Suchergebnis

 Daria Ehrmann und Karin Stark (Familienstützpunkt Lindau).

Hilfsaktion der AWO und Familienstützpunkt Lindau

Zum Jahreswechsel startete die Arbeiterwohlfahrt Lindau, diesmal gemeinsam mit dem Familienstützpunkt Lindau, eine Hilfsaktion für Familien, die sich unverschuldet in einer Notlage befinden. Seit vielen Jahren eine Aktion, die direkt den Bedürftigen zugutekommt. Der Ortsverein Lindau der AWO hat eine Gesamtsumme von 2000 Euro zur Verfügung gestellt.

Ortsvereinsvorsitzender Norbert Kolz freut sich, dass der Familienstützpunkt Lindau gemeinsam mit der Arbeiterwohlfahrt diese Hilfsaktion durchführt.

 Scheckübergabe vor der Hauptfeuerwache (von links): Kommandant Witzigmann mit BoBa-Vorstand Blättner, BoBa-Mitarbeiter Köberle

Unterstützung für das ehrenamtliche Engagement

„Wir wollen mit dieser Spende das ehrenamtliche Engagement der Lindauer Feuerwehrleute würdigen, auch weil wir als regional tätiges Geldinstitut gerne etwas an die Region zurückgeben möchten“, erklärte der Vorstand der BodenseeBank (BoBa), Dr. Hans-Martin Blättner, bei der Scheckübergabe an den Lindauer Feuerwehr-Kommandanten Max Witzigmann. Er wisse sehr wohl den Freiwilligendienst zu schätzen, so Blättner weiter, schließlich gebe es auch in der Bank einige Mitarbeiter, die seit vielen Jahren in der Feuerwehr aktiv sind.

 Thomas Holderried sieht die Demmel AG in Scheidegg angesichts des Fachkräftemangels im „Wettbewerb um das beste Talent“ mit and

Neujahrsempfang der IHK: „Vielen Branchen geht es nicht gut“

Der Neujahrsempfang der IHK in Lindau ist traditionell gut besucht. 2021 musste er coronabedingt jedoch ausfallen. Heuer fand er wieder statt – freilich nur virtuell. Umso erstaunlicher, wie viele Mitglieder sich online zuschalteten. Bis zu 550 Teilnehmer verzeichnete die elektronische Plattform. Dabei gab es eine Premiere: Erstmals fand der Neujahrsempfang für die IHK-Bezirke Lindau und Augsburg gemeinsam statt.

Im Durchschnitt sieht es gut aus, es gibt aber viele Ausreißer.

Michael Myoga erklärt die Medizin-Nobelpreise 2021 verständlich und mit viel Humor.

Was eine Chilischote mit dem Medizin-Nobelpreis zu tun hat

Zusammenhänge, an denen Spitzenforscher Jahre oder Jahrzehnte gearbeitet haben, einfach und für jedermann erklären: Das war die Aufgabe von einer Wissenschaftlerin und drei Wissenschaftlern am Sonntagmittag bei der diesjährigen Lindauer Online-Matinee. In kurzen Präsentationen stellten sie die Forschungsergebnisse der aktuellen Nobelpreisträger vor. Damit bekamen die zugeschalteten Lindauerinnen und Lindauer quasi einen Schnellkurs in Sachen Forschung.

 Der Einbrecher löst die Alarmanlage aus.

Einbrecher löst Alarm aus und muss mit leeren Händen fliehen

Wasserburg (lz) - Die Lindauer Polizeiinspektion wurde am Samstagabend zu einem Einbruch in einen Verbrauchermarkt in der Ladestraße in Wasserburg beordert. Weil er die Alarmanlage auslöste, flüchtete der Täter offenbar mit leeren Händen.

Vermutlich wurde der Täter durch den Alarm gestört. Polizei

„Augenscheinlich hatte sich ein bislang unbekannter Täter über die Schiebetüre Zutritt zum Verkaufsraum des Ladens verschaffen wollen, denn diese stand bei Eintreffen der Streifen einen Spalt offen“, schreibt die Polizei in ...

 Die hohe Zahl an Ungeimpften in Bayern macht der Lindauer Asklepios Klinik Sorgen.

Keine Entwarnung: Asklepios-Klinik stellt sich auf mehr Covid-Patienten ein

Die Asklepios Klinik Lindau stellt sich auf einen möglichen Anstieg von Covid-Patienten ein, die stationär versorgt werden müssen. Es sei noch zu früh, um Entwarnung zu geben.

In der Asklepios Klinik Lindau muss – Stand 21. Januar – ein Corona-Patient intensivmedizinisch versorgt werden, ein weiterer liegt auf Normalstation, sagt Pressesprecher Christopher Horn auf Nachfrage der Lindauer Zeitung. Bislang sei noch kein Patient eingeliefert worden, der an der Omikron-Variante erkrankt sei.

 Unbekannte beschädigen einen Verteilerkasten wie diesen.

Unbekannte zerstören Verteilerkasten der Telekom

Zu einer Sachbeschädigung ist es laut Polizeibericht in der Nacht auf Samstag gekommen.

„Unbekannte Täter warfen im Bereich des Lindauparks einen Telefonverteilerkasten um, sodass der Sockel brach und die innenliegenden Kabel offen lagen“, heißt es im Polizeibericht. Laut Telekomzentrale gehe von dem offenen Verteilerkasten keinerlei Gefahr aus. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden – dennoch bittet die Polizeiinspektion Lindau Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich zu melden.

 Auf der Baustelle wurden insgesamt 200 Meter Kabel gestohlen.

Dieb klaut auf Baustelle 200 Meter Kabel

Auf einer Baustelle in der Ladestraße in Lindau wurden innerhalb eines Monats insgesamt fast 200 Meter Erdkabel geklaut. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Ein Mitarbeiter auf der Baustelle hat das Fehlen der Kabel erst am Samstag bemerkt, wie die Polizei mitteilt. „Der oder die Täter müssen vermutlich nachts oder am Wochenende die verlassene Baustelle betreten und dort gezielt das Kabel entwendet haben.“ Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

 Der Infotagder FOSBOS findet in diesem Jahr digital statt.

Schnuppern Sie beim digitalen Info-Samstag der FOSBOS Lindau

Lindau (lz) - Die FOSBOS Lindau bietet am Samstag, 29. Januar, einen digitalen Infotag an. Es gibt zwei Termine, an denen Interessierte die Schule kennenlernen können.

Es werden zwei Präsentationsrunden angeboten, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Die eine beginnt um 10 Uhr, die andere um 11.30 Uhr. „So dass man sich nacheinander über zwei der vier Ausbildungsrichtungen informieren kann.“ Alle Informationen sowie die Anmeldedaten gibt es auf der Internetseite der Schule.

Tipps der Redaktion: Das sind die Top-Geschichten dieser Woche vom Bodensee

Hackerangriff schränkt Arbeit in den Krankenhäusern in Friedrichshafen und Tettnang massiv ein Es ist fast wie eine Zeitreise: Weil ein Großteil des IT-Systems im Medizincampus Bodensee (MCB) auch Tage nach dem Hackerangriff lahm liegt, müssen sich die Mitarbeiter umstellen. Daten werden wieder handschriftlich erfasst, Labordaten per Fax verschickt und Röntgenbilder auf CD gebrannt.

Wie der Betrieb unter diesen besonderen Bedingungen aussieht, lesen Sie hier.