Suchergebnis

Mark van Bommel

Van Bommels kurze Amtszeit: Wolfsburg sucht neuen Trainer

Nach noch nicht einmal vier Monaten Amtszeit ist das Projekt VfL Wolfsburg für Trainer Mark van Bommel schon wieder vorbei.

Der 44-Jährige überzeugte seine Chefs nicht mehr und musste gehen. Die kurze Amtszeit des früheren Spitzenfußballers verlief sehr wechselhaft und startete kurios. Ein Rück- und Ausblick:

Der Wechselfehler: Van Bommels Wolfsburger Zeit begann denkbar schlecht. Im DFB-Pokal unterlief dem früheren Spieler des FC Bayern München gleich im ersten Pflichtspiel für den neuen Club ein folgenschwerer Fehler: ...

Pyrotechnik

Pyrotechnik und Nebel: Erneut Tumulte in Frankreich

In der ersten französischen Fußball-Liga ist es erneut zu Ausschreitungen gekommen.

Die Partie zwischen AS St. Étienne und SCO Angers wurde am Freitagabend erst mit knapp einstündiger Verspätung angepfiffen, nachdem Zuschauer die Tribünen verlassen und zahlreiche Pyrotechnik sowie Rauchbomben nach dem Einlauf der Spieler auf den Rasen geworfen hatten.

Dichter Nebel zog durch das Stadion, die Profis und die Unparteiischen gingen zunächst wieder in die Kabine.

Manchester United - Atalanta Bergamo

Chelsea bleibt auf Kurs - Ronaldo lässt Man United jubeln

Titelverteidiger FC Chelsea hat seine Aufgabe in der Champions League zwar souverän gelöst, aber seine Stürmerstars Romelu Lukaku und Timo Werner verloren.

Beim 4:0 (2:0) gegen Malmö FF musste der belgische Nationalspieler Lukaku nach 23 Minuten verletzungsbedingt runter. Kurz vor der Pause ging es auch für Werner nicht weiter. Die Treffer für die von Thomas Tuchel trainierten Londoner erzielten der frühere Gladbacher Andreas Christensen (9.

Mark van Bommel

Weghorst fehlt, Adeyemi fit: Wolfsburg in Salzburg gefordert

Den Wirbel um das Top-Talent des Gegners kann Mark van Bommel gut nachvollziehen. «Er ist ein sehr wichtiger und ein sehr guter Spieler», sagte der Trainer des VfL Wolfsburg über den deutschen Jung-Nationalspieler Karim Adeyemi von Red Bull Salzburg.

Adeyemi sei «ein wichtiger Teil» des Tabellenführers in Wolfsburgs Champions-League-Gruppe. «Von daher kann ich auch verstehen, dass sehr viele Vereine - nicht nur in Deutschland - über ihn reden.

Mark van Bommel

Van Bommels gute Laune trotz Wolfsburger Sorgen

Mark van Bommel lächelte, scherzte auf der Pressekonferenz mit den Journalisten und ließ sich das aktuelle sportliche Tief auch sonst nicht anmerken.

«Ruhig bleiben» und weiter «das Gleiche machen» lautet die Devise des Wolfsburger Trainers vor dem richtungsweisenden Champions-League-Duell mit Gruppen-Spitzenreiter RB Salzburg. «Das haben wir nach den vier Spielen gemacht, wo wir Bayernjäger waren, und das machen wir jetzt auch», sagte er mit der Klarheit des von sich selbst Überzeugten am Dienstag.

Hategan pfeift Bayern-Spiel in Lissabon: Bislang drei Siege

Der Rumäne Ovidiu Hategan leitet am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) das Spiel des FC Bayern München in der Champions League bei Benfica Lissabon. Das gab die Europäische Fußball-Union UEFA am Montag bekannt. Der 41-Jährige war bereits dreimal in der Königsklasse bei einem Spiel der Bayern Schiedsrichter - und dreimal gab es klare Siege.

Im Dezember 2012 feierten die Bayern einen 6:1-Erfolg gegen Lille, im Februar 2018 gab es ein 5:0 gegen Besiktas Istanbul.

Tour de France 2022

Pavés und Alpe d'Huez: Tour de France 2022 vorgestellt

Dänemarks Kronprinz Frederik nahm voller Stolz ein Gelbes Trikot für seinen Sohn Christian entgegen.

Dominator Tadej Pogacar verfolgte die Präsentation der 109. Tour de France im mondänen Pariser Palais des Congrès dagegen mit einem emotionslosen Pokerface. Mit dem Grand Départ in Dänemark, einer Kopfsteinpflaster-Etappe im Norden Frankreichs, der Rückkehr des Mythos Alpe d'Huez sowie vier weiteren Bergankünften verspricht die Tour, ein grandioses Sommer-Spektakel vom 1.

Fankrawalle in Nizza

Nach Fankrawallen sucht Frankreich Gründe und Gegenmaßnahmen

Viele Menschen auch außerhalb der Fußballwelt in Frankreich reiben sich die Augen: Die Rückkehr der Fans in die Stadien nach coronabedingter Zwangspause hat neben Freude auch Ausschreitungen mit Verletzten nach sich gezogen.

Ist das bloß aufgestauter Frust nach einem harten Lockdown, der sich dort seinen Weg bahnt? Oder wandelt sich die Fankultur - und wie gehen die Vereine damit um? Das Verhängen von Sanktionen durch die Fußball-Liga hat den Frieden in den Rängen noch nicht wieder hergestellt.

Ausschreitungen

Frankreichs Liga sanktioniert Clubs nach Randale

Nach einer Serie von Ausschreitungen bei Erstliga-Fußballspielen in Frankreich gibt es nun Sanktionen für die beteiligten Vereine.

Jeweils einen Punkt Abzug auf Bewährung gibt es für den RC Lens, OSC Lille sowie für Olympique Marseille, teilte die Disziplinarkommission der Fußball-Liga in Paris mit.

Marseille- und Lille-Fans dürfen außerdem bis Jahresende nicht zu Auswärtsspielen fahren. Zuvor bereits hatten als vorübergehende Maßnahme einzelne Spiele ohne Fans stattgefunden.

Karim Adeyemi

Salzburg-Coach über Adeyemi: Hat „brutale Qualität“

Neu-Nationalspieler Karim Adeyemi hat nach Ansicht seines Clubtrainers alle Voraussetzungen für eine große Karriere.

«Er hat nahezu alles, was ein Stürmer braucht. Er hat eine brutale Qualität mit seiner Schnelligkeit», sagte Coach Matthias Jaissle von Red Bull Salzburg der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Der 19 Jahre alte Adeyemi habe sich zuletzt «super entwickelt» und sei «sehr bodenständig», lobte Jaissle den Angreifer. «Dass er großes Potential hat, das sieht jeder, das weiß auch jeder.