Suchergebnis

Lewis Hamilton

Raus aus der Sinnkrise: Hamilton vor nächster Titel-Fiesta

Auf den letzten Metern zum sechsten WM-Triumph hat Lewis Hamilton auch eine plötzliche Sinnkrise im Eiltempo abgeschüttelt.

Die nächste Titel-Fiesta in Mexiko lockt, da kann der Superstar der Formel 1 so ein Gefühlstief nicht brauchen. Also schickte der 34-Jährige schnell eine „Botschaft der Positivität“ in die Weiten des Internets, um vor dem viertletzten Saisonlauf am Sonntag die Sorgen um seinen Gemütszustand zu zerstreuen.

Kurz nach dem erneuten Gewinn der Team-WM mit Mercedes zuletzt in Japan hatte Hamilton selbst ...

Max Verstappen

Daten und Fakten zum Autódromo Hermanos Rodríguez

Der Große Preis von Mexiko ist an diesem Wochenende der 18. WM-Lauf der Formel-1-Saison 2019.

Hier ein paar Daten und Fakten zum Rennen:

DER NAME: Autódromo Hermanos Rodríguez

DIE STRECKENLÄNGE: 4,304 Kilometer

DIE RUNDENZAHL: 71

ERSTER GRAND PRIX: 1963

REKORDSIEGER: Max Verstappen, Alain Prost, Nigel Mansell und Jim Clark (je 2x)

BESONDERHEIT: Die Fahrt durch das Baseball-Stadion Foro Sol bietet eine spektakuläre Atmosphäre für Fans und Piloten.

Lewis Hamilton

So wird Hamilton schon in Mexiko Weltmeister

Schon im viertletzten Saisonrennen kann Lewis Hamilton seinen sechsten Weltmeistertitel in der Formel 1 perfekt machen.

Bei derzeit 64 WM-Punkten Vorsprung auf seinen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas muss der Engländer dafür am Sonntag in Mexiko mindestens 14 Punkte mehr einfahren als der Finne.

Hamilton wird also schon in Mexiko Weltmeister, wenn:

- er gewinnt und Bottas höchstens Fünfter wird

- er gewinnt, den Bonuspunkt für die schnellste Rennrunde bekommt und Bottas höchstens Vierter ...

F1-Champion

Hamilton zerstreut Zweifel: „Habe nicht aufgegeben“

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat Spekulationen um einen baldigen Rückzug ins Privatleben zerstreut.

„Ich habe nicht aufgegeben, ich bin immer noch genau hier und kämpfe“, schrieb der 34-Jährige bei Instagram. Noch am Dienstag hatte er in dem sozialen Netzwerk mit einer längeren Botschaft irritiert, in der er sich tief besorgt über die globale Entwicklung und Klimaprobleme zeigte. „Ehrlich gesagt ist mir danach, alles aufzugeben. Alles runterfahren“, schrieb der Mercedes-Pilot unter anderem.

Entertainer Hape Kerkeling

„GQ“: Hape Kerkeling zählt zu den „Männern des Jahres“

Der Entertainer Hape Kerkeling (54) gehört für „GQ“ zu den „Männern des Jahres 2019“. Er werde für seine außergewöhnliche Karriere als Komiker, Moderator, Schauspieler und Autor geehrt, teilte das Stilmagazin in München mit. „Hape Kerkeling ist ein Ausnahme-Talent und aus dem deutschen Showbusiness nicht wegzudenken“, hieß es. „Zuletzt feierte die Verfilmung seiner Autobiografie "Der Junge muss an die frische Luft" große Erfolge.“

2020 kommt der Film „Der Boandlkramer und die ewige Liebe“ von Joseph Vilsmaier ins Kino, in dem ...

Nachdenklich

Hamilton sorgt für Verwirrung und Fragezeichen

Lewis Hamilton hat mit Aussagen bei Instagram für Verwirrung und Fragezeichen gesorgt.

Der 34 Jahre alte Formel-1-Star, der kurz vor dem Gewinn des sechsten Fahrer-WM-Titels steht, äußerte sich in dem sozialen Netzwerk sehr besorgt über aktuelle globale Entwicklungen. „Es macht mich traurig, wenn ich darüber nachdenke, wo diese Welt hinsteuert“, schrieb Hamilton. „Die Welt ist ein kaputter Ort.“

Bereits häufiger äußerte sich der Mercedes-Pilot über seine Kanäle in den sozialen Netzwerken etwa zu Tierschutz- oder ...

Sebastian Vettel

Vettel-Forderung wegen Mercedes-Dominanz: „Besser arbeiten“

Dem launigen Wunsch von Sebastian Vettel nach einer Übersättigung der silbernen Formel-1-Dominatoren erteilte Lewis Hamilton noch vor der Rückreise aus Japan eine Absage.

„Selbst wenn wir jedes Jahr Erfolg haben, sind wir noch immer hungrig, noch immer ehrgeizig“, formulierte der englische Starpilot die Mercedes-Maxime nach dem historischen sechsten WM-Double nacheinander. Der erneut mit Ferrari geschlagene Deutsche hatte nach dem Grand Prix in Suzuka noch humorig gemeint: „Hoffentlich langweilen sie sich allmählich.

Mercedes-Party

Die Lehren aus dem Großen Preis von Japan

Mercedes ist das Maß der Dinge in der Formel 1. Das belegt nicht zuletzt der in Japan vorzeitig perfekt gemachte sechste Konstrukteurstitel nacheinander. Ferrari hat in vielen Bereichen aufgeholt, doch bis zur Branchenspitze fehlt immer noch einiges.

Mercedes ist ein Team für die Geschichtsbücher

Seit der Einführung der Hybridantriebe zur Saison 2014 ist Mercedes eine Klasse für sich. Mit dem Grand Prix von Japan haben die Silberpfeile seitdem 86 von 117 Rennen gewonnen.

Toto Wolff

Wolff würdigt Lauda: „Massiver Baustein für Erfolg“

Nach dem vorzeitigen Gewinn des sechsten Formel-1-Konstrukteurstitels nacheinander hat Mercedes den Anteil des in diesem Jahr gestorbenen Niki Lauda gewürdigt.

„Ohne Niki Lauda wäre das nicht möglich gewesen, er war ein massiver Baustein für diesen Erfolg“, sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff nach dem fünftletzten Grand Prix der Saison in Suzuka. Der Österreicher hatte bei einer Presserunde auf dem kleinen Tisch vor sich eine rote Kappe liegen.

Bottas gewinnt Japan-Rennen - Mercedes holt Teamtitel

Der Finne Valtteri Bottas hat das Formel-1-Rennen von Japan gewonnen. Der Mercedes-Pilot setzte sich nach einer makellosen Leistung beim fünftletzten Grand Prix der Saison in Suzuka vor Sebastian Vettel im Ferrari durch, der seinen Start trotz Pole Position verpatzte. Dahinter landete der zweite Mercedes-Pilot Lewis Hamilton als Dritter noch auf dem Podium. Der Engländer könnte nun schon beim nächsten Rennen in Mexiko zum sechsten Mal Weltmeister werden.