Suchergebnis

Rettungswagen

Biker stirbt bei Unfall in Oberfranken

Ein 25-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall nahe Marktzeuln (Landkreis Lichtenfels) ums Leben gekommen. Er war am Samstagabend auf der Bundesstraße 289 unterwegs, als ihm ein SUV die Vorfahrt nahm, wie die Polizei mitteilte. Bei dem Zusammenstoß erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Ein zweijähriges Kind, das in dem Wagen saß, kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Fahrer erlitt einen Schock.

Feuerwehr

Brände an Maschinen verursachen 800 000 Euro Schaden

Zwei Brände an hochwertigen Maschinen haben in oberfränkischen Unternehmen Schäden in sechsstelliger Höhe verursacht. Der Inhaber einer Zimmerei in Kulmbach entdeckte am Dienstagmorgen den Brand einer Holzfräsmaschine. Obwohl rund 140 Feuerwehrkräfte das Feuer schnell gelöscht hatten, richtete es an der Maschine einen Schaden von rund einer halben Million Euro an, wie die Polizei mitteilte.

In Michelau (Landkreis Lichtenfels) löste am späten Montagabend in einer Halle eines Automobilzulieferers die Brandmeldeanlage aus.

Quadfahrer fährt Hund tot und flüchtet

Ein Quadfahrer hat einen Hund auf einem Feldweg in Lichtenfels totgefahren und ist dann geflüchtet. Ein 62-Jähriger war mit dem Hund Gassi gegangen, als das Quad angefahren kam, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Hundehalter ging am Montagabend zur Seite, doch der Quadfahrer erwischte das nicht angeleinte Tier. Trotzdem fuhr er einfach weiter. Der Hund starb an den Verletzungen. Quads sind kleine Fahrzeuge mit vier meist dicken Reifen, die häufig zum Sport und in der Freizeit genutzt werden.

Rettung Notruf 112

Frau stürzt beim Klettern zehn Meter in die Tiefe

Bei einem Kletterunfall in Oberfranken ist eine Frau rund zehn Meter in die Tiefe gefallen. Die Schwerverletzte wurde von der Bergwacht geborgen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein Rettungshubschrauber flog sie in eine Spezialklinik. Die 30-Jährige hatte am Freitag den Angaben zufolge an einem Kletterfelsen in Weismain (Landkreis Lichtenfels) einen Fehler gemacht und war in der Folge abgestürzt.

Mitteilung der Polizei

Krankenhaus

Kreistag Hildburghausen will Regiomed unterstützen

Der in die roten Zahlen gerutschte thüringisch-bayerische Klinikverbund Regiomed kann mit einer Finanzspritze des Landkreises Hildburghausen rechnen. Einen entsprechenden Grundsatzbeschluss fasste der Kreistag am Mittwoch, wie Landrat Thomas Müller (CDU) am Donnerstag auf Anfrage sagte. Zuvor hatte MDR Thüringen berichtet. Um wie viel Geld es dabei geht, steht noch nicht fest. Dies hängt laut Müller vom Jahresabschluss für 2018 ab, der Mitte September vorliegen soll.

MDR: Millionen für angeschlagenen Klinikverbund Regiomed

Der angeschlagene Klinikverbund Regiomed soll mit rund 40 Millionen Euro unterstützt werden. Das Geld müssten die vier kommunalen Gesellschafter zuschießen, berichtete der MDR Thüringen am Mittwochabend unter Berufung auf Hauptgeschäftsführer Alexander Schmidtke. Dabei handele es sich um die thüringischen Landkreise Sonneberg und Hildburghausen, den Kreis Lichtenfels in Bayern und die Stadt Coburg (ebenfalls Bayern). Die Klinik bestätigte, dass etwa zehn Millionen Euro als Brückenfinanzierung und 30 Millionen Euro als Eigenkapitalerhöhung ...

Markus Söder (CSU, l) und Thomas Gottschalk

Söder und Gottschalk eröffnen Freizeit-Radtour des BR

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und der frühere „Wetten, dass..?“-Moderator Thomas Gottschalk haben die 30. BR-Radltour eröffnet. Beide waren am Sonntag beim Startschuss der Freizeit-Radrundfahrt in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) dabei, wie der Bayerische Rundfunk (BR) mitteilte.

Die Tour wird seit 1990 von der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt organisiert und ergänzt durch Open-Air-Konzerte in den jeweiligen Etappen-Zielen.

Mehrere Flächenbrände in Oberfranken

Mehrere Flächenbrände haben am Donnerstag Feuerwehren in Oberfranken gelöscht. Es habe eine zweistellige Zahl an Bränden verteilt über den gesamten Regierungsbezirk gegeben, sagte ein Polizeisprecher in Bayreuth. In mehreren Fällen seien wahrscheinlich heißgelaufene Maschinen aus der Landwirtschaft Ursache gewesen.

In Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) etwa ging ein Mähdrescher in Flammen auf, das Feuer griff auf ein Feld über. In Lisberg (Landkreis Bamberg) brannte ein Traktor mit zwei Anhängern.

Niedrigwasser in den bayrischen Bächen

Zu trocken: Kein Wasser aus Bächen entnehmen

In den Landkreisen Lichtenfels und Bamberg dürfen die Menschen wegen der Trockenheit kein Wasser mehr aus Bächen und Flüssen entnehmen. Das teilten die Landratsämter mit. Das derzeitige Niedrigwasser bedrohe Pflanzen und Tiere.

Zusätzliche Wasserentnahmen würden die Situation verschärfen, da beispielsweise für Fische zu wenig Wasser übrig bleibe, sagte ein Behördensprecher in Lichtenfels. Aus diesem Grund sei auch das Paddeln auf dem Main bei Niedrigwasser verboten.

Zum Sieg

Andreas Dreitz gewinnt Klassiker in Roth

Andreas Dreitz aus Lichtenfels hat erstmals den Triathlon-Klassiker in Roth gewonnen. In Abwesenheit der deutschen Stars Jan Frodeno, Patrick Lange und Sebastian Kienle überquerte der 30 Jahre alte Vorjahreszweite als erster Athlet die Ziellinie.

Dreitz, der in Bayreuth lebt, verwies in 7:59:02 Stunden den Schweden Jesper Svensson auf den zweiten Platz (+3:18 Minuten). Dritter in dem international hochkarätig besetzten Starterfeld wurde nach 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen Cameron Wurf ...