Suchergebnis

Wenigermieten.de

BGH: Wenigermiete.de darf für Mieter klagen

Mieterhöhung, Schimmel, Schönheitsreparaturen: Im Streit mit Vermietern können Mieter ihre Interessen von Internet-Dienstleistern wie Wenigermiete.de vertreten lassen.

Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem Grundsatzurteil. Die Tätigkeit des Unternehmens einschließlich Klage bei Gericht sei als Inkassodienstleister durch das Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) gedeckt und keine unzulässige Rechtsberatung, entschied der VIII.

BGH verhandelt über Internet-Rechtsdienstleister

Wenigermiete.de vor BGH: Mit wenigen Klicks zu seinem Recht?

„Wir helfen Mietern. Einfach. Online. Ohne Kostenrisiko.“ Das verspricht das Internetportal Wenigermiete.de seinen Nutzern. Das Berliner Start-up ficht juristische Streitigkeiten mit dem Vermieter aus.

Dabei ist umstritten, ob es dafür überhaupt eine rechtliche Grundlage gibt. Seit Mittwoch klärt das der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Auf sein Urteil wartet eine ganze Branche. (Az. VIII ZR 285/18)

Was genau macht Wenigermiete.