatz (Landkreis Lindau) die Glocken von zehn Ziegen entwendet. Warum die Glocken am frühen Donnerstagmorgen gestohlen wurden, ist bislang unklar, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte.

Es sei bei den Glocken von keinem großen Wert auszugehen. Sie machten auch nicht viel Lärm. Eine solche Tat habe es dort bislang nicht gegeben, sagte der Sprecher.

Mitteilung der Polizei

Nach einem Unfall richtet ein Autofahrer seine Wut auf die Polizeibeamten.

Polizei nach schwerem Verkehrsunfall massiv beleidigt

Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls auf baden-württembergischer Seite ist die B 31 am späten Mittwochnachmittag komplett gesperrt worden (die LZ berichtete). Hierzu leiteten Beamte der Polizeiinspektion Lindau den Verkehr auf die B 12 ab. Ein 65-jähriger Mann war laut Polizeibericht mit dieser Maßnahme nicht einverstanden, da der gesamte Verkehr nun über die Ausweichstrecke rollte. Er beleidigte die eingesetzten Beamten massiv. Als die Verkehrssperre wieder aufgehoben und die Beamten längst abgerückt waren, meldete sich der 65-Jährige ...

 Aus Sicht der Stadtverwaltung funktioniert das Parkkonzept trotz des Andrangs der Gäste immer besser.

Stadt Lindau verteidigt ihr Parkraumkonzept

Die Stadt Lindau verbessert weiter ihr Parkraumkonzept. Nach einem eher zögerlichen Start nehmen Autofahrer inzwischen die Auffangparkplätze gut an. Zudem setzt die Stadt Personal ein, um vor allem auswärtige Autofahrer zu informieren.

Schritt für Schritt greife das Parkkonzept, teilt die Stadt Lindau mit. „Ohne Frage gibt es weiterhin Verbesserungsbedarf“, bestätigt Oberbürgermeisterin Claudia Alfons entsprechende Kritik, „aber das erste Augustwochenende mit Ferienbeginn in Bayern und Baden-Württemberg und hochsommerlichem Wetter ...

 Funktioniert der Plan des ZAK, dann könnte auf dem Areal des Kemptener Müllofens bis in drei Jahren selbst produzierter Wassers

Wenn aus Müll umweltfreundlicher Treibstoff wird

Die führenden Köpfe sind sich einig, die Verbandsräte hören fasziniert zu und billigen das weitere Vorgehen einstimmig: Der Kemptener Abfallentsorger ZAK will in die Produktion von Wasserstoff einsteigen. Denn der gilt als Energieträger der Zukunft, könne alle fossilen Formen wie Gas und Öl ersetzen. In Brennstoffzellen in Energie umgewandelt, sorgt Wasserstoff für sauberen und damit klimafreundlichen Antrieb von Autos, Lastwagen, Bussen und Zügen.