Suchergebnis

Günther Thum-Störk (links) wurde als Kreisvorsitzender der Bildungsgewerkschaft GEW wiedergewählt. Lieselotte Schmidt (Zweite vo

Günther Thum-Störk als GEW-Vorsitzender wiedergewählt

Bei der Mitgliederversammlung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) im Landkreis Tuttlingen ist Günther Thum-Störk als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt worden. Sieben weitere Posten im Führungsgremium wurden besetzt. Die GEW-Landesvorsitzende Doro Moritz erklärte, wie und dass gute Bildung funktionieren kann.

Sieben Vorstandsmitglieder wurden von Thum-Störk verabschiedet. Bernhard Sum (Stellvertretender Vorsitzender), Bernhard Jäger (Kreisrechner), Edmond Jäger (Fachgruppe Gymnasium, Personengruppe Junge GEW), Tanja ...

Editha Trefzer ist neu im Kreisvorstand

Editha Trefzer ist neu im Kreisvorstand

Mangelwirtschaft und Krisenmanagement in der Bildungspolitik sind die Schwerpunkte des Referats von Sandrina Vogt, Bezirksvorsitzende der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) Südbaden gewesen. In der Mitgliederversammlung sind auch verdiente Mitglieder geehrt worden.

Der GEW-Kreisvorsitzende Günther Thum-Störk begrüßte neben den zahlreichen Mitgliedern besonders die neue südbadische GEW-Bezirksvorsitzende Sandrina Vogt. Sie erläuterte die vielschichtigen Gründe für den Lehrkräftemangel mit mehr Schülerinnen und Schülern, ...


Der GEW-Kreisvorsitzende Günther Thum-Störk übergibt ein Geschenk an Referentin Ute Kratzmeier von der GEW-Landesgeschäftsstell

GEW fordert professionelle Lerngemeinschaften

Personalmangel, Arbeitsbelastung und Qualitätsentwicklung an den Schulen sind die Schwerpunkte des Referats von Ute Kratzmeier von der Landes-GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) gewesen. In der Mitgliederversammlung der Kreis-GEW sind auch verdiente Mitglieder geehrt worden.

Der GEW-Kreisvorsitzende Günther Thum-Störk begrüßte neben den zahlreichen Mitgliedern besonders die Referentin für allgemeinbildende Schulen und Grundsatzfragen an der GEW-Landesgeschäftsstelle, Ute Kratzmeier.


Unermüdlich engagieren sich Frauen und Männer in der Nachbarschaftshilfe. Im Salvatorheim wurden sie geehrt.

Kirchengemeinden ehren Nachbarschaftshelfer

248 Helferinnen und Helfer engagieren sich bei der organisierten Nachbarschaftshilfen der Kirchengemeinden Salvator, Sankt Bonifatius und Sankt Maria. Mehr als hundert von ihnen sind der Einladung zur Adventsfeier im Salvatorheim gefolgt.

Die Nachbarschaftshelfer greifen derzeit 510 Aalenern unter die Arme. Dies sei „das Antlitz der Nächstenliebe und eine feste und zentrale Säule der Gesamtkirchengemeinde“, so Diakon Michael Junge in seiner Dankesrede.

Die Hergensweiler Volksbühne bringt einen Klassiker auf die Bühne: „Das Wirtshaus im Spessart“.

In Hergensweiler sind die Räuber los

Die Volksbühne Hergensweiler bringt auch in dieser Adventszeit ein Theaterstück zur Aufführung. Nach dem großen Erfolg des Allgäu-Krimis „Kommissar Kluftinger – Wetterleuchten“ im vergangenen Jahr öffnet sich heuer der Vorhang für einen Klassiker: „Das Wirtshaus im Spessart“. Die Premiere wird am Samstag, 2. Dezember, gefeiert.

Vielen wird sie noch in Erinnerung sein: Die Schauspielerin Lilo Pulver, die in den späten 50er-Jahren, in der Film-Produktion „Das Wirtshaus im Spessart“ zu sehen war.

IGA - Frank-Walter Steinmeier

Bundespräsident eröffnet Internationale Gartenschau

Grün, grüner, Internationale Gartenausstellung. Am östlichen Stadtrand von Berlin schwebt seit Donnerstag eine Seilbahn über die rund 100 Hektar große Parklandschaft mit Chinesischem Garten, Amphitheater, Wasserbecken, bunten Blumenbeeten und frisch verlegtem Rollrasen.

Besucher, die eine Kabine mit gläsernem Boden erwischen, freuen sich und betrachten unter ihren Füßen die neu modellierte Landschaft, die von Plattenbauten eingerahmt ist.

GEW kritisiert Sparpläne der Landesregierung

Bei der jüngsten Mitgliederversammlung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Kreis Tuttlingen hat der stellvertretende GEW-Landesvorsitzende, Michael Futterer, die Sparpläne der Landesregierung bei der Bildung scharf kritisiert. Gleichzeitig wurde Tanja Schubert als neues Mitglied und Vertreterin der Fachgruppe Gemeinschaftsschule in den Kreisvorstand aufgenommen.

Futterer ging in seinen Ausführungen zum Thema „Spart das Land die Bildungsreformen kaputt?

Schattensitzer und Poolplanscher verraten in Laichingen Tipps gegen die Hitze

Auch auf der Laichinger Alb hat die fast schon tropische Hitze mit Temperaturen von bis zu 35 Grad die Menschen fest in Griff. Wie die Bürger der Laichinger Alb da noch einen kühlen Kopf bewahren können, wollten die SZ-Praktikantinnen Jennifer Ruhland und Céline Dumrese herausfinden. Dazu waren sie bei der Mittagshitze auf dem Laichinger Marktplatz unterwegs und fragten einige Passanten nach deren Tipps.

Damit sie wenigstens in der Nacht ihre Ruhe vor der Hitze hat, war Maria Fülle aus Heroldstatt am Montag eigens zwei Stunden in ...

232 Abiturienten beweisen beim Happy End Kondition

Lindau – Feiern kann ganz schön anstrengend sein. Das dürften die jungen Frauen und Männer der Beruflichen Oberschule Lindau am Freitag leibhaftig gespürt haben. Denn nach der Übergabe ihrer Abschlusszeugnisse am Vormittag in der Inselhalle stand am Abend auch noch der Abschlussball an.

„Da ist Kondition gefragt“, stellte Schulleiter Bruno Fischer vorab schon mal klar. Und er dachte dabei wohl nicht nur an seine Absolventen.

Aussteller zeigen sich zufrieden

„Mein Zuhause“, die Immobilienmesse für den Altkreis Wangen, hat am Samstag im Neuen Schloss Kißlegg viele Informationen rund um Kauf oder Verkauf, Vermietung, Finanzierung, Sicherheit und Photovoltaik geboten. Die Messe war gut besucht. Wichtig war den regionalen Ausstellern, Präsenz zu zeigen und Infos über ihr Metier weiter zu geben.

Der Drang zum Eigenheim ist ungebrochen, doch fehlen vielfach die Angebote für erschwingliches Bauland.