Suchergebnis

Kobe Bryant

Reaktionen auf den Tod von Kobe Bryant

Die Deutsche Presse-Agentur hat Stimmen zum tragischen Unfalltod von NBA-Legende Kobe Bryant zusammengefasst:

„Du wirst immer vermisst werden. Du wirst immer in Erinnerung bleiben. Du wirst immer geliebt werden. Ruhe in Frieden mit deinem Engel Gigi.“ (Dirk Nowitzki, ehemaliger Basketballstar der Dallas Mavericks)

„Die meisten Menschen werden Kobe als großartigen Athleten erinnern, der eine ganze Generation an Basketballspielern inspiriert hat.

Im Angebot

Auktion für Australien: Von Overalls bis Hamilton-Treffen

Die Formel 1 will Australien finanziell im Kampf gegen die verheerende Brände und deren Folgen unterstützen. Die Motorsport-Königsklasse, die auch in diesem Jahr die Saison im März in Melbourne eröffnen wird, veranstaltet eine Online-Auktion.

Bei der soll es unter anderem Rennhandschuhe, -Helme und -Overalls von Fahrern, Treffen mit Piloten und Teamverantwortlichen sowie Trainingsstunden in einer Rennakademie zu ersteigern geben.

Die Auktion hat nach Formel-1-Angaben am 22.

Sophia Flörsch

Laureus: Pilotin Flörsch für Comeback nominiert

Rennfahrerin Sophia Flörsch gehört zu den sechs Laureus-Auserwählten für das Comeback des Jahres - und mit der 19 Jahre alten Münchnerin unter anderem der FC Liverpool. Die Stiftung gab am Mittwoch die Nominierten in den verschiedenen Kategorien bekannt. Flörsch war am 18. November 2018 auf dem engen Stadtkurs von Macau in einem Rennen der Nachwuchsserie schwer verunglückt.

Sie hatte sich den siebten Halswirbel gebrochen. Nach einer monatelangen Rehabilitation stieg sie im März 2019 schon wieder in ein Formel-3-Auto.

Gemischtes Doppel

Doppel mit Feuerwehrfrau - Tennisstars sammeln Geld

Deb Boirg umarmte Rafael Nadal und schaute ungläubig, aber mit breitem Grinsen ins jubelnde Publikum. „So aufregend“, sagte die Feuerwehrfrau nach ihrem Auftritt in der Melbourner Rod-Laver-Arena.

In einem Benefizspiel zugunsten der Opfer der verheerenden Buschbrände hatte sie im Doppel an der Seite des Weltranglisten-Führenden gegen den deutschen Tennis-Star Alexander Zverev und die Dänin Caroline Wozniacki gespielt - und sogar gepunktet.

Max Verstappen

Red Bulls Verstappen-Coup: Kampfansage an Mercedes & Ferrari

Red Bull hat eine der spannendsten Personalfragen in der Formel 1 frühzeitig beantwortet und setzt bis Ende 2023 auf Attacke-Pilot Max Verstappen.

Mit der Vertragsverlängerung sicherte sich der österreichische Formel-1-Rennstall vorzeitig die Dienste des begehrten 22 Jahre alten Niederländers, dessen Kontrakt nach der kommenden Saison ausgelaufen wäre. „Ich möchte mit Red Bull gewinnen, und unser Ziel ist es natürlich, zusammen um die Weltmeisterschaft zu kämpfen“, sagte Verstappen.

Niklas Kaul

Chronologie des Sports im Jahr 2019 - Teil 4

Das war's dann bald: Das Sportjahr 2019 neigt sich dem Ende zu, bevor 2020 dann die Höhepunkte Fußball-EM und Olympische Spiele in Tokio warten.

Die Deutsche Presse-Agentur zeichnet das Sportjahr 2019 chronologisch nach:

OKTOBER

03.10. Zehnkämpfer Niklas Kaul holt sich mit einem überragenden zweiten Tag überraschend WM-Gold.

06.10. Favoritin Malaika Mihambo gewinnt bei der WM in Doha Gold im Weitsprung.

08.

Niklas Kaul

Gewinner und Verlierer des Sportjahres 2019

Der Absturz von Stars wie Angelique Kerber und Sebastian Vettel, der Aufstieg von Newcomern wie Niklas Kaul und Florian Wellbrock. Auf der Bühne des deutschen Sports tat sich 2019 einiges. Die Deutsche Presse-Agentur nennt einige prominente Gewinner und Verlierer.

GEWINNER:

Niklas Kaul: Deutschland hat wieder einen Zehnkampf-Helden. Der 21 Jahre alte Mainzer triumphierte in Doha mit 8691 Punkten - als jüngster Weltmeister seiner Königsdisziplin.

Charles Leclerc

Vettel-Team Ferrari setzt bis 2024 auf Leclerc

Charles Leclerc gehört bei Ferrari die Zukunft. Der aufstrebende Formel-1-Jungstar bleibt bis mindestens Ende 2024 beim Traditionsteam und hat mit den Roten nur ein Ziel: Weltmeister werden.

In der kommenden Saison fährt der 22-jährige Monegasse noch an der Seite des viermaligen Weltmeisters Sebastian Vettel. Während die Scuderia Leclerc fünf weitere Jahre an sich band und damit ein klares Zeichen setzte, könnte die Zeit des Heppenheimers Vettel nach dessen Vertragsende im Dezember 2020 ablaufen.

Sebastian Vettel

Vettel: „Kein Problem“, mit Greta Thunberg essen zu gehen

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hätte „kein Problem“, mit der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg essen zu gehen.

„Ich weiß aber nicht, ob sie Lust hat, mit mir an einem Tisch zu sitzen. Aus ihrer Sicht bin ich nicht gerade ein Vorbild“, sagte der 32 Jahre alte Ferrari-Pilot im Interview der Schweizer Zeitung „Blick“ und lobte: „Aber ich finde es toll, dass sich die Jugend so einsetzt. Es ist auch nötig, dass da jemand aufsteht und die Richtung angibt.

Ferrari

Vettels neuer Ferrari wird am 11. Februar vorgestellt

Sebastian Vettel und Ferrari geben auf der Jagd nach Formel-1-Dauerweltmeister Mercedes Gas. Als erster Rennstall verkündete die Scuderia ihren offiziellen Präsentationstermin für den neuen Wagen. Der Nachfolger des SF90 wird demnach am 11. Februar vorgestellt.

Vettel sieht sich indes schon vor seinem vorläufig letzten Ferrari-Vertragsjahr längst mit einer Nachfolgedebatte konfrontiert. Die Scuderia räumte bei einem Medientermin erstmals Gespräche mit Weltmeister Lewis Hamilton über einen Wechsel ein.