Suchergebnis

Demonstrationen in Hongkong

Neue Zusammenstöße in Hongkong nach verbotenem Protest

In Hongkong ist es erneut zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen.

Die Beamten setzten am Samstag Tränengas, Schlagstöcke, Gummigeschosse und Pfefferspray ein, nachdem Zehntausende Menschen trotz eines zuvor verhängten Verbots zunächst friedlich durch den Stadtteil Yuen Long gezogen waren. Sie trugen aufgespannte Regenschirme - das Symbol der Hongkonger Demokratiebewegung.

Hongkongs Regierung begründete den Einsatz in einer Mitteilung damit, dass sich einige Protestler mit Stangen und selbst ...

Jubel

DFB-Frauen zittern sich zum WM-Auftaktsieg

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist mit dem erhofften Sieg in die Fußball-Weltmeisterschaft gestartet. Der 19 Jahre alten Giulia Gwinn vom SC Freiburg gelang in Rennes in der 66. Spielminute der Siegtreffer zum verdienten 1:0 (0:0)-Erfolg gegen China.

Vor 15.238 Zuschauern im Roahzon Park war die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg zwar dominant, vergab aber zahlreiche Tormöglichkeiten, ehe Gwinn den zweimaligen Weltmeister mit ihren zweiten Tor im neunten Länderspiel erlöste.

Unglücksstelle auf der Meeresbrücke über den Großen. Die Ladung des Bierkonzerns Carlsberg, transportiert von DB Cargo, hatte si

Zugunglück über dem Meer

Bo Mikkelsen und 130 weitere Passagiere samt drei Besatzungsmitgliedern endete eine Zugfahrt auf der Meeresbrücke über den Großen Belt am Mittwochmorgen im schlimmsten Zugunglück Dänemarks seit 1988. An diesem ersten Arbeitstag im neuen Jahr war die See besonders stürmisch.

Sechs Menschen starben und 16 wurden verletzt. „Ich weiß nicht, wie ich reagieren soll“, sagte der im Gesicht kreideweiße Student. „Ich war so nervös, die Leute zitterten.

Nelson Mandela

Zweite Biografie über Nelson Mandela

Südafrikas erster schwarzer Präsident Nelson Mandela galt politisch wie moralisch als Lichtgestalt, als eine Art Sonderfall der Geschichte. Am 18. Juli wäre der Mann 100 Jahre alt geworden, dessen Name weltweit auch fünf Jahre nach seinem Tod noch immer für Ausgleich und Versöhnung, unbeugsamen Willen und Charakterstärke steht.

Aus Anlass des 100. Geburtstags werden dem weltweit respektierten Freiheits-Idol gerade Veranstaltungen und Ausstellungen gewidmet.

Protest

Fünf Jahre Haft in China für Aktivisten aus Taiwan

Im ersten Prozess gegen einen taiwanesischen Bürgerrechtler in China ist der Hochschullehrer Lee Ming-che zu einer hohen Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt worden. Ein Volksgericht in Yueyang (Provinz Hunan) befand den 42-Jährigen der „Untergrabung der Staatsgewalt“ für schuldig.

Sein chinesischer Mitstreiter Peng Yuhua wurde sogar zu sieben Jahren verurteilt. Beiden war vorgeworfen worden, über Jahre ein Netzwerk aufgebaut zu haben, um in China ein Mehrparteiensystem zu schaffen.

Karl F. Pausch liest aus seinem Buch „D’Schwoba sind oige“, das viele heitere Mundartgedichte aus der Feder des Philologen enthä

Karl F. Pausch hegt schwäbische Mundart

Die (ober)schwäbische Mundart hatte immer große Bedeutung für den Wahl-Waldseer Karl F. Pausch. Deshalb hat der langjährige Rektor des örtlichen Gymnasiums in seiner aktiven Zeit viele Gedichte und Kurzgeschichten in seinem Heimatdialekt verfasst, sie in der „Schwäbischen Zeitung“ veröffentlicht, mehrere Bücher geschrieben und Lesungen abgehalten in der Kurstadt. Der promovierte Philologe ist mittlerweile zwar 93 Jahre alt –

Mit viel Spaß ist die Gesangsklasse von Isabel Marquardt beim Salemer Musikwettbewerb dabei.

Verdienter Preisregen für junge Musiker

Am Wochenende hat der 7. Salemer Musikwettbewerb stattgefunden, ein Wettbewerb, den die Schule Schloss Salem alle zwei Jahre für ihre Schüler von der Unterstufe bis zum International College organisiert. Vorspiele von 72 Teilnehmern gab es am Samstag, am Sonntag folgte die Matinee der Preisträger mit anschließender Vergabe der Urkunden und Preise.

Von sechzig Stücken in sieben Stunden Vorspiel sprach Musiklehrer und Jurymitglied Albert Franz in seiner Begrüßung und seine Kollegin Susanne Sigg, Leiterin des ausrichtenden ...

Erreichte als bester TTF-Spieler das Achtelfinale bei den Austrian Open in Wels: Liam Pitchford.

Kein TTF-Profi überragt

Alle vier Profis des Tischtennis-Bundesligisten TTF Liebherr Ochsenhausen sind bei den Austrian Open im oberösterreichische Wels am Start gewesen. Überragt hat Keiner. Das beste Ergebnis im Einzel erzielte Liam Pitchford, der das Achtelfinale erreichte.

In der 60000-Einwohner-Stadt Wels kämpften 325 Teilnehmer aus 49 Ländern bei dem 110000 Dollar-Turnier der Major Series der World Tour des Weltverbands ITTF um die Plätze auf dem Siegertreppchen.

Premiere

Im 37. Anlauf: Peng Shuai in Grand-Slam-Halbfinale

Beim 37. Start hat es endlich geklappt: Die chinesische Tennisspielerin Peng Shuai steht zum ersten Mal bei einem Grand-Slam-Turnier im Halbfinale.

Überwältigt von ihren Emotionen und der Atmosphäre im Arthur-Ashe-Stadium brachte sie nach ihrem Sieg gegen den Schweizer Teenager Belinda Bencic kaum ein Wort heraus und kämpfte mit den Tränen. „Es ist ein bisschen zu aufregend“, sagte die 28-Jährige nach dem Erfolg gegen die elf Jahre jüngere Bencic.

Ausgeschieden

Teenager Bencic verpasst US-Open-Halbfinale

Die 17 Jahre alte Belinda Bencic hat bei den US Open eine weitere Überraschung und den Einzug in das Halbfinale verpasst. Der Teenager aus der Schweiz musste sich der Chinesin Peng Shuai klar in zwei Sätzen 2:6, 1:6 geschlagen geben.

Die 28 Jahre alte Nummer 39 der Tennis-Welt trifft bei dem Grand-Slam-Turnier in New York jetzt auf die Italienerin Sara Errani oder Caroline Wozniacki aus Dänemark. Peng Shuai steht erstmals bei einem der vier wichtigsten Turniere im Halbfinale und ist die zweite Chinesin nach Li Na 2013 in der ...