Suchergebnis

 Endlich wieder Leben in Lindau: Seit Bayern die Corona-Regeln für die Gastronomie gelockert hat, zieht es wieder viele Menschen

Noch mehr Corona-Lockerungen: Lindauer Händler und Wirte atmen auf

Einkaufen und Essen gehen ohne Test und Termin: Die Corona-Regelungen im Landkreis Lindau sind angesichts sinkender Inzidenzwerte gelockert worden. Seither brummt es in Lindau wieder – zumindest im Rahmen des möglichen. Das ist auch der Gastronomie zu verdanken, die in Bayern seit Montag sogar auch wieder in Innenräumen Gäste bewirten darf.

Für Kunden wird es erst ein Einkaufserlebnis, wenn sie in der Stadt noch was essen und trinken.

Die Marionettenoper wird als erste Lindauer Kultureinrichtung wieder vor Publikum spielen.

Puppen tanzen lassen – Marionettenoper startet nach über sechs Monaten Zwangspause

Erstmals seit den Jubiläumsvorstellungen in Lindau und Götzis Ende Oktober 2020, wird es am kommenden Freitagabend für das Lindauer Marionettenoper heißen: Vorhang auf! Die gesunkenen Inzidenzen und die Corona-Lockerungen ermöglichen diesen Schritt für das Ensemble um den Gründer Bernhard Leismüller. Los geht es mit der „Die Zauberflöte“, damit sind die Puppenspieler die ersten Kulturschaffenden in Lindau, die wieder vor Publikum auftreten.

„Wir freuen uns wie Bolle!

Der Lindauer Hafen im erfolgreichen Gastro-Sommer 2020. Die aktuellen Lockerungen der Staatsregierung könnten für Engel-Geschäft

Endlich wieder Wirt sein: Lindauer Gastronomen zwischen Freude und Frust vor Öffnung

Am Montag darf die Außengastronomie in Bayern öffnen, in zwei Wochen dann die Hotels und Ferienhäuser. Die Betriebe Lindaus stehen freudig in den Startlöchern, obwohl eine weitere Schließung wie ein Damoklesschwert über der Branche hängt.

„Wir können es kaum erwarten am Montag wieder Fassbier anzustechen und die Stadt wiederzubeleben“, sagt Julia Weber, Geschäftsführerin des Hotel und Restaurant Engel auf der Insel. Dass sie ihr Lokal in den wenigen Tagen startklar bekommt, daran zweifelt Weber nicht.

 Virtuell ist Markus Söder schon vor einigen Tagen bei einer Kabinettssitzung am Bodensee: Als Hintergrund hat er in der Online-

Ministerpräsident Markus Söder will zur Lindauer Gartenschau-Eröffnung kommen

Virtuell ist Markus Söder schon vor ein paar Tagen am Bodensee gewesen: Bei einer Online-Kabinettssitzung schmückte vergangene Woche ein Foto der Wasserburger Halbinsel seinen Hintergrund. Zur Eröffnung der Gartenschau will der Ministerpräsident in zweieinhalb Wochen ganz leibhaftig von München nach Lindau reisen.

Die Gartenschau-Verantwortlichen sind zuversichtlich, dass sie den geplanten Eröffnungstermin einhalten werden. Unter welchen Bedingungen die Schau dann stattfinden wird, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

 Ab Mai gibt es in Lindau noch weitere Möglichkeiten, sich auf das Coronavirus testen zu lassen.

Weitere Corona-Testmöglichkeiten entstehen in Lindau und Umgebung

Corona-Schnelltests sind unangenehm – gehören mittlerweile aber zum Alltag dazu. Wer beispielsweise für die Arbeit über die Grenze pendelt, muss regelmäßig einen negativen Test vorweisen können. Auch für das Privatleben können Tests etwas Sicherheit im Alltag geben. Die Frage ist oft aber: Wo kann ich mich testen lassen? Wo sind noch Termine frei?

Zu Beginn war das ergattern eines Termins noch schwierig. Doch nun entstehen immer mehr Möglichkeiten, sich auf das Coronavirus testen zu lassen.

Corona-Teststationen auf einen Blick: Hier können Sie sich am Bodensee testen lassen

Mittlerweile gib es in nahezu jedem Ort im Bodenseekreis eine Teststation oder andere Testmöglichkeit. Auch in Lindau gibt es einige Möglichkeiten, sich auf das Coronavirus testen zu lassen.

Damit das lange Suchen im Netz entfällt, hat Schwäbische.de eine Liste der Teststationen am See zusammengetragen, sowohl die kommunalen Stationen, als auch Apotheken, die Tests anbieten.

In diesem Artikel finden Sie:

Kommunale und private Testzentren im Bodenseekreis Apotheken, die im Bodenseekreis testen Testzentren ...