Suchergebnis

Manchester United - Tottenham Hotspur

Mourinho verliert mit Spurs bei Ex-Club - Liverpool gewinnt

José Mourinho hat bei seiner Rückkehr ins Old Trafford einen gebrauchten Abend erlebt.

Der portugiesische Trainer verlor mit seinem neuen Verein Tottenham Hotspur bei seinem Ex-Club Manchester United mit 1:2 (1:1) und kassierte die erste Niederlage mit den Spurs. Nach einem Zusammenprall mit Manchesters Daniel James früh im Spiel hielt sich der 56-Jährige zudem mit schmerzverzerrtem Gesicht das rechte Bein (13.).

Jürgen Klopps FC Liverpool behauptete den komfortablen Vorsprung an der Tabellenspitze durch ein ...

Tottenham-Trainer

Mourinho über Man United: „Ort, an dem ich glücklich war“

Tottenham-Trainer José Mourinho hat vor dem Spiel am Mittwoch beim englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United von seinem Ex-Verein geschwärmt.

„Ins Old Trafford zurückzukehren bedeutet, an einen Ort zurückzukehren, an dem ich glücklich war“, sagte Mourinho. „Das kann ich sagen. Ich habe ein tolles Verhältnis zu den Manchester-United-Fans.“

Mourinho trainierte Man United von Mai 2016 bis zu seiner Entlassung im Dezember 2018.

José Mourinho

Neu-Tottenham-Coach Mourinho freut sich über 700 Nachrichten

Vor seinem ersten Spiel mit Tottenham Hotspur konnte José Mourinho gar nicht aufhören zu strahlen.

Der neue Spurs-Coach, der am Samstag im London-Derby bei West Ham United erstmals auf der Bank sitzen wird, betonte mehrmals, wie sehr er sich auf die Rückkehr an die Seitenlinie und den Job in London freue. „Ich könnte nicht glücklicher sein“, schwärmte er im Interview der Vereinswebsite. „Und wenn ich nicht so glücklich wäre, wäre ich nicht hier“, sagte Mourinho.

José Mourinho

Mourinhos Kehrtwende - Kane und Co. danken Pochettino

So schnell ändern sich die Zeiten. Hatte José Mourinho noch vor einigen Jahren ein Engagement in Tottenham kategorisch ausgeschlossen, war der exzentrische Coach plötzlich am Mittwoch mit einem Trikot der Spurs in den Händen auf dem Trainingsgelände des Premier-League-Clubs zu sehen.

Er freue sich, „zu einem Verein mit so großem Erbe und so leidenschaftlichen Fans zu kommen“, wurde Mourinho vom Club zitiert, nachdem er wenige Stunden nach der Trennung von Mauricio Pochettino als Nachfolger verpflichtet worden war.