Suchergebnis

Verteidiger

Leverkusen verpflichtet Rechtsverteidiger Arias

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat den Transfer des kolumbianischen Nationalspielers Santiago Arias perfekt gemacht. Der 28 Jahre alte Rechtsverteidiger von Atlético Madrid kommt zunächst auf Leihbasis für ein Jahr mit einer Kaufoption, teilte Bayer mit.

Das Gesamtvolumen des Ablösepakets soll laut Medienberichten bei zehn bis zwölf Millionen Euro liegen. Für den früheren Bayern-Profi Mitchell Weiser dürfte bei Bayer spätestens jetzt kein Platz mehr sein.

Dortmunds Trainer Lucien Favre

Favre zu Brandt: „Keine Diskussion, dass er spielen wird“

Trainer Lucien Favre von Vize-Meister Borussia Dortmund hat dem derzeit nicht zur ersten Elf zählenden Fußball-Nationalspieler Julian Brandt baldige Einsätze versprochen. „Ich sehe kein Problem. Es ist für mich keine Diskussion, dass er wieder spielen wird“, sagte Favre am Donnerstag. Ob der 24-Jährige schon im Auswärtsspiel beim FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) wieder zur Startelf gehören könnte, verriet Favre nicht.

In den ersten beiden Pflichtspielen wurden Brandt die 17-Jährigen Jude Bellingham und Giovanni Reyna vorgezogen.

Marcel Sabitzer

Leipzig in Leverkusen ohne Kapitän Sabitzer - Sörloth dabei

RB Leipzig muss im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga bei Bayer Leverkusen auf Kapitän Marcel Sabitzer verzichten. Der österreichische Nationalspieler hat sich im Training einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen, wie Trainer Julian Nagelsmann mitteilte.

„Es ist eine kleine strukturelle Verletzung. Er ist kein Kandidat“, sagte der 33-Jährige. Der neue Stürmer Alexander Sörloth wird am Samstag (15.30 Uhr/Sky) dagegen im Kader stehen.

Kai Havertz

„Großartige Nacht“: Havertz-Hattrick gegen die Zweifel

Nach seiner ersten „magischen Nacht“ im Chelsea-Dress trug 100-Millionen-Mann Kai Havertz den frisch desinfizierten Spielball als Andenken unter dem Arm.

„Ich werde ihn nach Hause mitnehmen und dort die richtige Ecke für ihn suchen“, sagte der deutsche Fußball-Nationalspieler strahlend nach seinem Gala-Auftritt beim 6:0 (2:0) im Ligapokal gegen den Zweitligisten FC Barnsley bei Chelsea TV. Auf der Vereins-Homepage wurde der lächelnde Havertz mit einem Wort abgefeiert: „Hero!

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen plant gegen Leipzig mit 6000 Zuschauern

Bayer Leverkusen hofft für das Heimspiel am Samstag gegen RB Leipzig (15.30 Uhr/Sky) auf 6000 Zuschauern im Stadion. Darauf haben sich der Fußball-Bundesligist und die Stadt Leverkusen geeinigt - aber noch steht es unter Vorbehalt.

Sollte der kritische Wert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner am Freitagvormittag überschritten sein, werde „das Spiel vor leeren Rängen ausgetragen werden müssen“, teilte der Club mit. Aktuell liege der Grenzwert bei 17,7 (Stand: 23.

Heimspiel

Wolfsburg diesmal wieder ohne Fans: „Finden es schade“

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg bedauert das erneute Fehlen seiner Fans beim zweiten Spiel der Europa-League-Qualifikation.

Vor dem Heimspiel gegen den ukrainischen Club Desna Tschernihiw (Donnerstag, 20.15 Uhr/Sport1) zeigte sich Trainer Oliver Glasner enttäuscht, dass sein Team nur wenige Tage nach der Rückkehr der Fans in die Stadien diesmal schon wieder ohne Zuschauer spielen muss.

„National macht die DFL die Vorgaben, international die UEFA.

Götze und Lewandowski

Götze-Rückkehr zu den Bayern? - Flick: „Aktuell kein Thema“

Nach Spekulationen über eine spektakuläre Rückkehr von Mario Götze zum FC Bayern München hat sich Hansi Flick wohlwollend über den WM-Helden von 2014 geäußert.

„Ich schätze Mario sehr und weiß auch, wo er seine Stärken hat. Aktuell ist es für uns kein Thema“, sagte der Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Tag vor dem Supercup-Finale der Münchner gegen den FC Sevilla.

Flick bestätigte Telefonate mit Götze. Aber das mache er mit verschiedenen Spielern aus der gemeinsamen Zeit beim DFB.

Mario Götze

Spekulationen über Götze-Rückkehr zu Bayern: „Kein Thema“

Nach Spekulationen über eine spektakuläre Rückkehr von Mario Götze zum FC Bayern München hat sich Hansi Flick wohlwollend über den WM-Helden von 2014 geäußert. „Ich schätze Mario sehr und weiß auch, wo er seine Stärken hat. Aktuell ist es für uns kein Thema“, sagte der Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Tag vor dem Supercup-Finale der Münchner am Donnerstag gegen den FC Sevilla.

Flick bestätigte Telefonate mit Götze. Aber das mache er mit verschiedenen Spielern aus der gemeinsamen Zeit beim DFB.

Alexander Sörloth

RB-Deal mit Sörloth fix: Stürmer unterschreibt bis 2025

Nach einigen Verzögerungen hat RB Leipzig die Verpflichtung des norwegischen Nationalstürmers Alexander Sörloth perfekt gemacht.

Der 24-Jährige unterschrieb beim Champions-League-Halbfinalisten einen Vertrag bis 2025. Dafür zahlt der Fußball-Bundesligist dem Vernehmen nach rund 20 Millionen Euro Ablöse plus zwei Millionen Euro Bonuszahlungen. Diese Summe muss sich Premier-League-Club Crystal Palace wohl mit Trabzonspor teilen, wohin Sörloth zuletzt ausgeliehen war.

Arturo Vidal

Vidal wechselt von Barça zu Inter Mailand

Der Wechsel des früheren Bundesliga-Profis Arturo Vidal vom FC Barcelona zu Inter Mailand ist perfekt. Das teilten beide Vereine mit.

Der Serie-A-Club zahlt nach Angaben von Barça eine Million Euro erfolgsabhängiger Boni für den chilenischen Fußball-Nationalspieler. Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler soll bei dem Traditionsclub Medienberichten zufolge einen Zweijahresvertrag unterschrieben haben. Er galt als Wunschspieler von Inter-Coach Antonio Conte.