Suchergebnis

Der LTM 1450-8.1 aus Ehingen montiert im Windpark „Vier Berge“ Litzen für Betontürme.

Dieser Mobilkran kommt für luftige Höhen zum Einsatz

Die Sommer Kranverleih GmbH aus Bremen hat einen neuen Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 aus Ehingen übernommen. Zu seinem Ersteinsatz fuhr der neue Kran direkt vom Herstellerwerk in Ehingen zum Windpark „Vier Berge“ in Sachsen-Anhalt. Bei 100 Metern Hakenhöhe montierte er Litzen für das Verspannen von Betontürmen.

Bereits nach zwei Tagen war die Arbeit erledigt und der neue 450-Tonner machte sich auf den Weg zum nächsten Job. Geschäftsführer Björn Sommer erklärt: „Durch den 85 Meter langen Teleskopausleger konnte der LTM 1450-8.

 Das Bebauungsplanverfahren für das IGI Rißtal läuft.

Räte stimmen für IGI-Haushalt – Bürgerinitiative klagt gegen Warthausen

Weiter grünes Licht für das interkommunale Industriegebiet im Rißtal (IG): Der Warthauser Gemeinderat hat einige wichtige Weisungen für die Vertreter im IGI-Zweckverband erteilt. Für Diskussionen sorgte aber ein umstrittener Antrag der Fraktion Ökologisches Bürgerbündnis (ÖBB).

Wann im Rißtal die ersten Bagger anrollen für das geplante Industriegebiet, ist weiter unklar. Jetzt hat IGI-Verbandsvorsitzender Mario Glaser erklärt: „Es kann sein, dass im nächsten Jahr gar nichts erschlossen wird.

 Der europäische Mobilkranführerschein ECOL wird bei Liebherr in Ehingen geschult.

Dieses Zertifikat hat das Liebherr-Schulungszentrum jetzt bekommen

Das Schulungszentrum der Liebherr-Werk Ehingen GmbH hat im März das Zertifikat erhalten, den neuen europäischen Mobilkran-Führerschein ECOL (European Crane Operators Licence) offiziell ausbilden zu dürfen. Das beauftragte Zertifizierungs Unternehmen Lloyd´s Register hatte zuvor geprüft, ob Liebherr die geforderte Ausbildung leisten kann und ob die Ausbildungsstätte den hohen Anforderungen entspricht. Die ersten drei Mobilkranführer haben inzwischen die Prüfung bei Liebherr absolviert und bestanden.

 Eine der Auswirkungen des Lärmaktionsplans: nächtliches Tempo 30 in Ochsenhausen.

Was die Überprüfung des Lärmaktionsplans für Ochsenhausen bedeutet

Das Thema Lärmaktionsplan hat in Ochsenhausen in den vergangenen Jahren für viel Gesprächsstoff gesorgt. Immerhin war ein Ergebnis des Verfahrens das nächtliche Tempo 30 auf einem Abschnitt der B 312 im Innenstadtbereich. Nachdem der Lärmaktionsplan im Dezember 2015 vom Gemeinderat beschlossen worden war, muss er in diesem Jahr überprüft und erforderlichenfalls überarbeitet werden.

Darüber wurden die Gemeinderäte in der jüngsten Sitzung des Ausschuss für Umwelt und Technik informiert – mit der Folge, dass umgehend Kritik laut wurde.

 Fu Yong übernimmt zur kommenden Saison das Amt des Cheftrainers bei den TTF Liebherr Ochsenhausen.

Ex-Nationalspieler Chinas wird TTF-Cheftrainer

Der Tischtennis-Bundesligist TTF Liebherr Ochsenhausen hat Fu Yong als neuen Cheftrainer verpflichtet. Er wird künftig anstelle von Dmitrij Mazunov, der zur kommenden Saison zum TTC Neu-Ulm wechselt, als erster Mann auf der Ochsenhauser Kommandobrücke stehen.

Mit dem 48-jährigen Fu Yong konnte der amtierende deutsche Meister einen erfahrenen Tischtennislehrer unter Vertrag nehmen, der ganz nah an den TTF dran ist. Seit bereits seit fünf Jahren dem Trainerteam des Liebherr Masters College (LMC), der TTF-Talentschmiede, angehört.

 Vermehrt werden gelbe Säcke in Biberach zur Entsorgung von Hausmüll verwendet.

Wilder Müll im Biberacher Stadtbild bleibt ein Dauerärgernis

Vermüllung und wilde Müllablagerungen haben auch 2019 wieder zugenommen im Stadtgebiet Biberach. Dies teilt die Stadtverwaltung in ihrem jährlichen Stadtreinigungsbericht mit.

Die Schwerpunkte sind wieder:

der Stadtgarten mit Gigelberganlagen (hier Vandalismus und wilder Müll), der Eingangsbereich zum Wielandpark (Fehlverhalten, Partymüll), die Bushaltestelle Saudengasse (Partymüll) und die Altstadtgassen (Hausmüll in gelben Säcken, Sperrmüll).

Der LR 13 000 von Liebherr im Einstatz.

Liebherr verkauft 3000-Tonnen-Kran nach Russland

Die Familiengesellschafter von Liebherr, Willi Liebherr und Sophie Albrecht, haben kürzlich einen Raupenkran LR 13000 übergeben, teilt das Unternehmen mit. Das russische Unternehmen Titan-2 kaufte den laut Liebherr stärksten Raupenkran der Welt.

Es war eine feierliche Zeremonie in lauer Abendsonne im vergangenen Herbst, teilt das Liebherr-Werk Ehingen mit. Auch Christoph Kleiner, Geschäftsführer der Liebherr-Werk Ehingen GmbH war bei den Feierlichkeiten vor Ort.

„Mein Ziel ist es, in die Weltspitze vorzustoßen“: Samuel Kulczycki, Neuzugang der TTF Liebherr Ochsenhausen.

„Meine Stärken sind die Schnelligkeit und das Ballgefühl“

Der 17-jährige Samuel Kulczycki ist wie berichtet der dritte und letzte Neuzugang des Tischtennis-Bundesligisten TTF Liebherr Ochsenhausen für die Saison 2020/21. Im Interview spricht er über seine Ziele im Tischtennis und mit den TTF sowie den Unterschied zwischen erster und zweiter Bundesliga. Einer seiner größten Träume ist eine Medaille bei den Olympischen Spielen.

Hätten Sie damit gerechnet, nach relativ kurzer Zeit im Liebherr Masters College bereits die Chance zu erhalten, für die TTF Liebherr Ochsenhausen in der Bundesliga ...

Die Abschlussprüfungen sind in dieser Woche an den Schulen der Region – hier ein Bild aus der Karl-Arnold-Schule in Biberach – g

Abschlussprüfung in Zeiten von Corona: Was Lehrer und Schüler sagen - und wie sie fühlen

Mit dem Fach Deutsch am Mittwoch sind die Abschlussprüfungen an den Schulen in Baden-Württemberg in die heiße Phase gestartet.

Egal ob allgemeinbildende oder berufliche Gymnasien, Realschulen oder Werkrealschulen – an mehreren Orten in der Region grübelten Jugendliche über den Aufgaben.

An der Karl-Arnold-Schule in Biberach lief der mehr als fünfstündige Test trotz Corona ähnlich wie in den Vorjahren ab. Und doch blieb nicht alles beim Alten.

 Der nächste Neuzugang der TTF Liebherr Ochsenhausen: Samuel Kulczycki.

Samuel Kulczycki komplettiert TTF-Kader

Tischtennis-Bundesligist TTF Liebherr Ochsenhausen hat am Dienstag seinen dritten Neuzugang für die Saison 2020/21 bekanntgegeben. Es handelt sich um ein weiteres Talent aus dem Liebherr Masters College (LMC). Der 17-jährige Samuel Kulczycki wird künftig dem Bundesligakader der Oberschwaben angehören.

Der junge Pole, der in seinem Heimatland unter anderem für den Topklub Olimpia Unia Grudziadz spielte und zuletzt in Deutschland für Zweitligameister und TTBL-Aufsteiger TTC OE Bad Homburg aufgeschlagen hat, will weiter nach oben und ...